Piemont

Pragelato Skigebiet

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet
Top 2kleinerer Skigebiete in Europa
Top 3kleinerer Skigebiete in Italien
Top 2kleinerer Skigebiete in Piemont
Alle Bewertungen
Mit 6 sieben Aufstiegsanlagen, Sesselbahnen und Skiliften, die mit einander verbunden sind, und den 50 Km gut vorbereiteter Pisten, die sich zwischen 1.535 und 2.700 Metern Höhe durch die Landschaft schlängeln und sowohl den Anfängern, als auch den erfahrenen Skifahrern emotionsreiche Abfahrten versprechen, stellt das malerische Pragelato ohne Zweifel eines der beliebtesten Skizentren des gesamten piemontesischen Alpenraums dar. Zudem besteht die Möglichkeit, mit der modernen Seilbahn Pattemouche-Anfiteatro die Pisten des Gebietes der Via Lattea zu erreichen. Auf den weitläufigen Hängen kann man mitreißende Tiefschneefahrten auf frischem Schnee oder auf Frühjahrsschnee unternehmen. Die unterschiedlichen Routen, die die faszinierenden Landschaften im Innern des Naturschutzparks Val Troncea durchqueren, stellen ein wahrhaftiges Highlight für alle Langlaufbegeisterten dar, die sich hier auf den Strecken messen können, die während der Olympischen Winterspiele in Torino 2006 Schauplatz zahlreicher Wettrennen waren (Skilanglauf, Nordische Kombination und Skispringen). Die Skilanglaufpiste von Pregelato, die als eine der anspruchsvollsten und technischsten Rundstrecken von internationalem Niveau anerkannt ist, besitzt eine durchschnittliche Breite von 6 Metern mit einem Höhenunterschied, der zwischen 90 und 250 Metern liegt, sowie eine Länge von 2,5, 5 und 10 Km, wodurch sie sich für jede Art von Wettrennen eignet. Man kann unter zwei Routen auswählen: Pragelato – Val Troncea 1, Pragelato – Val Troncea 2. Die erste misst eine Länge von 7.5 Km und einen Höhenunterschied von 200 Metern; sie beginnt am Plan, wo sich zudem das Skilanglaufstadium befindet (Langlauf-Foyer, Lokal zum Einwachsen, Umkleideraum und Duschen, Bereich für die Materialprobe, Warmlaufpiste, Wettkampfbüro und Kabine für Chronometristen), verläuft entlang des zuerst ebenen Tals und erreicht schließlich Pattemouche. Die zweite führt entlang einer ziemlich einfachen Route von Plan (1.570 m) nach Pragelato (1.524 m); die Rundstrecke beschließt sich auf dem rechten, dem Tal gegenüberliegenden Hang, der einige etwas anspruchsvollere Abzweigungsmöglichkeiten bietet. Die letzte Route Pragelato – Bergeria del Meys kennzeichnet sich durch eine vorbereitete Rundpiste von 15 Km (Varianten 10 -12 Km), die einen Höhenunterschied von 550 Metern aufweist; ausgehend von Pragelato durchquert sie auf einer ebenen Fläche die Talsohle bis nach Pattemouche, wo sie in das Val Troncea (Troncea-Tal) eindringt, um schließlich Bergeria del Meys auf einer Höhe von über 2.000 Metern zu erreichen.

Plane Deine Reise

Pragelato Unterkunft

Beste Zeit zum Skifahren

Schneefall (gesamt):

cm
cm
cm
cm
cm

Übersicht der Pisten

-
Grüne Pisten
2
Gesamte Pistenanzahl
8 km
Längste Abfahrt
190 km
Nachtskifahren

Liftanlagen: 4

1
Gondeln & Sesselbahnen
0
Sessellift: 8 Sitze
0
Sessellift: 6 Sitze
0
Sessellift: 4 Sitze
0
Sessellift: 4 Sitze
0
Sessellift: 3 Sitze
1
Sesselllift: 2 Sitze
2
Tellerlift

Höhe Skigebiet

2580m
Berg
1045m
Gefälle
1535m
Tal
Copyright ©1995-2021 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.