Deutsch

Skigebiete Achensee/Tirol

Karte Achensee

Skiurlaub am Achensee: Kleine Skigebiete mit viel Charme


Der wunderschöne Achensee liegt ganz im Norden Tirols zwischen dem Karwendelgebirge im Westen und den Brandenberger Alpen im Osten. Tirols größter See zieht sich in einer Länge von 8,4 Kilometern auf einer Höhe von 929 Metern von Norden nach Süden und gilt als beliebtes Urlaubsziel im Sommer wie im Winter. Im Sommer ist der Achensee bekannt für seine sehr gute Wasserqualität und tolle Wassersportmöglichkeiten, im Winter bieten Achenkirch, Maurach und Pertisau, die drei größten Orte am Achensee, drei interessante Skigebiete. Zudem kann man im Skiurlaub am Achensee ein großes Angebot an Langlaufloipen und Winterwanderwege entdecken.

Die Skigebiete am Achensee bieten etwa 50 Pistenkilometer und für jeden Skifahrertyp die richtige Piste. Skifahren kann man an den Hochalmliften Christlum bei Achenkirch, wo es einige anspruchsvolle Pisten, aber auch viele Familienangebote gibt. Diese findet ihr auch in Maurach, wo euch die Rofanseilbahn vom Ortsrand bis auf 1840 Meter Höhe bringt. Dort erwarten euch zwei 2er-Sessellifte und drei Schlepplifte, aber auch ein großes Kinderland mit Übungsgelände. In Pertisau schließlich am südwestlichen Seeende bieten sich am Zwölferkopf ebenfalls perfekte Bedingungen für Ski-Anfänger und Fortgeschrittene.

Über mehr als 200 Kilometer Länge erstreckt sich das Netz an Langlaufloipen, das man am Achensee findet. Alle Schwierigkeitsgrade an Loipen sind dabei vorhanden, besonders jedoch einfache. Bei Pertisau und Achenkirch ist für das Langlaufgebiet eine Beschneiungsanlage vorhanden. Darüber hinaus hat der Winterurlaub in Achensee diverse Rodelbahnen (oftmals mit abendlicher Beleuchtung), 150 km Winterwanderwege sowie Möglichkeiten zu Pferdeschlittenfahrten ebenso wie zum Snowtubing zu bieten.

0
Skigebiete mit mehr als 20 Zentimeter Neuschnee

Werbung

Werbung

Artikel aus der Region

Werbung