Im letzten Jahr gab es bei POC den Auric als Helm-Neuheit, dieses Jahr folgt der Auric Pro, der für Park & Pipe-Fahrer interessant sein sollte. Der Multi-Impact-fähige EPP Kern wurde um stoßdämpfendes VPD 2.0 Material ergänzt. Dieses unter dem dünnen Polster sitzende Material nimmt die Energie von leichten bis mittleren Stürzen auf, ohne dass der Helm ausgetauscht werden muss. Bei schweren Stürzen kommt das EPP in Verbindung mit dem VPD 2.0 auf der Innenseite und der ABS-Schale auf der Außenseite zum Einsatz, wodurch der Auric Pro für einen optimalen Schutz des Kopfes sorgt.