Graubünden

Flims Laax Falera Pistenplan

Pistenplan Flims Laax Falera

Mit der Panoramakarte des Skigebiets Flims Laax Falera entdeckst du alle Lifte, Pisten, Restaurants und Hütten auf einen Blick. Mit einem Klick auf den Pistenplan wird das Bild in der größten Auflösung angezeigt.
Flims Laax Falera resort's trail map

Skifahren in Flims Laax Falera

Das Skigebiet Flims Laax Falera zählt zu den zehn größten Skigebieten der Schweiz und bietet euch insgesamt 224 Pistenkilometer, die von nur 28 Liftanlagen erschlossen werden. Das Skigebiet besticht durch lange Abfahrten, insbesondere bei den Talabfahrten sind enorme Strecken zurückzulegen.

 

Ein Tag im Skigebiet Flims Laax Falera

 

Egal, ob ihr von Laax, Flims oder Falera in den Skitag startet, Komfort wird groß geschrieben. Große Parkhäuser erwarten euch an den Talstationen, die online gekauften Skitickets können am Automaten abgeholt werden, vor allem in Laax und Flims gibt es moderne Talstationen und schnelle Gondelbahnen, die eine große Anzahl von Besuchern auf den Berg schaffen können. In Laax habt ihr die Wahl zwischen einer Fahrt mit der Großraumgondel direkt zum Crap Sogn Gion und der Fahrt mit der Larnags-Gondelbahn sowie dem 4er-Sessellift Curnius-Crap Sogn Gion. Aus Flims startet eine Gondelbahn nach Plaun, wo ihr die Wahl habt, auf der Flimser Seite Richtung Scansinas und Nagens zu fahren oder Richtung Laax in den 6er-Sessel zu steigen. Wenn ihr es morgens ganz gemütlich angehen lassen wollt, könnt ihr von Flims auch mit den beiden Sesselliften nach Foppa und Naraus starten und dann entspannt hinab zu Gondel Startgels-Grauberg gleiten. So oder so, gerade an den Wochenenden und in den Ferien muss man sich an allen Zubringerliften auf etwas Wartezeit einstellen, denn Flims Laax gilt als sehr beliebtes Skigebiet und zieht viele Gäste aus den bevölkerungsreichen Chur, Zürich und der Bodenseeregion an.

 

Flims Laax gilt nicht umsonst als "Alpenarena", denn viele der Pisten verlaufen in einer Art natürlicher Arena zwischen den Gipfelpunkten von Crap Sogn Gion, Crap Masegn, Vorab Gletscher, La Siala, Mutta Rotunda und Grauberg. Vorteile: Die Orientierung ist trotz der Größe relativ leicht und man landet am Ende meist an den gleichen Stationen, so dass man nicht so schnell verloren geht. Die südliche Ausrichtung sorgt dafür, dass das Skigebiet mit viel Sonne verwöhnt wird, fast alle Hütten haben schöne Sonnenterrassen zu bieten. Schwere und tolle Pisten finden sich zum Beispiel vom Vorab-Gletscher hinab nach Lavadinas oder von La Siala nach Sogn Martin. Besonders empfehlenswert sind auch die langen Talabfahrten, die viel Skigenuss garantieren. Für Familien gibt es viele leichte Pisten, vor allem rund um Crap Sogn Gion und auf der Flimser Seites des Skigebietes. Anfängergelände findet man jeweils an den Talstation von Laax, Flims und Falera, auch für Kinderbetreuung ist gesorgt.

 

Freestyler finden sich vor allem rund um das Crap Sogn Gion ein, wer einfach nur Ski fahren möchte, der hat auf der Flimser Seite viel Spaß. Auch ein paar spannende Skirouten gibt es, zudem natürlich extrem lange Abfahrten bis zu den Talorten. Insgesamt bietet Flims Laax Falera alles, was ein großes, modernes Skigebiet heutzutage haben muss. Den hohen Standard lässt man sich allerdings hier auch gut bezahlen - die Lifttickets sind mit die teuersten in Europa!

