Deutsch
Skigebiet vergleichen
Zu Favoriten hinzufügen

Verwandte Regionen: Jungfrauregion, Schweiz, Berner Oberland, Europa, Europa (gesamt)

Beschreibung

Skiurlaub in Grindelwald-Wengen

 

Die beiden zusammenhängenden Skigebiete Grindelwald und Wengen liegen in der Jungfrau Region im Berner Oberland, umgeben vom spektakulären Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau. Das Skigebiet bietet, zusammen mit dem dem Skigebiet Grindelwald-First, insgesamt 155 Pistenkilometer Skipisten.

 

Grindelwald und Wengen haben eine lange Tradition

 

Grindelwald hat eine lange Geschichte als Tourismus-Destination. Das liegt natürlich vor allem an der legendären Eiger Nordwand und deren Besteigungsgeschichte, die ganze Bücher füllt. Schon früh in den 1930er-Jahren zog es das Who-is-Who der Bergsteigerszene, aber auch viele zahlungskräftige Gäste und Zuschauer in das schöne Grindelwald. Heute ist Grindelwald im Sommer wie im Winter beliebter Zwischenstopp bei tausenden Reisenden aus Übersee, meist aus Asien. Sie nehmen dann die durchaus teure Fahrt auf das Jungfraujoch in Angriff: Mit der Jungfraubahn, Anfang des 20. Jahrhundert gebaut und eines der beeindruckendsten Bauwerke der damaligen Zeit, geht es bereits seit dem Jahr 1912 mitten durch die Eiger Nordwand bis auf 3454 Meter Höhe.

 

Highlight Lauberhornabfahrt

 

Grindelwald ist aber nicht nur für zahlungskräftige Tagestouristen eine Reise wert, auch Skifahrer kommen hier voll auf ihre Kosten: Nur wenige Skigebiete in der Schweiz sind so groß, bieten einen so eindrucksvollen Panoramablick und haben dennoch ihren Flair und Charme erhalten. Kernstück und Sammelpunkt des Skigebietes am Fuße des Eigers ist die Kleine Scheidegg. Hier kommen die Züge aus Wengen und Grindelwald an, das Gebiet Kleine Scheidegg-Männlichen mit 19 Anlagen, 103 Pistenkilometern und 30 Kilometern Schlittelwegen ist sehr abwechslungsreich und bietet viele wellige Pisten.

Während in Grindelwald meist doch recht viel los, geht es in Wengen noch etwas ruhiger zu. Allerdings nicht, wenn das legendäre Lauberhornrennen hier im Januar Station macht: Jedes Jahr stürzen sich die waghalsigen Weltcup-Fahrer auf die längste Abfahrt der Saison. Sie brauchen für den Weg vom Lauberborn-Start bis nach Wengen nur etwas mehr als zweieinhalb Minuten - der normale Skifahrer benötigt hingegen mindestens zehn bis 15 Minuten, wenn er Hundschopf, Hannegg und Seilersboden passieren will. Unten angekommen, schnaufen alle einmal durch, denn die Abfahrt ist nicht ohne. Im Dorf steigt man wieder in die Männlichen Gondel oder in den Zug, die einen wieder hinauf in das Skigebiet bringen.

Während es auf den Pisten der Kleinen Scheidegg-Männlichen zwar sportlich, aber eher ruhig zugeht, bietet auf der anderen Seite des Dorfes das Skigebiet Grindelwald-First für Freestyler und Jugendliche einiges: Parks, Halfpipe, Skicross, Tempo 30 Skipiste, aber auch idyllische Schlittelwege findet ihr hier neben den insgesamt 53 Pistenkilometern.

Wer einen Skiurlaub in Grindelwald oder Wengen verbringt, dem stehen zudem mehr als 100km Winterwanderwege zur Verfügung. Auch das Schlitteln steht hoch im Kurs, Schneeschuhtouren, Langlauf, Curling und vieles mehr werden angeboten.

