Berner Oberland

Meiringen - Hasliberg Pistenplan

Pistenplan Meiringen - Hasliberg

Mit der Panoramakarte des Skigebiets Meiringen - Hasliberg entdeckst du alle Lifte, Pisten, Restaurants und Hütten auf einen Blick. Mit einem Klick auf den Pistenplan wird das Bild in der größten Auflösung angezeigt.
Meiringen - Hasliberg resort's trail map

Skifahren im Skigebiet Meiringen-Hasliberg

Das Skigebiet von Meiringen-Hasliberg bietet seinen Gästen vorwiegend leichte und mittelschwere Pisten. Für Kinder sind zahlreiche Angebote vorhanden, so zum Beispiel das Skihäsliland, das Kinderland an der Bidmi-Station. Das sichere Gelände, das von einem Team der Schneesportschule betrieben, eignet sich hervorragend für die ersten Schritte auf dem Schnee.

 

Hinauf geht es am Morgen von Hasliberg Reuti und Twing zu den Stationen Bidmi oder Käserstatt. Hier stehen einem alle Optionen und viele moderne Liftanlagen offen: mit dem 6er-Sessel nach Hochsträss zu schweren Abfahrt Nr. 10, mit der 8er-Gondel zur Mägisalp und weiter zum Alpen Tower oder Häägen, entspanntes Cruisen auf der Piste Nr. 14 oder doch lang und genussvoll auf den Pisten 18 und 19 an der Gummenalp vorbei zum altbewährten Spycher-Schlepplift? Egal, wo es euch hinzieht, eine sehr gute Pistenpräparierung ist garantiert. Und wer tagsüber noch nicht alle seine Körner verbraucht hat, kann auf der beleuchteten und beschneiten Piste Mägisalp-Reuti einmal in der Woche Nachtskifahren.

 

Meringen-Hasliberg kann Skifahrer mit einem abwechslungsreichen Pistenangebot begrüßen. Hochalpine Abfahrten mit toller Fernsicht, ruhige Pisten durch den Wald, flache Carving-Pisten im unteren Teil des Skigebietes, Steilhänge ganz oben - langweilig wird es nicht. Und falls ihr doch etwas mehr Abwechslung braucht und mehrmals in der Saison Ski fahren geht, kauft euch einfach den Top4-Saisonpass. Der gilt nämlich auch in den Jungfrau Ski Region, Adelboden-Lenk und Gstaad, die sich allesamt nicht mehr als eine Stunde Autofahrt entfernt von Meiringen-Hasliberg befinden.

 

 

Freeriden in Meiringen-Hasliberg


Insbesondere in den Hochlagen des Skigebietes, an den Hängen von Glogghüs, Rothorn und Planplatten gibt es viel Freiraum, den Freerider (und auch Speedflyer, die hier oft unterwegs sind) nutzen können. Selbstverständlich sollte auf die Vollständigkeit der Ausrüstung achten und das entsprechende Know-How mitbringen. Wichtig beim Freeriden in Meiringen-Hasliberg: In den hochgelegenen Gebieten habt ihr freie Fahrt, fast alle Waldgebiete hingegen sind als Wildschutzgebiete gekennzeichnet und somit für Skifahrer tabu. Für Freerider gibt es drei LVS-Checkpoints im Skigebiet (LVS Checkpoint Mägisalp vor Gondelbahn Eagle Express, Freeride Checkpoint Alpen Tower an der Bergstation, Freeride Checkpoint Hääggen am Einstieg Glogghüs). Auf der Mägisalp finden Interessierte ein Avalanche Training Center, das sich hervorragend für das Training mit der Notfallausrüstung eignet. 

 

Balis Park

 

Der Balis Park in Meringen-Hasliberg wurde in Zusammenarbeit mit einigen motivierten, kreativen Freestylern aus der Region erdacht und aufgebaut. Er ist eine Kombination von Skicross mit Mulden und Schanzen sowie einem Hindernisparcour mit Boxen und Rails.

 

Skirennzentrum Hasliberg

 

Betriebszustand: Geöffnet

N.A./19 km
Blaue Pisten Offen
N.A./29 km
Rote Pisten Offen
N.A./12 km
Schwarze Pisten Offen
Ja
Talabfahrt
72%
% Pistenkilometer in Betrieb

Plane Deine Reise

Meiringen - Hasliberg Unterkunft
Skischule buchen

Übersicht der Pisten

28%
Blaue Pisten
51%
Rote Pisten
13%
Schwarze Pisten
23
Gesamte Pistenanzahl
60 km
Gesamte Pistenanzahl
4 km
Längste Abfahrt
60 km
Befahrbare Fläche
4.6 km
Nachtskifahren
18.4 km
Schneekanone
Copyright ©1995-2022 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.