Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

Wir sehen uns auf dem Berg.

– Mountain News Corporation

Deutsch

Mayrhofen: Freeriden zwischen Pros und Bäumen

9. Dezember 2019 | Stefan Drexl

Idyllische Liftfahrt mit dem Lärchwald durch die tief verschneite Landschaft

Idyllische Liftfahrt mit dem Lärchwald durch die tief verschneite Landschaft

Copyright: Skiinfo.de

Mayrhofen ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus für einen der besten Parks der Alpen bekannt. Am Ende des Zillertals gelegen, kann das große Gebiet für viel Abwechslung sorgen, so dass die Zeit zwischen dem ersten Powder-Run und dem letzten Sprung über den Kicker wie im Flug vergeht. So ist es also nicht überraschend, dass sich hier auch die skandinavischen Snowboard-Profis über den Winter einmieten, um den Park zu shredden und im Backcountry powdern zu gehen. Mayrhofen bietet für jeden etwas, egal ob man auf der Suche nach Park, Powder, Pisten oder abends auf der Party ist.

 

Insgesamt erschließen 26 Liftanlagen das großräumige Wintersportgebiet zwischen Horberg, Penken, Ahorn, Eggalm und Rastkogel. Anfänger kommen an den Hängen und Pisten der 6er-Sesselbahnen Gerent und Unterbergalm voll auf ihre Kosten. Die Harakiri, gelegen am Knorren am Actionberg Penken, ist mit 78% Gefälle Österreichs steilstes Pistenerlebnis und nur von Könnern zu meistern. Auf der anderen Seite des Tals befinden sich die Pisten rund um die Ahornbahn, auf denen sowohl Anfänger als auch Pros ihren Spaß haben können. Die ganzen 133 Pistenkilometer können vollständig künstlich beschneit werden.

 

Bilder & Videos

Powder in Mayrhofen - © Skiinfo.de
Vans Penken Park Mayrhofen - © Stefan Drexl
Vans Penken Park Mayrhofen - © Mayrhofner Bergbahnen
Vans Penken Park Mayrhofen - © Mayrhofner Bergbahnen

Alle anzeigen

Auch wenn für die meisten Snowboarder wohl eher der Vans Penken Park für eine Reise nach Mayrhofen ausschlaggebend ist, so muss man doch sagen, dass man als Powder-Süchtiger hier durchaus seinem Verlangen nachkommen kann. Nach starkem Schneefall ist unmittelbar am Nordhang vom Penken ein gutes und recht steiles Gelände mit einigen satten Rockdrops und Bumps, über die man sich rauslassen kann. Von der Nordhangbahn sieht man direkt, wo es unverspurte Powder-Runs gibt. Die Profis nehmen die 150er Tux Gondel auf die Wanglspitze. Das zerklüftete und anspruchsvolle Terrain macht hier deutlich, dass man sich in durchaus hochalpinem Gelände bewegt. Ein vorheriger Lawinenlagebericht, entsprechende Lawinenausstattung und Ortskenntnisse sind Pflicht. Auch die Erfahrung von Einheimischen einzuholen oder gleich einen Guide mitzunehmen, kann ratsam sein. Die Tourengeher unter den Freeridern können sich zum Rastkogel aufmachen und vom Gipfel über diverse Freeride-Routen hinunter nach Finkenberg fahren - dort kann man bequem den Postbus zurück nach Mayrhofen nehmen oder wieder die Gondel zurück ins Gebiet. Dem Spaß im Pulverschnee steht damit nichts im Weg.

 

Info

Ferienregion Mayrhofen-Hippach
Dursterstraße 225
A-6290 Mayrhofen - Zillertal - Tirol
Tel.: +43 (0) 5285 6760
www.mayrhofen.at
info@mayrhofen.at

Werbung

Skiinfo Ski & Schneehöhen App

Verwandte Artikel

Vans Penken Park Mayrhofen: Ausgezeichnetes Setup aller Klassen ©Bergbahnen Mayrhofen

Vans Penken Park Mayrhofen: Ausgezeichnetes Setup aller Klassen

Der Vans Penken Park zieht Snowboarder und Freeskier aus aller Welt magisch an, denn er ist einer der Top-Adressen für progressives P...

Werbung

Werbung

Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

Wir sehen uns auf dem Berg.

– Mountain News Corporation