Höhe Skigebiet

  • 2500m
    Berg
  • 1704m
    Höhenunterschied
  • 796m
    Tal

Liftanlagen

  • 7
  • 0
  • 3
  • 9
  • 5
  • 0
  • 6
  • 10
  • 40
    Total

Werbung

Pistenplan

Wichtige Daten

  • Geplante SaisoneröffnungGeplantes Saisonende16.11.201919.04.2020
  • Anzahl der geöffneten Tage im Vorjahr
    142
  • Geplante Anzahl der geöffneten Tage
    135
  • Jahre seit Eröffnung
    110
  • Durchschnittlicher Schneefall (Jahr)
    1346cm

Pisten und Lifte

  • Blaue Pisten

    0%

  • Rote Pisten

    0%

  • Schwarze Pisten

    100%

  • Pistenkilometer

    206 km

  • Snowparks

    3

  • Nachtskilauf

    0 ha

  • Längste Abfahrt

    10 km

  • Beschneibare Pisten (in KM)

    107 km

Weitere Informationen zum Skigebiet

Skifahren in Grindelwald-Wengen

 

Zur Saison 2019 wird in Grindelwald ein Teil des V-Projekts in Betrieb genommen - dann werden Eigergletscher und Männlichen von Grindelwald Grund direkt per Gondelbahnen erreichbar sein. Das große Projekt, das mittel- und langfristig die erfolgreiche touristische Zukunft der gesamten Jungfrau Region als top Ganzjahres-Destination im Schweizer Tourismus sichern soll, wird auch bei Skisportlern zu enormen Fahrtzeiteinsparungen führen. Denn bisher musste man entweder von Grindelwald mit dem Zug zur Kleinen Scheidegg, mit zwei Gondelbahnen auf den Männlichen oder von Wengen aus mit der Kabinenbahn oder dem Zug ins Skigebiet fahren.

 

Zwei Teilgebiete mit insgesamt 155 Pistenkilometern

 

Das Skigebiet Grindelwald-Wengen besteht aus zwei Teilgebieten: Grindelwald-First und Grindelwald-Wengen. Insgesamt 27 Anlagen erschließen über 150 Pistenkilometer, die alles zu bieten haben, was man für einen tollen Skiurlaub braucht: Gleitstücke, Steilhänge, Skicross, Rennstrecken, einen Freestylepark und eine Halfpipe in Weltcupformat.

In First findet ihr eher sonnige und übersichtliche Pisten - hier fühlen sich Familien und Freestyler zuhause, denn es gibt zahlreiche Angebote. Rund um die Kleine Scheidegg gibt es fast doppelt so viele Pistenkilometer wie in Grindelwald First, deren nämlich 103. Das Gelände hier ist sehr abwechslungsreich: Auf dem Weg nach Wengen zum Beispiel ist das Gelände nicht besonders weitläufig, die Pisten suchen sich vielmehr ihren Weg vorbei an Graten, steilen Klippen, Waldstücken und unbefahrbaren Felszonen. Aber das macht den Flair aus, jede Abfahrt ist individuell, hat ihre Besonderheiten und ist sehr abwechslungsreich.

 

Fünf Tipps für euren Skitag in Grindewald-Wengen

 

1. Mit dem Zug anreisen macht Sinn! Von Interlaken fährt halbstündig ein Zug nach Grindelwald. Vom Bahnhof fahrt ihr entweder direkt mit dem nächsten Zug hinauf ins Skigebiet oder lauft ein paar Meter weiter zur Talstation der Firstbahn. Entspannter geht es kaum!

2. Lasst es euch nicht nehmen und versucht einmal, die legendäre Lauberhorn-Abfahrt in einem Stück hinunterzufahren. Start ist auf 2315 Meter Höhe, das Ziel in Wengen liegt mehr als 1000 Höhenmeter weiter unten. Russisprung, Hundschopf, Kernen-S, Silberhornsprung - hier wurden schon Legenden geboren.

3. Die Fahrt aufs Jungfraujoch könnt ihr euch eigentlich sparen, es sei denn, ihr habt genug Geld in den Taschen. Tolle Ausblicke auf die fantastischen Berge bekommt ihr auch aus dem Tal, mehr Spaß habt ihr beim Rodeln auf den kilometerlangen Schlittelstrecken oder auf dem First Flieger, den man auch im Winter nutzen kann. Billiger ist es allemal - und eine größere Gaudi sowieso.

