Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

Wir sehen uns auf dem Berg.

– Mountain News Corporation

Deutsch

Skigebiet Kitzbühel-Kirchberg: Projekt ''Fleckalmbahn Neu'' offiziell vorgestellt

11. April 2019 | Skiinfo

Skigebiete in diesem Artikel: Kitzbühel

Bergstation der neuen Fleckalmbahn

Bergstation der neuen Fleckalmbahn

Copyright: Bergbahn Kitzbühel AG

Nach vielen Jahren Planen und Warten haben die Bergbahnen Kitzbühel das Projekt der Erneuerung der alten Fleckalmbahn nun offiziell vorgestellt. Start der Abrissarbeiten und somit Baubeginn wird am 15. April 2019 sein, Mitte Dezember soll die neue Fleckalmbahn bereits eingeweiht werden!

 

Dr. Josef Burger, Vorstand der Bergbahn AG Kitzbühel:  "Mit dem Projekt Fleckalmbahn Neu treiben wir unsere Qualitätsoffensive erfolgreich weiter voran. ´Viel besser - nicht größer´ ist erneut der Leitsatz, nach dem wir das Projekt Fleckalmbahn Neu umsetzen. Daher steht nicht die Maximierung der Förderleistung oder die prestigeträchtige Gestaltung von Bauwerken im Vordergrund, sondern haben wir die Optimierung des Gästekomforts, die Funktionalität und Ressourcenschonung bei Anlage und Bauwerken in den Mittelpunkt gerückt. Die Fleckalmbahn Neu wird höchsten derzeit am Markt befindlichen Fahrgastkomfort und State-of-the-Art Seilbahntechnik bieten und die Wettbewerbsposition der Bergbahn AG Kitzbühel regional und international weiter stärken!"

 

Dr. Klaus Winkler, Vorsitzender des Aufsichtsrates und Bürgermeister der Stadt Kitzbühel: "Fleckalmbahn Neu ist mit einem Investitionsvolumen von € 27,5 Mio. die größte Einzelinvestition in der Geschichte der Bergbahn AG Kitzbühel. In den letzten 10 Jahren hat die Bergbahn AG Kitzbühel somit mehr als € 220,0 Mio. in die qualitätsvolle touristische Infrastruktur der Stadt Kitzbühel und umliegenden Regionen investiert und damit als der führende touristische Leitbetrieb der Region einen ganz wesentlichen Beitrag zur Stärkung von Wertschöpfung, Beschäftigung, Standortqualität und Wettbewerbsfähigkeit geleistet. Mit der Fleckalmbahn Neu errichten wir eine bei Kundenkomfort und Seilbahntechnik führende Anlage im Alpenraum. [...]"

 

Daten und Fakten zur Fleckalmbahn Neu

 

  • 15.04.19: Start Abrissarbeiten - Beginn Bauarbeiten
  • 8 Monate Bauzeit
  • 5. Dezember 2019: Betriebsbewilligungsverfahren
  • 14. Dezember 2019: Inbetriebnahme & feierliche Segnung

 

Qualitätsfokussiertes Kapazitätskonzept

 

  • viel besser - nicht größer
  • geringfügige Erhöhung der Beförderungskapazität
  • Keine Ausweitung der Pistenflächen
  • Intelligentes Verkehrs- und Parkkonzept für Individualverkehr
  • Komfort geht vor: Comfortline S mit höchstem derzeit am Markt befindlichen Fahrgastkomfort bei Kabine, Sitzkomfort und Laufruhe

 

Seilbahntechnische Innovationen und Energieeffizienz

 

  • Erste 10 EUB in Österreich mit einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu 7m/sec.
  • Geschwindigkeitsgesteuerte Beförderungskapaziät
  • Längste 10 EUB mit Seilrollendurchmesser zur Reduzierung von Rollwiederstand und Erhöhung der Laufruhe

Bilder & Videos

Bergstation der neuen Fleckalmbahn - © Bergbahn Kitzbühel AG
Talstation der neuen Fleckalmbahn - © Bergbahn Kitzbühel AG
Fleckalmbahn Neu Bergstation - © Bergbahn Kitzbühel AG
Front der Talstation der neuen Fleckalmbahn - © Bergbahn Kitzbühel AG

Alle anzeigen

Werbung

Skiinfo Ski & Schneehöhen App

Verwandte Artikel

Bergbahn AG Kitzbühel plant Neubau der Fleckalmbahn ©Bergbahn AG Kitzbühel

Bergbahn AG Kitzbühel plant Neubau der Fleckalmbahn

Die 1984 erbaute Fleckalmbahn soll nach 35 Jahren Betriebszeit erneuert werden ...

    Werbung

    Werbung

    Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

    es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

    Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

    Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

    Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

    Wir sehen uns auf dem Berg.

    – Mountain News Corporation