 

Die besten Freeride-Abfahrten in Laax - Flims - Falera

 

Hier ein paar Tipps für das Freeriden in Flims Laax Falera. Denkt aber bitte immer daran: Kein Freeriden ohne LVS, Schaufel und Sonde sowie sorgfältiger Tourenplanung. Umsichtiges Fahren und immer in Sichtkontakt bleiben.

Crap Sogn Gion nach Falera

Level: Leicht
Länge: 30 - 45 Minuten

Wenn ihr vom Sessel Curnius - Crap aussteigt gleich nach links runter fahren. Links halten. Zwischen der oberen und unteren Piste die nach links führen ist ein kleines Waldstück. Dort reinstechen. Die untere Piste überqueren - danach im Wald immer leicht links halten. Nach ca. 5 Minuten im Wald (je nach Fahrweise) kommt man auf einen "Weg" dieser ist meistens nicht gespurt, aber als Weg erkennbar. Links halten und dem Weg folgen. Wenn der Weg aus dem Wald heraus kommt nach rechts ziehen (freie Fläche, eine Hütte) und unten ein kleineres flaches Stück überwinden (mit ordentlich Schwung auch mit Snowboard ohne Bremsen machbar). Ihr kommt dann automatisch auf den "Schlittelweg Curnius-Falera". Ein wenig Slalom durch die Schlittenfahrer und ihr kommt automatisch auf der Piste an. Das schöne: Auch wenn man mal zu weit Rechts abbiegt, kommt man in Falera an. Dann eher am "Kinderparadies" oder noch weiter oben. Dann kann man über die Wanderwege durch den Ort bis zum Lift fahren.

Crap Sogn Gion nach Plaun

Level: Medium
Länge: 20 Minuten

Vom Ausstieg des Sessels Plaun gleich vor dem Funpark ganz weit nach links traversieren. So weit wie möglich oben bleiben. Nachdem ihr an einigen Felsen vorbei gekommen seid, könnt ihr nach unten ziehen. Zuerst über freie Fläche, dann in den Wald hinein. Der Wald hat eine Vielzahl an Runs - je weiter ihr Euch links haltet, desto wahrscheinlicher die Chance auf der Piste wieder rauszukommen. Wenn der Powder doch mal zu verlockend war: Kein Problem - ihr kommt an einem Bach raus, von dem es nach links oder rechts in wenigen Minuten wieder auf die Piste geht (liegt über Euch).

Vorab nach Alp Ruschein

Level: Hart
Länge: 35 Minuten

Auch offiziell als Freeride-Area ausgezeichnet. Beim Einstieg vom Vorab (zwischen den beiden Felsen) kann ggf. durch Aufstieg nach links oder rechts noch eine radikalere Linie hinzugefügt werden. Dies ist ein sehr steiles Stück und die ganze "Bowl" ist tendenziell Lawinengebiet - daher nur bei Freigabe durch den Pistendienst befahren und immer mit LVS, Sonde und Schaufel!! Sobald ihr in die Bowl eingefahren seid, könnt ihr die Linie frei wählen. Aber Achtung: Kurz vor Schluß folgt eine Klippe - diese ist (von oben gesehen) nur ganz links (Piste) oder ganz rechts umfahrbar. Weit rechts ist auch ein Drop möglich (von 1 Meter bis ca 5 Meter frei wählbar). Zu weit links ist die Klippe aber ca. 20 Meter hoch. Wie immer gilt: ein bißchen Hirn sollte schon dabei sein :-)

 

 

Betriebszustand: Geöffnet

N.A./88 km
Blaue Pisten Offen
N.A./81 km
Rote Pisten Offen
N.A./19 km
Schwarze Pisten Offen
Ja
Talabfahrt
76%
% Pistenkilometer in Betrieb

Plane Deine Reise

Flims Laax Falera Unterkunft
Skischule buchen

Übersicht der Pisten

47%
Blaue Pisten
43%
Rote Pisten
10%
Schwarze Pisten
55
Gesamte Pistenanzahl
188 km
Gesamte Pistenanzahl
11 km
Längste Abfahrt
224 km
Befahrbare Fläche
71 km
Schneekanone
Copyright ©1995-2022 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.