4. Sowohl von First als auch vom Eigergletscher gibt es lange Talabfahrten nach Grindelwald. Von First bringt euch die Kombination Gemsberg-Stepfi auf einer Strecke von knapp zehn Kilometern gen Tal, auf der anderen Seite kommen ebenfalls etwa zehn Kilometer zusammen.

5. Wer gerne beim Aprés-Ski entspannt, der sollte mal im Tipi beim Bahnhof Kleine Scheidegg reinschauen. Es ist für seine legendären Après-Ski Partys bekannt, es gibt Getränke jeglicher Art und frische Pizza. Ebenfalls empfehlenswert sind die Zwischenstopps in der Quickybar, der Holzerbar oder Schürlibar im Gebiet Grindelwald-Wengen, in First geht es im Alpwäg gemütlich zu, im Bus Stop hingegen erwartet euch ein umgebauter alter FBW-Linienbus aus dem Jahr 1960 und regelmäßig ordentliche Party-Events.

 

 

Tipps für euren Besuch in Grindelwald-Wengen

 

1. In Wengen geht es deutlich ruhiger zu als in Grindelwald, wo sich oft groß, meist asiatische Reisegruppen tummeln. Wer also in den Genuss eines Top-Skigebietes kommen will, ohne viel Rummel zu haben, der bucht sich seine Unterkunft in Wengen. Zwar kommen hier auf 1200 Einwohner knapp 5500 Gästebetten, das ist aber nur etwa die Hälfte von denen in Grindelwald. Und: Wengen ist autofrei, die Anreise nur mit der Zahnradbahn möglich!

 

2. Wer sich für Skirennsport interessiert, der sollte einmal im Leben das Flair der Lauberhornabfahrt genießen. Immer Mitte Januar jagen die besten und schnellsten Skifahrer der Welt durch steile Kurven und über weite Sprünge bis nach Wengen hinab. Hier bekommt man Ski-Geschichte hautnah mit, ein unvergessliches Flair.

 

3. Ein Besuch in Grindelwald, ohne sich mit der Geschichte des Ortes und der Besteigungen von Eiger, Mönch und Jungfrau auseinanderzusetzen, das geht eigentlich nicht. Der Ort lebt vom Mythos Eiger! Als Gast gibt es zum Beispiel im Musuem Grindelwald (bei der Kirche) die Möglichkeit, tief in die Historie einzutauchen. Nehmt euch die Zeit, es lohnt sich!

 

4. In Grindelwald gibt es viel Geld, sehr gute Hotellerie und ebenso gute Restaurants. Selbst wenn ihr im Urlaub low-budget unterwegs seid: Wenn noch Reserven in der Urlaubskasse vorhanden sind, gönnt euch mal was! Die Küchen im La Marmite, Belvedere oder 1903 sind hervorragend.

 

Restaurants und Aprés-Ski-Bars in Grindelwald

 

Tipps für das Frühstück

 

Harmonie Holz cafe3692
Terrassenweg 61
CH-3818 Grindelwald
Tel.: +41 33 853 16 54
Mail: welcome@cafe3692.ch
Web: www.cafe3692.ch

Gemütliches Café mit leckeren Speisen und perfektem Blick auf das 3692 Meter Hohe Wetterhorn. Bewusst kleines Speiseangebot, regionale Produzenten, saisonalen Frischprodukten aus natur- und tiergerechter Produktion. Lecker!


«C und M»
Café Bar Restaurant
Almisgässli 1

3818
Grindelwald
Tel.:
+41 (0)33 853 07 10
Mail:
info@cundm-grindelwald.ch
Web: www.cundm-grindelwald.ch/de

Top bewertet auf TripAdvisor, direkt an der Dorfstrasse Grindelwald gelegen. Tolle Patisserie, gute Bar, Sonnenterrasse und der beste Kaffee von Grindelwald. 1a!

