POC wurde für seine Produktneuheiten in der Winterkollektion 2017/18 dekoriert. Die neue Helm Technologie SPIN erhielt bei der SIA in Denver den „Outside – gear of the show“ Award, während das neue POC Base Layer System für Skirennfahrer den ISPO „Gold Award“ bekam.

Head of Product Development, Oscar Huss, sieht die Auszeichnung als Bestätigung für die Bemühungen: „Die Sicherheit zu erhöhen, ist die Bestimmung von POC und daher freuen wir uns umso mehr über den „Outside – Gear of the show“ Award für unser neues SPIN System. Die neue Helm Technologie erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern auch den Komfort und wird zur Wintersaison 17/18 bereits in einer Vielzahl unserer Helme verfügbar sein.“

Huss erklärt weiter, dass die SPIN Technologie in enger Zusammenarbeit mit den medizinischen Experten von POC Lab entstand: „Wir haben festgestellt, dass Stürze mit schrägem Aufprallwinkel aufgrund der Rotation von Kopf und Helm schwere Verletzungen verursachen können. SPIN steht für „Shearing Pad INside“ und erlaubt es, den Helm relativ zur Bewegung des Kopfes zu verschieben.“ Durch diese Verschiebung mit Hilfe der Gelpads im Helm soll die Aufprallenergie zwischen 10-30% reduziert werden, so hörte man am Stand von POC. Anwendung findet das neue System in drei alpinen Rennhelmen, dem Freeride-Helm Auric Cut Backcountry SPIN sowie in dessen Kinderversion POCito Auric Cut SPIN.

Im Vorfeld der ISPO bekam POC außerdem den „Gold Award“ für die neue POC Layer Technologie verliehen. Für Oscar Huss ein weiterer Beleg für die außerordentliche Arbeit: „Das Wissen um Technologien, Materialien und Design, das wir bei POC in den letzten Jahren erworben haben, hat es uns ermöglicht, ein völlig neues Base Layer System zu entwickeln, dass Skirennfahrer vor typischen Verletzungen wie Hautabschürfungen und Schnitten schützt. Dabei haben wir ein hochfunktionales Produkt entworfen, dass Komfort, Atmungsaktivität und Wärme ineinander kombiniert und durch die eingearbeitete Dyneema® Faser eine signifikante Steigerung an Schutz und Schnittresistenz für die Rennläufer bietet.“ Das sah auch die ispo-Jury so: "Sichern höchsten Tragekomfort und Funktionalität bei gleichzeitiger Kompression und anderen Vorteilen. Diese Funktionswäsche bietet eine verbesserte Leistung“, so Jury-Mitglied Dr. Juan-Yan Hu.

Last but not least zeigte POC auf der ispo die neuen Clarity-Tönungen bei seinen Skibrillen, die eine verbesserte Sicht, mehr Kontrast und Farben für sonnige Bedingungen, bewölktes Wetter sowie besonders schlechte Lichtverhältnisse bieten sollen. Die neuen Clarity-Comp-Scheiben sind speziell für Rennläufer entwickelt und heben den Kontrast für eine kurze Dauer extra stark hervor.