Mit dem Trooper präsentiert Sweet Protection für den Winter 17/18 einen Helm für Freerider, der durch die hauseigene, thermoplastisch laminierte Carbon Fiber (TLC) extrem stabil und den Kopf auch bei härtesten Aufschlägen schützen soll. Darunter absorbiert die ebenfalls von Sweet Protection entwickelte Impact Absorption Technologie eintreffende Impulse. Die Impact Shields sind EPS-Liner von unterschiedlicher Dichte, die eine bestmögliche Absorption der Aufprallenergie gewährleisten sollen. Das Aushängeschild der Serie ist der Trooper MIPS, dessen MIPS-Technologie die auf das Gehirn einwirkenden Rotationskräfte durch ein leichtes Mitdrehen des Helmes deutlich abschwächen und so das Risiko von Gehirnverletzungen minimieren soll. Der Trooper MIPS wird im Laden für stolze 289 Euro erhältlich sein.

Mit derm Blaster, Blaster MIPS, Blaster Kids, Discesa S bringt Sweet Protection noch weitere Helme in die Läden, die verschiedene Zielgruppen bedienen sollen.