Deutsch
Skigebiet vergleichen
Zu Favoriten hinzufügen

Verwandte Regionen: Heidiland, Schweiz, St. Gallen, Ostschweiz, Europa (gesamt)

Beschreibung

Skiurlaub im Skigebiet am Pizol

 

Hoch über dem Schweizer Rheintal liegt das Skigebiet Pizol. Von knapp 2250 Meter Höhe bis zur Talstation in Wangs auf 509 Meter erstrecken sich insgesamt 43 Pistenkilometer, die einiges zu bieten haben. Das Skigebiet ist ausgezeichnet zu erreichen, denn beide Talstationen der Pizol-Bahn liegen in unmittelbarer Nähe zu einer Autobahnausfahrt (Bad Ragaz bzw. Sargans) und so kommt man staufrei und ohne lange Anfahrt auf Bergstraßen zum Skivergnügen. Auch mit der Bahn ist das Skigebiet via Bahnhof Bad Ragaz oder Sargans schnell und problemlos erreichbar.

Skifahren am Pizol

 

Obwohl das Skigebiet nicht besonders hoch liegt, vermittelt die Bergwelt einen hochalpinen Charakter. Schroffe Felsen prägen die unmittelbare Nähe, noch beeindruckender ist aber die fantastische Fernsicht auf die Schweizer Berge. Vor euch spannt sich das Rheintal auf und man kann bis zum Bodensee den Lauf des Rheines verfolgen. Damit hat man hier einen Vier-Länder Blick, denn neben der Schweiz liegen einem auch das Fürstentum Liechtenstein, Österreich und Deutschland zu Füßen.

Die wichtigsten Pisten sind mit modernen Gondelbahnen (jeweils von den Talstationen ins Gebiet) und kuppelbaren Sesselbahnen erschlossen. Ergänzend gibt es einige Schlepplifte, die weniger befahrene Pisten zugänglich machen. Die Charakteristik der Strecken lädt zum Carven ein. Sanfte Hänge wechseln sich mit steileren Passagen ab, so dass man sich immer wieder erholen kann. Zwischen den Pisten bleiben viele Hänge unpräpariert, so dass man viele dieser Hänge zum Freeriden nutzen kann.

 

Ihr solltest euch allerdings am Anfang im Skigebiet etwas orientieren, denn die beiden größeren Skiberge des Skigebiets werden durch ein kleines Seitental getrennt, dessen Wände recht schroff abfallen. Dieses Gelände ist nur für absolute Freeride Pros befahrbar. Außerdem sollte beachtet werden, dass die Hänge oberhalb der Pizolbahn Bad Ragaz als Wildschutzgebiet gesperrt sind.

Deshalb gibt es auch nur eine Talabfahrt, nämlich die nach Wangs (bei der Autobahnabfahrt Sargans). Wenn es also Schnee bis in die tiefsten Lagen gibt, dann findet man hier die Möglichkeit der Talabfahrt. Auf diesen Hängen kann man an Freitagen auch Nachtskifahren.

 

Am Pizol gibt es einen permanenter Riesenslalom mit Zeitmessung, den sogenannten Vreni Schneider Run. Auf der Strecke Neuhütten-Furt können sich alle ins Rennfieber versetzten lassen und die gefahrene Zeit mit Freunden vergleichen. Der Lauf ist täglich ab 10.00 Uhr geöffnet.

 

Snowpark und Funslope Pizol

 

Der Riderpark Pizol ist ein kleiner Snowpark zwischen Gaffia und Furt. Seit dem Winter 10/11 wird Freestylern ein variantenreiches Rail- und Boxenangebot sowie mehrere Kickerlines geboten. Nicht fehlen darf natürlich die Chill-Area mit Liegestühlen und ordentlichem Sound.

Die Funslope Pizol ist ein recht neues Angebot unterhalb der Pizolhütte. Hier geht es durch alpines Gelände über zahlreiche Wellenbahnen, Steilkurven und Sprünge bergab. Der SAC-Lift bringt euch schnell wieder hinauf.

