Garmisch-Classic - Garmisch-Partenkirchen Pistenplan

Pistenplan Garmisch-Classic - Garmisch-Partenkirchen

Mit der Panoramakarte des Skigebiets Garmisch-Classic - Garmisch-Partenkirchen entdeckst du alle Lifte, Pisten, Restaurants und Hütten auf einen Blick. Mit einem Klick auf den Pistenplan wird das Bild in der größten Auflösung angezeigt.
Garmisch-Classic - Garmisch-Partenkirchen resort's trail map

Skifahren in Garmisch-Partenkirchen

Gleich drei Skiberge sind im Skigebiet Garmisch Classic zusammengeschlossen: Hausberg, Kreuzeck und Alpspitze. Etwa 40 Pistenkilometer in einer Höhe von 700 bis 2.050 Meter locken mit abwechslungsreichen Abfahrten.

 

Der Hausberg, erreichbar über die Hausbergbahn, ist ein ideales Anfängergebiet mit leichten Pisten. Das Kinderland auf 1310 Meter Höhe bietet optimale Übungsmöglichkeiten: Es ist leicht erreichbar, sanft abfallend, bietet ein Förderband und in unmittelbarer Nähe gibt es mit dem Drehmöser 9 und dem Garmischer Haus Einkehrmöglichkeiten, in denen man sich aufwärmen und stärken kann. Kann man das Kinderland hinter sich lassen, steht mit dem modernen 6er-Sessellift Kreuzwankl Ski-Express ein Lift zur Verfügung, der eine leichte Piste erschließt, auf der es sich super üben lässt. Hier ist es zwar meist ziemlich voll, aber auf der sehr breiten und meist flachen Piste verläuft es sich gan gut.

 

Wer es etwas anspruchsvoller mag, der bewegt sich Richtung Kreuzeck, Kreuzjoch und Osterfelderkopf. Vom Tal aus bringt euch die Kreuzeckbahn nach oben, altrenativ fahrt ihr direkt mit der Alpspitzbahn zum Osterfelderkopf. Schmeißt euch die schwere Olympiaabfahrt ("Kandahar") bis ins Tal hinab, entdeckt die beiden Längenfelder Abfahrten (17 und 18, rot), die etwas ruhigere Bernadein-Abfahrt oder fahrt hinein in den Hexenkessel. Hier gibt es auf einem Areal von rund 6.500 Quadratmetern auch einen Snowpark mit Boxen, Rails und Kicker. Der als „Slopestyle Course“ angelegte Park bringt nicht nur den Vorteil, dass jeder einzelne Parknutzer in nur einem Run so viele Obstacles wie möglich fahren kann, sondern es gibt auch keine Warte- oder Anstehzeiten für die einzelne Hindernisse. Mehrere Hütten (Kreuzeckhaus, Hochalm, Kreuzalm, Restaurant Alpspitze, ...) stehen euch hier für euren Einkehrschwung zur Verfügung.

 

Das Skigebiet Garmisch Classic ist eines der professionellsten in ganz Deutschland. Wer auf ruhige und entspannte Stunden steht, der dürfte hier eher fehl am Platz sein: Jeden Tag fahren hier viele hunderte Menschen Ski, leihen in den Ski-Shops Material aus und verpflegen sich auf den Hütten. Dementsprechend vermisst man manchmal den urigen Charakter manch kleiner Skigebiete. Aber: Die moderne Infrastruktur hat natürlich auch viele Vorteile. So schafft man es in Garmisch, den Menschenmassen dank sehr guter Organsisation Herr zu werden und Wartezeiten so kurz wie möglich zu gestalten. Eine gute Pistenpräparierung und moderne Liftanlagen sind ebenfalls auf der Habenseite zu verbuchen.

Betriebszustand: Geschlossen

N.A./12 km
Blaue Pisten Offen
N.A./18 km
Rote Pisten Offen
N.A./10 km
Schwarze Pisten Offen

Plane Deine Reise

Übersicht der Pisten

33%
Blaue Pisten
30%
Rote Pisten
10%
Schwarze Pisten
30
Gesamte Pistenanzahl
40 km
Gesamte Pistenanzahl
3 km
Längste Abfahrt
40 km
Befahrbare Fläche
Copyright ©1995-2022 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.