Hessen

Hoherodskopf Skigebiet

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet
Top 1kleinerer Skigebiete in Europa
Top 1kleinerer Skigebiete in Deutschland
Top 1kleinerer Skigebiete in Hessen
Alle Bewertungen

Beschreibung

Skifahren am Hoherodskopf: Hoch hinaus in Hessen

Der Hoherodskopf (764 m) ist der zweithöchste Gipfel des Vogelbergs in Hessen und bildet das touristische Zentrum der Großgemeinde Schotten. Das Skigebiet besteht aus zwei Liften („Breungeshainer Hang“ und „Rennwiese“) auf den Hoherodskopf, eine weitere Anlage gibt es auf der Herchenhainer Höhe. Am Hoherodskopf fällt oft der erste Schnee der Gegend, was ihn zu einem beliebten Treffpunkt für Wintersportler macht. Zudem liegt der Hoherodskopf mittig zwischen Frankfurt am Main, Gießen, Bad Hersfeld und Fulda, ist also von allen größeren Städten Mittel- und Südhessens in relativ kurzer Zeit zu erreichen.

 

Zwei Liftanlagen bringen Skifans zum Gipfel des Hausberges, von dort geht es über eine mittelschwere Abfahrt wieder zurück ins Tal – dank Flutlichteinsatz an der Rennwiese auch bis spät in den Abend. Zusammen mit dem Lift auf der Herchenhainer Höhe bringt es das Skigebiet auf etwas über zwei Kilometer Pisten - mehr als genug, um das Skifahren zu erlernen oder einfach nur ein paar spaßige Stunden im Schnee zu genießen. Einen Skiverleih gibt es natürlich auch, und zwar an der Talstation "Breungeshainer Hang".

 

<h3>Langlaufen am Hoherodskopf</h3>

 

Besonders beliebt ist das Skigebiet bei Langläufern. Ein Streckennetz von insgesamt 55km bietet sowohl gemütliche Ausflugsrunden als auch sportliche Herausforderungen. Dazu zählen unter anderem die Taufsteinloipe, die Hoherodskopfloipe und die Köhlerwaldloipe. Ab dem Hoherodskopf-Infozentrum gibt es außerdem eine zwei Kilometer lange Flutlichtloipe. Das Ski-Langlaufzentrum Taufsteinhütte verfügt zudem über eine Skischule, Ski-Service, Ski-Verkauf, eine Wachsberatung, einen Langlaufski-Verleih sowie Schlitten-Verleih und Schneeschuh-Verleih.

 

Neben Ski Alpin und Langlauf wird am Hoherodskopf natürlich auch das Rodeln und Winterwandern ermöglicht. Sollte mal kein winterliches Wetter herrschen, wird die Sommerrodelbahn in Betrieb genommen. Sie schlängelt sich am Fuße des markanten Fernmeldeturm Hoherodskopf (144m) über eine Länge von 750 Metern gen Tal.

Plane Deine Reise

Hoherodskopf Unterkunft

Beste Zeit zum Skifahren

Schneefall (gesamt):

0cm
0cm
0cm
0cm
0cm
0cm
Dez

Übersicht der Pisten

52%
Blaue Pisten
48%
Rote Pisten
3
Gesamte Pistenanzahl
2.1 km
Gesamte Pistenanzahl
1 km
Längste Abfahrt
2.1 km
Befahrbare Fläche

Liftanlagen: 3

3
Tellerlift

Höhe Skigebiet

745m
Berg
165m
Gefälle
580m
Tal

Wichtige Daten

29 Dezember, 202129.12.2021
Vsl. Saisonstart:
13 März, 202213.03.2022
Vsl. Saison bis:
N.A.
Geplante Anzahl offene Tage
N.A.
Anzahl offene Tage (Vorjahr)
N.A.
Jahre seit Eröffnung:
0cm
Durchschn. Schneefall
Copyright ©1995-2022 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.