Berner Oberland

Gstaad Pistenplan

Pistenplan Gstaad

Mit der Panoramakarte des Skigebiets Gstaad entdeckst du alle Lifte, Pisten, Restaurants und Hütten auf einen Blick. Mit einem Klick auf den Pistenplan wird das Bild in der größten Auflösung angezeigt.
Gstaad resort's trail map

Skifahren in Gstaad

Gstaad liegt im Berner Oberland und steht für umfassenden Wintergenuss. Die Skigebiete von Gstaad erstrecken sich auf einer Höhe von 1000 und 3000 Metern und bieten 200 Pistenkilometer, die von 47 Anlagen erschlossen werden. Gletscher-Feeling gibt es auf dem Glacier 3000, doch auch in etwas geringerer Höhe muss man keine Angst vor Schneemangel haben, denn 60% der Hauptpisten in Gstaad sind mit etwa 700 Schneeerzeugern technisch beschneibar.

 

Das Skigebiet von Gstaad bietet jedem Skifahrer-Typ ein entsprechendes Gebiet, in dem er voll auf seine Kosten kommt. Fans von Ski-Arenen finden am Rinderberg, Lengebrand, Saanerslochgrat, Hornberg und Horneggli oder Eggli-La Videmanette genügend Freiraum. Familien fühlen sich auf dem Rellerli oder auf der Wispile ob Gstaad zu Hause. Den Tiger Run, die legendäre steilste Piste, gibt es am Wasserngrat. Die längste Abfahrt im Gebiet von Gstaad bietet mit zehn Kilometern der Berg La Videmanette. Auch eine Weltmeisterpiste findet ihr, den Mike von Grüningen-Run in Schönried. Spannend ist auch die Skisafari Rinderberg Ronda, bei der man über drei Berge und Täler eine ordentliche Strecke zurücklegt. Über die Rückkehr muss man sich übrigens keine Sorgen machen, denn der Skibus in der Ferienregion Gstaad ist für alle Skipassinhaber umsonst.

 

Neben den unzähligen Pisten zum Skifahren und Snowboarden darf natürlich auch der Einkehrschwung nicht fehlen. Dafür gibt es in Gstada rund 25 urige Berghäuser mit einladenden Sonnenterrassen, alpinem Chalet-Charme und Ausblicken auf herrliche Gipfel. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Bergrestaurants renoviert, wie zum Beispiel die Bergrestaurants Rinderberg Spitz, Saanerslochgrat, Horneggli, Wispile und La Videmanette. Etwa 15 Schneebars laden zum gemütlichen oder auch mal ausgelassenen Après-Ski ein.

 

Freeriden in Gstaad


Höhepunkt für gute und sehr gute Skifahrer: Pulverschneefahren auf der Oldenpiste. Die Oldenpiste (7 km) wird jeweils am ersten Tag nach Schneefällen von den alpinen Gefahren gesichert (Lawinen) und als Freeridepiste geöffnet. Ab dem zweiten Tag wird sie wie bis anhin mit den Pistenmaschinen präpariert. Freeriden spielt in Gstaad ansonsten eher eine untergeordnete Rolle. Lediglich auf dem Gletscher gibt es noch ein paar wenige Skirouten. In Gstaad wird allerdings auch Gletscher - und Heliskiing angeboten, insgesamt sechs Gebirgslandeplätze gibt es in der Region!


Langlaufen in Gstaad


Gstaad bietet den Gästen über 140 Kilometer Loipen in fünf Teilgebieten, darunter auch 13 km lange Nacht-Loipe. Auf sechs Loipen-Kilometern dürfen Hunde ihre sportlichen Herrschaften begleiten. Einige Strecken führen durch das Gletschergebiet.


Skifahren mit der Familie

 

Gstaad ist eine Topadresse für Familienferien. Eine Schneeschuhtour, Winterwanderung oder ein Schlittelrennenauf den knapp 30 Kilometern Rodelstrecken? Das sorgt in jeder Familie für viel Spaß. In den insgesamt sieben Ski-Lernparks sammeln die ganz kleinen Wintersportler und Anfänger spielerisch und ohne Leistungsdruck erste Erfahrungen im Umgang mit den Ski. Förderbänder und animierende Elemente steigern den Spaßfaktor. Die Lernparks befinden sich am Rinderberg (Zweisimmen), am Saanerslochgrat (Saanenmöser), am Horneggli (Schönried), an der Wispile und am Eggli (beide in Gstaad), in Lauenen und Château-d’Oex. Die Region bietet Familien neben einer umfangreichen Kinderbetreuung auch Wintercamps, Pferdeschlitten-Fahrten, Husky-Rides, Eislaufen oder Schneehütten bauen!

 

Snowparks in Gstaad

 

Gstaad bietet Freestylern in drei Snowparks packendes Slopestyle-Vergnügen. Vom Anfänger bis zum Pro-Rider findet jeder den für ihn passenden Park.

Playground Snowpark Gstaad: Der Snowpark Gstaad befindet sich am Hornberg in Saanenmöser im größten Teilgebiet der Schneesportregion Gstaad. Er bietet mit drei Bereichen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden Freestyle-Spass für Anfänger bis Fortgeschrittene.

WildSide by Playground Snowpark: Freestyler profitieren rund um den Playground Snowpark von 10 neuen Elementen, an welchen sie ihre Geschicklichkeit testen können. Unter anderem locken Wall Rides, eine Pyramide und Holzstämme zum Ausüben von neuen Tricks. Die Holzkonstruktionen fügen sich ideal in deren Umgebung und die Landschaft ein. Abgerundet wird das Fun-Angebot noch durch eine Kinderslope, auf der sich auch die Jüngsten vergnügen können.

Snowpark Glacier 3000:  Der Snowpark befindet sich im einzigen Gletscher-Skigebiet im Berner Oberland. Da er bereits Ende Oktober geöffnet ist, gilt er als der ideale Trainingsspot für Pro-Rider. Seine zahlreichen Elemente verteilen sich auf vier Lines. Die Big Mama, eine Riesenschanze, lässt das Herz jedes Freestylers höher schlagen.

Betriebszustand: Geöffnet

N.A./120 km
Blaue Pisten Offen
N.A./55 km
Rote Pisten Offen
N.A./25 km
Schwarze Pisten Offen
Ja
Talabfahrt
46%
% Pistenkilometer in Betrieb

Übersicht der Pisten

60%
Blaue Pisten
28%
Rote Pisten
13%
Schwarze Pisten
75
Gesamte Pistenanzahl
200 km
Gesamte Pistenanzahl
10 km
Längste Abfahrt
200 km
Befahrbare Fläche
1 km
Nachtskifahren
87 km
Schneekanone
Copyright ©1995-2022 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.