Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

Wir sehen uns auf dem Berg.

– Mountain News Corporation

Deutsch

Zauchensee, Salzburger Land: Genussvolles Freeriden im Salzburger Land

9. Dezember 2019 | Stefan Drexl

Zauchensee: Freeride-Run durch den fetten Powder

Zauchensee: Freeride-Run durch den fetten Powder

Copyright: Red Bull

Zauchensee ist ein Geheimtipp für Genussfahrer und lockt mit stressfreiem Freeridespaß. Die Freeriderouten Gamskogel Ost und Flachauwinkl sind ein purer Genuss für Freerider.

 

In Zauchensee / Flachauwinkl kann man nicht nur auf den 80 Pistenkilometern, sondern auch abseits davon sein Können zeigen. Die Wintersportregion im Salzburger Land wartet mit interessanten Freeride-Routen auf. Mit entsprechenden Fertigkeiten und einem guten Maß an Verantwortungsbewusstsein lässt sich direkt vom Wintersportgebiet aus in das Freeride-Abenteuer starten. Die Routen im Powderparadies Zauchensee sind bei ausreichender Naturschneelage problemlos befahrbar. Sie bieten dem fortgeschrittenen Snowboarder wundervolle Abfahrten im hochalpinen Gelände.

 

Bilder & Videos

Powder in Zauchensee - © Red Bull
Impressionen aus Zauchensee - © XNX GmbH
Zauchensee - © Zauchensee

Alle anzeigen

Die vielseitigen Freeride-Routen nahe der Landeshauptstadt Salzburg lassen sich im Winter mit einem unvergleichlichen Gefühl der grenzenlosen Freiheit genießen. Hindurch zwischen Baumgruppen und Geländeformationen kann man seine ganz individuelle Linie finden. Viele Freeride-Routen in Zauchensee sind markiert. Sie werden teilweise nicht präpariert und können daher je nach Schneelage vom hüfttiefen Pulverschnee bis zum Frühjahrsfirn sehr unterschiedliche Fahrverhältnisse aufweisen. Genau die richtige Herausforderung für alle Freerider!

 

Bevor man jedoch zur ersten Freeride Tour im Gebiet von Zauchensee/Flachauwinkl startet, kann man sich vorort die wichtigen Informationen zur Schneesicherheit und Lawinensituation einholen, denn gute Kenntnisse in Lawinenkunde, eine entsprechende Ausrüstung und das Befolgen von Absperrhinweisen sind geboten! Ein guter Anlaufpunkt sind die Bergschulen Zauchensee. Sie bieten Lawinenkurse für Freerider an, auch Guides können gebucht werden. Eine sinnvolle Investition in die Sicherheit!

 

Die perfekten Freeride-Runs bei frischem Tiefschnee finden Snowboarder in den frühen Stunden an Hubertus- & Frauenalm, Schüttalm, Powder Shuttle und dem Zauchensee Osthang.


Info

Zauchensee Liftgesellschaft
Zauchensee 28
A - 5541 Altenmarkt
bergbahnen@zauchensee-amade.at
www.zauchensee.at
Telefon +43 (0) 6452 / 4000

Werbung

Skiinfo Ski & Schneehöhen App

Werbung

Werbung

Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

Wir sehen uns auf dem Berg.

– Mountain News Corporation