Neuseeland

Broken River Ski Area Skigebiet

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet
Top 1der besten Pistenqualität in Ozeanien
Top 1der besten Pistenqualität in Neuseeland
Top 1Preis-Leistungs-Verhältnis in Canterbury
Alle Bewertungen

Beschreibung

Broken River ist ein tolles Skigebiet auf Neuseelands Südinsel. Das Skigebiet liegt im Craigieburn Gebirgszug (das nächste Skigebiet ist Craigieburn Valley) und ist 100 Kilometer von Christchurch entfernt.

Das Skigebiet startet auf 1520 Meter über dem Meer und reicht bis auf 1820 Meter hinauf. Mit nur fünf Skiliften werden 300 Hektar Skigebiet erschlossen. Dabei ist die Ausrichtung des Skigebiets durch zwei Hänge vorgegeben, auf welchen sich das Geschehen abspielt. Zwischen den Gipfeln Nervous Knob und Sunny Peak liegt das Broken River Basin. Hier befinden sich die eher leichten Pisten. Rechts vom Nervous Knob liegt das Alan Basin, in dem sich nur gute und sehr gute Skifahrer wohlfühlen werden. Diese finden hier auch sehr viele Möglichkeiten um die gesicherten Pisten zu verlassen und tolle Powder-Runs zu fahren. Das gesamte Skigebiet befindet sich übrigens oberhalb der Baumgrenze und man muss schon zur Talstation hin eine Bahn benutzen (das Auto parkt weiter unten im Tal).

Broken River ist ein gut erreichbares Skigebiet auf der Südinsel Neuseelands. All diejenigen die im Sommer nicht auf Skifahren und frischen Pulverschnee verzichten wollen, finden hier eine tolle Möglichkeit zum Skifahren. Die Unterbringung erfolgt übrigens meist in Christchurch – denn eine touristische Infrastruktur ist in Broken River nur rudimentär vorhanden.

Plane Deine Reise

Broken River Ski Area Unterkunft

Beste Zeit zum Skifahren

Schneefall (gesamt):

cm
cm
cm
cm
cm

Liftanlagen: 8

8
Tellerlift

Höhe Skigebiet

1820m
Berg
300m
Gefälle
1520m
Tal

Wichtige Daten

29 Juli, 202229.07.2022
Vsl. Saisonstart:
09 Oktober, 202209.10.2022
Vsl. Saison bis:
100
Geplante Anzahl offene Tage
95
Anzahl offene Tage (Vorjahr)
70
Jahre seit Eröffnung:
889cm
Durchschn. Schneefall
Copyright ©1995-2022 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.