Abriès Skigebiet

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet
Top 8Familien-Skigebiet in Europa
Top 7Familien-Skigebiet in Frankreich
Top 4Aprés Ski in Hautes-Alpes
Alle Bewertungen

In den französischen Südalpen, unweit von Briancon und direkt an der Grenze zu Italien, liegt das kleine aber feine Skigebiet von Abries. Das Skigebiet liegt im Massif du Queyras, in dem man noch weitere kleine Skigebiete und auch Sestriere liegt in unmittelbarer Nähe.

Abries bietet 27 Pistenkilometer und erstreckt sich von 1550 Meter bis hinauf auf 2450 Meter über dem Meer. Sechs Bergbahnen erschließen das Gebiet – davon gleich fünf Schlepplifte. Das trägt zum Charme des Skigebietes bei, denn hier scheint die Zeit stillzustehen und man verbringt einen entspannten Skiurlaub, wie man das sonst nur mehr aus Filmen kennt. Die Pisten sind breit und eignen sich perfekt zum Carven, da das Gebiet zudem nur selten sehr voll ist.

Abries ist wahrscheinlich kein Skigebiet in dem man als guter Skifahrer eine komplette Woche verbringen wird. Aber die Nähe zu Sestriere und anderen Skigebieten macht das Dörfchen zur idealen Basis um von hier aus in mehreren Skigebieten zu fahren und das Skifahren in Abries macht auch sehr viel Spaß. Für Familien, die den Trubel scheuen ist das Gebiet auf jeden Fall eine ausgezeichnete Wahl: französischer Flair, viel Sonne und Schnee sind in Abries jedenfalls inkludiert.

Plane Deine Reise

Abriès Unterkunft

Beste Zeit zum Skifahren

Schneefall (gesamt):

cm
cm
cm
cm
cm

Übersicht der Pisten

12%
Grüne Pisten
19%
Blaue Pisten
63%
Rote Pisten
6%
Schwarze Pisten
16
Gesamte Pistenanzahl
20.8 km
Gesamte Pistenanzahl
4.6 km
Längste Abfahrt
21 km
Befahrbare Fläche
70 ha
Befahrbare Fläche
9 ac
Schneekanone

Liftanlagen: 5

0
Gondeln & Sesselbahnen
0
Sessellift: 8 Sitze
1
Sessellift: 6 Sitze
0
Sessellift: 4 Sitze
0
Sessellift: 4 Sitze
0
Sessellift: 3 Sitze
0
Sesselllift: 2 Sitze
4
Tellerlift

Höhe Skigebiet

2450m
Berg
900m
Gefälle
1550m
Tal
Copyright ©1995-2021 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.