 

Bergrestaurants und Après-Ski

 

Ein hervorragendes Angebot bietet auch die Gastronomie im Skigebiet. Es gibt zahlreiche urige „Ski-Beizen“, aber auch „noblere“ Restaurants wie das Panorama-Restaurant Aurea, in dem man sehr gute Küche in feinem Ambiente findet. Für die Hütten und Restaurants gilt, dass die Preise für Schweizer Verhältnisse absolut okay sind. Beim Essen findet ihr viele Schweizer Spezialitäten wie „Älpler Makronen“, „Rösti“ und auch das obligatorische Fondue. Als Getränk solltet ihr unbedingt einmal einen Pflümli-Schümli probieren. In der Schweiz ist Kaffee mit Alkohol eine richtige Spezialität: in diesem Fall handelt es sich um einen Kaffee mit Pflaumenschnaps.

 

Rodeln und Airboard

 

Am Pizol gibt es eine Rodelbahn mit insgesamt sieben Kilometer Länge. Mit der Gondelbahn geht es von Wangs zur Bergstation Furt, hier startet die Schlittenstrecke. Sie führt in jedem Fall bis zur Mittelstation Maienberg (3,5km) und ist bis hier leicht und auch für Familien geeignet. Bei guten Schneeverhältnissen wird bis ins Tal (weitere 3,5km) präpariert, hier wird es allerdings steiler und anspruchsvoller!

Eine Besonderheit am Pizol ist das Airboarden: Hierfür fährt man von Bad Ragaz mit der Gondelbahn und mit dem Sessellift zur Bergstation Laufböden - hier beginnt die 3,2 Kilometer lange, präparierte Airboardpiste.

 

Der Pizol bietet ein tolles Skigebiet, das sich gerade für einen Tagesbesuch lohnt. Durch die verkehrstechnisch hervorragende Lage ist man schnell am Berg und kann einen tollen Skitag genießen. Perfekte Aussicht, sehr schön angelegte Pisten und zahlreiche Freeride-Möglichkeiten werden gerade gute Skifahrer begeistern. Familien werden die gute Übersichtlichkeit und die faire Preisgestaltung zu schätzen wissen.

Höhe Skigebiet

  • 2250m
    Berg
  • 1741m
    Höhenunterschied
  • 509m
    Tal

Liftanlagen

  • 2
  • 0
  • 1
  • 0
  • 3
  • 0
  • 0
  • 5
  • 11
    Total

Werbung

Pistenplan

Wichtige Daten

  • Geplante SaisoneröffnungGeplantes Saisonende30.11.201905.04.2020
  • Geplante Anzahl der geöffneten Tage
    125
  • Jahre seit Eröffnung
    65

Pisten und Lifte

  • Blaue Pisten

    45%

  • Rote Pisten

    32%

  • Schwarze Pisten

    23%

  • Pisten

    26

  • Pistenkilometer

    43 km

  • Snowparks

    1

  • Nachtskilauf

    2.5 km

  • Längste Abfahrt

    3 km

  • Beschneibare Pisten (in KM)

    6.7 km

Bewertungen Skigebiet Pizol - Heidiland

Christian Kubli
14. Dezember 20185
Toll...einfach tollBewertung
Anonym
25. Dezember 20174
War der BöööörnerBewertung
Alle anzeigenSchreibe eine neue Bewertung!

Bilder & Videos: Pizol - Heidiland

Werbung

Werbung

Adresse

  • Pizol - Heidiland

    Am Platz 1

    7310 Bad Ragaz

    Schweiz


    Telefon: +41 (0)81 300 40 20

    info@pizol.com

Bekomme Schneebericht, Schneevorhersage und Powderalarm aus dem Skigebiet Pizol - Heidiland in dein Mail-Postfach!

Werbung