Auf Skiinfo findet ihr im Bereich Ausrüstung jedes Jahr nicht nur unsere großen Ski-Vergleichstests, sondern auch zahlreiche Einzelproduktvorstellungen. Vor dem Winter 2016/2017 haben wir uns zum Stubaier Gletscher begeben und dort einige Ski, Skischuhe und andere Wintersportprodukte getestet. Unter anderem mit dabei: der Elan Amphibio 14 Ti. Wie unser Eindruck vom Ski war, lest ihr hier im Testbericht.


Das sagt der Hersteller

Er ist schnell. Richtig schnell. Dieser Ski wurde für Fahrer entwickelt, die gerne kurze und lange Schwünge kombinieren und wissen was sie tun.

Ausgestattet mit unserer neuesten Amphibio 4D Technologie, sorgt Amphibio für sensationellen Kantengriff auf den Innenkanten und gleichzeitig hohe Drehfreudigkeit durch den Rocker auf den Außenkanten. Der konvex geformte Schaufelbereich bietet höchste Präzision bei der Kurveneinfahrt, während der konkav geformte Teil hinter der Bindung den Ski in der Kurvenausfahrt enorm beschleunigen lässt. Dual Shaped Titanium macht den Ski torsionsstabil, reduziert Vibrationen um 30% und verringert auch noch das Gesamtgewicht. Die neu konzipierte Bindung unterstützt den Fahrer mit seiner Toe Ramp bei der schnelleren, direkteren Kurveneinleitung und steigert damit die Performance. Der Ski verfügt über RST Seitenwangen, einen Response Frame Holzkern und Dual Shaped Ti. Das aggressive grüne Design hebt Eleganz und Dynamik auf ein neues Level.

Technologie
- Amphibio 4D
- RST Sidewall
- Mono Ti
- Amphibio Profil
- Response Frame Woodcore
- Fusion
Geometrie: 121/73/104
Profil: Amphibio
Skilänge / Radius
160/13.3
166/14.5
172/15.7
178/17.0
System / Platte
Fusion
Bindung
ELX 11.0 FUSION BLK/SMOKE


Das sagt die Skiinfo-Redaktion

Wir testeten den Elan Amphibio 14 Ti in einer Länge von 172cm und bemerkten schon vor dem Test, dass der Ski ziemlich flach ist und unter der Bindung kaum Vorspannung zeigt. Ein ganz leichter Rocker und natürlich die 4D-Technolgie (siehe oben oder im Video unten) soll für Drehfreudigkeit sorgen.

Auf der Piste macht der recht schwere und robust gebaute Ski von Elan einen erstaunlich wendigen und lebendigen Eindruck. Egal ob kurze oder lange Schwünge, die Amphibio bietet eine tolle Mischung zwischen Drehfreudigkeit und Laufruhe. Die 4D-Technolgie macht einen schnellen Schwungwechsel möglich. Der Rebound ist angenehm und gleichmäßig, ohne zu extrem zu werden. Der 14 Ti hat eine Schicht weniger Titan als der 16 Ti, das macht ihn etwas fehlerverzeihender und nicht ganz so aggressiv. Das ist optimal bei etwas weicheren Verhältnisse, wenn es richtig hart und eisig wird, fehlt es etwas an Kantengriff, bemerkten unsere Testfahrer.

Als sportlicher Allrounder macht der 14 Ti aber eine klasse Figur und man muss weder auf kraftsparendes Fahren noch auf eine starke Pistenperformance verzichten. Optisch hat uns der Ski sehr gut gefallen, das Design spricht an.

Die Unverbindliche Preisempfehlung des Amphibio 14 Ti liegt bei 799,95 €, in vielen Shops ist der Ski aber deutlich günstiger zu haben.

Hier erklärt Glen Plake mehr zur Amphibio-Serie:

 

Hier wird die 4D-Technologie im Video erklärt:

 

Mehr Infos findet ihr hier: www.elanskis.com