Zentralschweiz

Sörenberg Bewertungen

Bewertungen für das Skigebiet Sörenberg

Hier findest du die Bewertungen für das Skigebiet Sörenberg, die unsere Skiinfo-Nutzer abgegeben haben. Wenn du das Skigebiet selbst bewerten möchtest, fülle bitte möglichst viele Felder aus. Du kannst verschiedene Kategorien wie Familienfreundlichkeit, Pistenqualität, Snowpark oder das Aprés-Ski bewerten und bis zu fünf Sterne vergeben. Außerdem findest du hier die bisher von anderen Skifahrern abgegebenen Bewertungen - vielleicht helfen sie dir auf der Suche nach dem perfekten Skigebiet.

Bewertungen für das Skigebiet Sörenberg

Gesamt:
Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet
Skiinfo nutzt einen Algorithmus um die Gesamtbewertung eines Skigebietes aus vielen uns vorliegenden Faktoren zu ermitteln. Dazu zählen unter anderem auch generelle Fakten zum Skigebiet, die Bewertung der Redaktion, aber natürlich auch die Bewertungen der Leser. Bei User-Bewertungen fallen neuere Bewertungen mehr ins Gewicht als Bewertungen, die mehrere Jahre alt sind.
Anfänger
Fortgeschritten
Profi
Pistenqualität
Familien
Après-Ski
Snowpark
Gesamtbewertung
Bewertung abgeben

Alle Bewertungen

Zuletzt hinzugefügt
simorre
Der Söernberg ist ein faszinierendes Skigebiet. Er ist klein und bietet trotzdem vom Anfänger bis zum Rennfahrer alle Möglichkeiten. Nationalequalifikationsrennen werden in der Ochsenweid auf einem anspruchsvollen Hand durchgeführt. Der Europacup findet jeweils in der Schwand statt. Die Buckelpistenfahrer und Akrobaten können sich um den Hundsknubel (oberhalb Schwarzenegg) austoben. Wer die langen, steilen, schwarzen Pisten mag ist mit der Talabfahrt vom Brienzer Rothorn sehr gut bedient. Zu meiner Zeit war das Variantenfahren noch möglich eine der spektakulärsten Abfahrten, welche ich in der Schweiz kenne waren (nebst dem Laub in Engelberg) die Nesslenwängkorridore! Ueber die einfacheren Pisten für Familien mit Kindern und sonstigen Anfänger wurde bereits in vorangehenden Kommentaren ausführlich berichtet. Was hier noch erwähnt werden sollte, sind die unglaublich schönen Langlaufloipen in einer noch sehr intakten Natur (erstes Biosphärenreservat der Schweiz). Und bezüglich Nachtleben, mass muss die Region (die Menschen) kennenlernen, dann können die Nächte sehr wohl zum Tag werden. Es gibt keine grossen Clubs, aber feine "wilde" teils öffentliche und teils halbprivate Pparties. Nachteil: Oft ist die Talabfahrt Rothorn wegen mangelndem Schnee nicht möglich. Die Auswahl an anspruchsvollen Pisten ist limitiert, aber dafür hat es sehr wohl, sehr anspruchsvolle Pisten. ... Vollständige Bewertung
familienfreundlich, gut erreic...
nicht ganz so schneesicher
vor 1 Jahr
JB
Wir gehen hier als Familie schon seit Jahren hin und sind immer wieder begeistert. Mit kleinen Kindern finden wir Bügellifte wirklich praktisch, denn erstens steht unten immer ein freundlicher Herr und hilft beim Einbügeln und als Eltern von drei Jungs ist dies schon beruhigend. Da kann man auch mal einen Kaffee trinken gehen (z.B. in der Rossweid) und die Jungs können dann am Rossweid-Lift rauf und runter fräsen. Es gibt m.E. auch genügend Pisten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und wenn nicht gerade der Famigros-Skiday ist, braucht man auch nicht lange anzustehen.... Vollständige Bewertung
Freundliches Personal
vor 1 Jahr
hofer_peter50
Für Anfänger in Ordnung,aber auch für die wären 3-4 neue Sessellifte eine Erleichterung.Verbindung vom Skigebiet zum Rothorn lässt seid 25 Jahren auf sich warten.In Österreich geht sowas viel schneller.Die Bergrestaurant sind ohne WLAN einmal auf der Welt.In Schruns hat die 8er Göndeli jede einzelne WLAN und Bergstation/Restaurant seid Jahren schon.Das Essen Selbstbedienung ist an der oberen Grenze 20% zuteuer.Das Personal sehr unfreundlich im Restaurant Rossweid.An der Kasse Talstation Dorf ist das Personal sehr freundlich und Hilfsbereit.Pisten sind gut präpariert.... Vollständige Bewertung
Sicher gut für Familien mit An...
Ab Autobahn Dagmarsellen bis S...
vor 3 Jahren
Matias Müller
Gut mit Zug und Bus zu erreichen, auch aus Deutschland. Vor Ort ist dann alles fußläufig, aber in der Wintersaison gibt es auch einen kostenlosen Sportbus.Die Preise sind für die Größe des Skigebiets dtl. unter Schweizer Niveau. Und für Familien gibt es Rabatte.... Vollständige Bewertung
Familienpreise!
Kunstschnee
vor 3 Jahren
hubsy2005
Mit dem ÖV umständlich + schlecht zu erreichen ( Weggis-Sörenberg 3 Stunden), hätten mehrmals umsteigen müssen. Sind schlussendlich mit dem Auto gefahren. Langwierige Anfahrt durchs Entlebuch und mehrere Dörfer. Mit Ausnahme vom Skigebiet Eisee langweilige und anspruchslose Pisten, Sörenberg Dorf = Schattenloch. Aprés Ski, Nightlife, Ausgang für Junge und Junggebliebene zum Vergessen. Für Familien okay. Privatunterkunft + Restaurantbesuch war gut.... Vollständige Bewertung
Skigebiet Eisee (Brienzer Roth...
Nightlife = null
vor 3 Jahren
Anonym
Gut, Empfehlenswert .... Vollständige Bewertung
gratis Parkplätze.
wenig Hotels, tschdi hui zu te...
vor 5 Jahren
luca.bucher1
vor 6 Jahren
Tim
Wer lässige Skitage genießen will ist hier genau richtig und die Abfahrt vom Brienzer-Rothorn ist sehr zu empfehlen , samt herrlicher Aussicht in Richtung Eiger, Mönch und Jungfraujoch.... Vollständige Bewertung
Einfache Pisten, passend dazu ...
Für anspruchsvolle/professione...
vor 7 Jahren
Isabel Von Kaenel
Super freundliches Personal. Ersetzten mir die verlorene Punktekarte obwohl die Haftung ausgeschlossen wäre. Die Skilehrer sind sehr kompetent, geduldig und helfen auch den Kindern das 100ste mal auf. Die roten und blauen Pisten sind angenehm zu fahren und abwechslungsreich. Alles in allem ein sehr schöner Ferienaufenthalt, wir werden nächstes Jahr wieder kommen.... Vollständige Bewertung
vor 7 Jahren
Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet

Bewertung abgeben

Teilt uns Eure Meinung zu diesem Skigebiet mit! Was hat Euch gefallen? Was nicht? Wir freuen uns auf Euren Input!

Anfänger
Fortgeschritten
Profi
Pistenqualität
Familien
Après-Ski
Snowpark
Gesamtbewertung
Welche Bewertung möchtest Du dem Skigebiet geben?
Copyright ©1995-2022 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.