Tiefschneeartisten sind begeistert vom Dachstein, welcher als eine Art „Touren Eldorado“ gilt. Unzählige Skitouren, Steilabfahrten, Skirouten und Freerides sind sowohl aufs als auch vom Dachsteinplateau bis in die Ramsau oder sogar bis nach Hallstatt möglich.

Die wohl spektakulärste unter den Abfahrten ist jene durchs Edelgrieß, die selbst geübte Alpinisten herausfordert. Die Freeride-Abfahrt „Edelgrieß“ gilt in Insiderkreisen als eine der schönsten der Alpen. „Trittsicherheit“ und fortgeschrittenes Können sind notwendig, um über das Südmassiv des Dachsteins bis nach Ramsau-Ort zu wedeln. Die spektakuläre Geländetour, auf die Könner schwören, fordert allerdings stramme Oberschenkel und Kondition, denn sie ist insgesamt acht Kilometer lang.

 

Daten und Fakten


Skigebiet Ramsau am Dachstein

Dachstein Gletscher

Freeriden in Ramsau am Dachstein: https://www.ramsau.com/de/sanfter-winter/freeriden


Anreise


Auto
Ramsau liegt 100 km von Salzburg, 210 km von München und 300 km von Wien entfernt

Bahn
Alle internationalen Züge halten im Bahnhof Schladming. Von hier gelangen Skiurlauber mit dem Bus der Ramsauer Verkehrsbetriebe Linie RVB Nr. 960 oder dem Taxi nach Ramsau am Dachstein (7 km).

Geführte Freeride-Touren

Die Schischule Ramsau hat sowohl einen Freeride-Tag mit Guide am Dachstein-Gletscher im Programm als auch begleitete Touren auf der "Edelgrieß", der beliebtesten Skiabfahrt vom Gletscher in die Ramsau.


Tourentipp für Freerider

 

Die Abfahrt „Edelgrieß“, ein breites Kar zwischen Türlspitz und Gamsfeldspitz, gilt in Insiderkreisen als eine der schönsten Freeride-Abfahrten der Alpen.