 

Tipps für das Mittagessen

 

Bergrestaurant Allmend
Allmend
Postfach 238
3823 Wengen
Tel.: +41 (0)33 855 45 45
Mail: welcome@allmend-wengen.ch
Web: www.allmend-wengen.ch

Die Allmend liegt am Schlittelweg Kleine Scheidegg – Wengen, bei der Bahnstation Allmend. Das Bergrestaurant bietet den Wintergästen beste Sicht auf das Lauterbrunnental und seine Bergwelt. Das kulinarische Angebot ist einerseits schweizerisch-traditionell. Andererseits sorgt die thailändische Köchin für eine Spur Exotik: Täglich bereitet sie hausgemachte Frühlingsrollen, einen Thai-Curry sowie eine Thai-Suppe zu.

 

Onkel Tom's Pizzeria und Weinlokal
Dorfstrasse 194
CH - 3818 Grindelwald
Tel.: +41 (0)33 853 52 39
Web: www.onkel-toms.ch

Gemütliches, kleines Familienrestaurant mit solider Pizza und guter Weinkarte mitten in Grindelwald, wenige Meter von der First-Bahn entfernt.

 
 
Berghaus Bort
Bortweg 44
CH-3818 Grindelwald
Tel. +41 (0)33 853 17 62
Mail: info@bort.swiss
Web: www.bort.swiss

Modernes, aber gemütlich alpin eingerichtetes Hotel und Restaurant an der First-Mittelstation auf 1600m. Gute, bezahlbare und regionale Küche mit Berner Spezialitäten.

 

Tipps für das Abendessen

 

Restaurant 1903 im Hotel Schönegg
Auf der Burg 1401c
3823 Wengen
Tel +41 (0)33 855 34 22
Mail: mail@hotel-schoenegg.ch
 
Das 1903 im Hotel Schönegg zählt zu den Top-Adressen in Wengen.Das Restaurant hat nur abends geöffnet, Küchenchef Sylvain Stefanazzi Ogi kreiert exquisite Gaumenfreuden. Im stilvollen, mit Altholz dekorierten Restaurant weist die Karte einen mediterranen Einschlag auf. Gekocht wird nur mit den frischesten Zutaten aus der Schweiz. Lecker!
 
 
Barry´s
Hotel Eiger Selfness
Dorfstrasse 133
Tel.: +41 33 854 31 31
Mail: hotel@eiger-grindelwald.ch
 
Eher unscheinbares Restaurant im Hotel Eiger an der Dorfstrasse in Grindelwald. Angenehmes Hüttenambiente mit vielen romantischen Bildern von Bernhardinerhund Barry, der vor 200 Jahren hier als Rettungshund aktiv war. Sehr gute Küche, von regional bis international!
 
 
Hotel & Restaurant Glacier
Endweg 55,
3818 Grindelwald

Modernes und gehobenes Restaurant, top bewertet auf allen Plattformen. Küchenchef Jonas Messer und sein Team kochen regional, saisonal und stets frisch - ein geschmackvolles Erlebnis. Im Sommer lohnt ein Platz auf der Terrasse, von der man einen beeindruckenden Blick auf die Eigernordwand hat.

 

Après-Ski-Bars und Party in Grindelwald und Wengen

 

Avocado Bar
Dorfstrasse 158

3818 Grindelwald
Web: www.facebook.com/avocadobargrindelwald/

Beliebter Treffpunkt für Jung und Alt, Gäste und Einheimische, Party-People und Bierliebhaber. Regelmäßig Live-Musik und Events!

Bewertungen Skigebiet Grindelwald - Wengen

22. Oktober 20185
Hammer Skigebiet - natürlich ziemlich teuer, aber dafür unglaubliche Ausblicke, ein toller Ort und viele schöne PistenBewertung
Man&Evi
14. Oktober 20174
Wengen ist ein schöner Ort und ein sehr einladendes Skigebiet. Meine Frau und ich entdecken auf unseren Winterwanderungen immer wieder Neues. Wir...Bewertung
Alle anzeigenSchreibe eine neue Bewertung!

Bilder & Videos: Grindelwald - Wengen

Werbung

Werbung

Adresse

  • Grindelwald - Wengen

    Grundstrasse 54

    3818 Grindelwald

    Schweiz


    Telefon: +41 (0)33 828 72 33

    info@jungfrau.ch

Bekomme Schneebericht, Schneevorhersage und Powderalarm aus dem Skigebiet Grindelwald - Wengen in dein Mail-Postfach!