Deutsch

Offizieller Baustart für die K-onnection Kaprun-Maiskogel-Kitzsteinhorn

17. April 2018 | Skiinfo

Zurück zum vollständigen Artikel

Die Bergstation der MK Maiskogelbahn ist zugleich auch die Talstation der 3 K K-onnection, Salzburgs erster 3S-Bahn. Rendering: MAB Architektur Projektmanagement - © MAB Architektur Projektmanagement

Die Bergstation der MK Maiskogelbahn ist zugleich auch die Talstation der 3 K K-onnection, Salzburgs erster 3S-Bahn. Rendering: MAB Architektur Projektmanagement
Copyright: MAB Architektur Projektmanagement

Die Bergstation der MK Maiskogelbahn ist zugleich auch die Talstation der 3 K K-onnection, Salzburgs erster 3S-Bahn. Rendering: MAB Architektur Projektmanagement - © MAB Architektur Projektmanagement
Die direkte Verbindung vom Ort Kaprun/Maiskogel zum Gletscher: Das ist das ambitionierte Projekt der Gletscherbahnen Kaprun AG, das mit 12 km Länge in den Ostalpen die längste zusammenhängende Seilbahnachse und gleichzeitig die größte Höhendifferenz darstellen wird. - © Gletscherbahnen Kaprun AG

Die direkte Verbindung vom Ort Kaprun/Maiskogel zum Gletscher: Das ist das ambitionierte Projekt der Gletscherbahnen Kaprun AG, das mit 12 km Länge in den Ostalpen die längste zusammenhängende Seilbahnachse und gleichzeitig die größte Höhendifferenz darstellen wird.
Copyright: Gletscherbahnen Kaprun AG

Die direkte Verbindung vom Ort Kaprun/Maiskogel zum Gletscher: Das ist das ambitionierte Projekt der Gletscherbahnen Kaprun AG, das mit 12 km Länge in den Ostalpen die längste zusammenhängende Seilbahnachse und gleichzeitig die größte Höhendifferenz darstellen wird. - © Gletscherbahnen Kaprun AG
Pistengenuss am Kitzsteinhorn - © Gletscherbahnen Kaprun AG

Pistengenuss am Kitzsteinhorn
Copyright: Gletscherbahnen Kaprun AG

Pistengenuss am Kitzsteinhorn - © Gletscherbahnen Kaprun AG

Werbung

Werbung