Deutsch

Verwandte Regionen: SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental, Österreich, Tirol, Europa (gesamt)

Beschreibung

Das Wahrzeichen des kleinen, zwischen Hopfgarten und Söll gelegenen Ortes Itter ist ein kleines Schloss, das aber leider nicht besichtigt werden kann. Durch die am Ortsrand startende Salvista Bahn verfügt Itter über direkten Anschluss an die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental, Österreichs größtem Skigebiet. Zwischen Hopfgarten, Söll, Ellmau, Going und Brixen im Thale sorgen nur 20 Kilometer hinter dem Grenzübergang Kiefersfelden 88 Aufstiegshilfen für den Transport zu 279 Pistenkilometern. Zwar erreichen die überwiegend sanften Skiberge im Angesicht der Felszacken des Wilden Kaiser nicht mal die 2000 Meter-Marke, aber dafür sind auch die Preise noch auf bezahlbarem Niveau. Das spricht neben Münchner Tagsgästen vor allem Familien an und für die hat die SkiWelt auch ohne Höhenrekorde echte Höhepunkte zu bieten.

Denn nicht nur bei Liftanlagen und Pisten ist die SkiWelt top. Die Partymetropolen Sölden, Saalbach und St. Anton, die viele für die größten Skireviere Österreichs halten, hängt sie mit ihren mehr als 70 Einkehrstationen auch bei der Anzahl der Skihütten ab. Darunter finden sich topmoderne Raststationen mit 1500 Sitzplätzen, Rolltreppen zu den Designer-Toiletten, Single-Treff (für Münchner) und Wickeltisch (für Familien) wie das Panoramarestaurant Bergkaiser ebenso wie urigste Almhütten mit Baujahr 1787 wie die Rübezahlalm, wo die Türen nur für Zwerge ohne Bücken zu meistern sind und der Germknödel keine vier Euro kostet.

Der Grund für die Hüttenvielfalt: Das Liftkarussell der SkiWelt dreht sich nicht in hochalpiner Ödnis sondern auf Bauernland und viele Bauern wandeln ihre Almen im Winter zu gemütlichen Gelegenheiten für einen Einkehrschwung um. Dabei steht in den Hütten der SkiWelt weniger Komasaufen als vielmehr der Genuss typischer Tiroler Küche im Mittelpunkt. Dazu gehören neben Speckknödeln mit Kraut, Schlutzkrapfen oder Kasspatzn natürlich auch örtliche Schnapsspezialitäten – oft aus eigener Herstellung. Angesichts der Weitläufigkeit des Skigebiets ist es keine schlechte Idee, mit einem ortskundigen Führer auf Tour zu gehen, zumal der Pistenplan an der Darstellung der komplexen Topografie des Areals kläglich scheitert. Sieben Skiberge, von denen jeweils Pisten in alle Himmelsrichtungen talwärts führen, sind grafisch eben schwer zu packen. Auch an Skifahrerbeine stellt das gewisse Anforderungen. Das gilt insbesondere für die Choralpe, sie ist mit 1957 Metern der höchste Punkt in der SkiWelt.

Höhe Skigebiet

  • 1957m
    Berg
  • 1337m
    Höhenunterschied
  • 620m
    Tal

Liftanlagen

  • 16
  • 4
  • 11
  • 3
  • 12
  • 2
  • 3
  • 39
  • 90
    Total

Werbung

Pistenplan

Wichtige Daten

  • Geplante SaisoneröffnungGeplantes Saisonende07.12.201913.04.2020
  • Anzahl der geöffneten Tage im Vorjahr
    120
  • Geplante Anzahl der geöffneten Tage
    113
  • Jahre seit Eröffnung
    73
  • Durchschnittlicher Schneefall (Jahr)
    750cm

Pisten und Lifte

  • Blaue Pisten

    43%

  • Rote Pisten

    45%

  • Schwarze Pisten

    12%

  • Pisten

    225

  • Pistenkilometer

    284 km

  • Snowparks

    3

  • Nachtskilauf

    13 km

  • Längste Abfahrt

    7.3 km

  • Beschneibare Pisten (in KM)

    229 km

Bilder & Videos: Itter - SkiWelt

Werbung

Werbung

Adresse

Bekomme Schneebericht, Schneevorhersage und Powderalarm aus dem Skigebiet Itter - SkiWelt in dein Mail-Postfach!