Suchen Freerider neue Abenteuer, orientieren Sie sich auf der Suche nach passenden Revieren gerne an den aktuellen Orten der Freeride World Tour und der Freeride Qualifier Events. Doch daneben gibt es in Österreich noch eine Reihe weiterer spannender Freeride Hot Spots. Zehn Skigebiete auf einen Blick, die sich Freerider nicht entgehen lassen sollten.

Hot Spot 1: Silvretta Montafon

Freerider finden im Montafon nicht nur viele ausgewiesene Skirouten vor, sondern darüber hinaus auch Tipps für etliche weitere Freeride Routen vom Einsteiger bis zum echten Profi. Eine ausgezeichnete Infrastruktur mit dem neuen Freeride Infocenter, den LVS-Checkpoints und geführten Touren überzeugt ebenso wie das hochkarätige Freeride-Festival Mitte März.
Tipp: Den neuen Freeride Guide Winter 2012/13 bestellen, mit 77 verschiedenen Routen.

FACTBOX

Freeride Infocenter
Im Freeride Infocenter in der Bergstation der Grasjoch-Bahn wird über die Schnee- und Lawinensituation, Routen und geführte Touren informiert.

LVS-Checkpoints
An den LVS-Checkpoints kannst Du dein Lawinenverschütteten-Suchgerät überprüfen. Sie befinden sich an den Bergstationen der Valisera-, Versettla-, Grasjoch-, Rinderhütte- und Hochalpila-Bahn sowie an der Talstation der Sennigrat Bahn.

Freeride Safety Check
Leihausrüstung (Rucksack, LVS-Gerät, Schaufel u. Sonde), Erklärung der LVS-Geräte, Auslösung eines ABS Lawinenairbags, Vorstellung von Freeride-Routen u.a. Di, 07:30 – 11:00 Uhr, Buchung am Vortag bis 16:30 im Internet oder an den Kassen des Skigebiets.

Geführte Touren
Gipfelsturm Zamangspitze: Diese Tour richtet sich an konditionell und technisch starke Ski- und Snowboardfahrer, die sich ins freie Gelände wagen möchten. Ein ortskundiger Guide begleitet die Kleingruppe und vermittelt in sicherem Rahmen erste alpine Erfahrungen. Nach dem Aufstieg winkt eine packende Tiefschneeabfahrt nach St.Gallenkirch. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und sicheres Fahrkönnen im freien Gelände erforderlich. Do, 08:15 – ca. 12:30 Uhr, Buchung am Vortag bis 16:30 im Internet oder an den Kassen des Skigebiets.

Routen für Freeride Einsteiger

Leicht: Routen 46 und 47 bei der Freda Bahn (siehe Silvretta Montafon Freeride Guide Winter 2012/13)

Mittelschwer:  Route 73: Schwarze Piste 3 bei Sennigratbahn links verlassen. Route endet in Güterweg (siehe Silvretta Montafon Freeride Guide Winter 2012/13)
Skiroute R22 bei der Valisera Bahn: zählt zu den „Black Scorpions“

Top Challenge

Sehr schwer:   Routen 75 bis 77 vom Hochjoch (siehe Silvretta Montafon Freeride Guide Winter 2012/13)

Top Event

Silvretta Montafon Freeride Festival 2013, 16.03.-17.03.2013
50 Top-Athleten aus der Elite der Freeride-Szene starten vom Gipfel des Hochjochs und zeigen ihr Können.

www.freeridefestival.at

Info
Silvretta Montafon Bergbahnen (700-2.430 Meter)
155 Pistenkilometer, 24 km Freeride-Routen
6791 St Gallenkirch (Montafon, Vorarlberg)
Hotline: +43 (0) 5557 6300

www.silvretta-montafon.at

Weiter zum nächsten Hot Spot!