Chandolin Pistenplan

Pistenplan Chandolin

Mit der Panoramakarte des Skigebiets Chandolin entdeckst du alle Lifte, Pisten, Restaurants und Hütten auf einen Blick. Mit einem Klick auf den Pistenplan wird das Bild in der größten Auflösung angezeigt.
Chandolin resort's trail map

Skifahren in St. Luc & Chandolin

Das Skigebiet von Saint Luc Chandolin bietet knapp 60 Pistenkilometer und immer mal wieder beeindruckende Aussichten auf das Matterhorn und den Dent Blanche, die sich in der Ferne erheben. An den meist flachen Hängen zwischen Illhorn, Schwarzhorn, Rothorn und Bella-Tola finden sich viele blaue und rote Pisten, ein Snowpark sowie eine 3,5 Kilometer lange Schlittenpiste.

 

Hinauf geht es von St. Luc mit der Standseilbahn (Funiculaire) nach Tignousa, von wo aus ihr mit mehreren Schleppliften den Col des Ombrinztze oder den Bella-Tola erreicht, die höchsten Punkte des Skigebietes. Spektakuläre Fernblicke, rote und im unteren Teil blaue Pisten, eine Skiroute durch die Felsenschlucht zwischen Rothorn (3001 m.ü.M.) und Bela-Tola (3026 m.ü.M.), viele Freeride-Möglichkeiten, alpines Feeling - ein tolles Gebiet.

 

Wenn ihr auf die Seite von Chandolin wechseln wollt, geht das entweder direkt über eine lange Waldpiste bis zur "Talstation" in Chandolin (die auf knapp 2000 Meter Höhe liegt!), über eine rote Piste vom Col des Ombrinztze oder ihr fahrt zunächst zum einzigen 6er-Sessellift des Skigebietes (Forêt). Dieser bringt euch bis auf 2600 Meter Höhe auf einen ausgesetzten Grat, von dem man einen tollen Rundblick hat. Zu diesem Punkt führt seit der Saison 2020/2021 auch der neue 4er-Sessellift "Le Rotzé".

 

Freeriden in St. Luc - Chandolin

 

Unter Kennern zählt das Val d´anniviers zu den Freeride-Hotspots im Wallis. Neben Zinal und Grimentz natürlich vor allem auch St. Luc und Chandolin, die mit ihren beiden großen Bowls (Kesseln) ein großes Potenzial an Freeride-Abfahrten bieten. Vom Grat, der die beiden Skigebietsteile voneinander trennt, starten auch jedes Jahr die Rider des First-Track-Events, einem Qualifier für die Freeride World Tour. Vom Col des Ombrinztze in Richtung Chandolin kann man über den Grat in zahlreiche Couloirs und Rinnen eintauchen - allerdings sollte man skitechnisch schon einiges drauf haben, denn es geht durchaus steil zur Sache. Perfekter Spot, um eure Line von unten zu sichten, ist das Restaurant Le Tsapé: Von der Terrasse des architektonisch anspruchsvollen Gebäudes hat man freien Blick auf das Face.

 

 

 

Das Skigebiet von St. Luc & Chandolin liegt übrigens zusammen mit Vercorin und Grimentz-Zinal im Val d'Anniviers. Für die gesamte Skiregion, die auf einer Höhe von 1340 bis 3000 Metern jede Menge Pistenkilometer umfasst, gibt es einen einheitlichen Skipass - Abwechslung ist somit garantiert.

Betriebszustand: Geschlossen

N.A./30 km
Blaue Pisten Offen
N.A./20 km
Rote Pisten Offen
N.A./10 km
Schwarze Pisten Offen
Teilweise
Talabfahrt

Plane Deine Reise

Übersicht der Pisten

44%
Blaue Pisten
50%
Rote Pisten
6%
Schwarze Pisten
34
Gesamte Pistenanzahl
60 km
Gesamte Pistenanzahl
6 km
Längste Abfahrt
60 km
Befahrbare Fläche
12 km
Schneekanone
Copyright ©1995-2022 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.