Deutsch
Skigebiet vergleichen
Zu Favoriten hinzufügen

Verwandte Regionen: Chile, Südamerika, Südliche Hemisphäre, Santiago

Beschreibung

Nur 40 Kilometer oberhalb der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile bilden die drei Stationen Valle Nevado, La Parva und El Colorado die Tres Valles und damit das größte zusammenhängende Skigebiet auf der südlichen Halbkugel. Der gemeinsame – wenn auch extrem kostspielige – Skipass, ermöglicht den Zugang zu mehr als 175 Kilometer Abfahrten.

Bei der Anreise von Santiago passiert man zunächst die Station El Colorado. Hier wurde bereits 1949 der erste Skilift gebaut. Während man mit der Telesilla bergwärts schwebt, erahnt man irgendwo weit unten im Tal die Dunstglocke Santiagos. Am 3333 Meter hohen Gipfel des Colorado, der wie ein perfekter Kegel geformt ist, hat man nicht nur ein Rundum-Panorama sondern Abfahrtsvarianten in alle Himmelsrichtungen. Kein Fels, kein Baum stört mögliche Linien. Die Route zurück nach El Colorado lässt sich bis hinunter zu den beiden Liften in Farellones fortsetzen, macht gut fünf Kilometer Länge und 903 Höhenmeter. Im Süden locken die rassigen Hänge von El Condor und Los Pumas, die auch den Anschluss an das Pistennetz von Valle Nevado herstellen.

Ganz ohne Mühe kann man von La Parva ins Skirevier von Valle Nevado wechseln, das im Winter 2013 als erstes in Chile auch eine Gondelbahn installierte. Die Verbindung läuft über den Berg und ist auch in schneearmen Wintern nie ein Problem. Die kleine Hotelsiedlung von Valle Nevado krallt sich wie ein Adlerhorst an den Grat des Cerro Negro, auf einer Höhe von 3025 Metern ist sie die höchste Skistation der Erde. Das Terrain von Valle Nevado liegt weit oberhalb der Baumgrenze und das bedeutet grenzenloses Variantenfahren in den vielen Mulden und Kesseln. Wem das nicht reicht, der kann per Helikopter unberührte Hänge in der Umgebung anfliegen, die Abfahrten kommen auf bis zu 1700 Höhenmeter. Die besten Bedingungen bieten die Tres Valles für gewöhnlich von Mitte August bis Mitte September, also nachdem die Horden brasilianischer Urlauber ausgeflogen sind und bevor der Schnee zu sulzig wird.

Unterkunft: Das luxuriöse Hotel Valle Nevado bietet direkten Pistenzugang und wurde 2010 komplett renoviert, Übernachtung im DZ ab 303 US-Dollar, inkl. Halbpension und Skipass

Restaurant-Tipp: Das Bajo Zero serviert mitten im Skigebiet herzhafte Sandwiches, Burger und Fleisch vom Grill, große Sonnenterrasse.

Guides: Einen Guide für Off-Piste Exkursionen kann man unter Tel. +56 477 7000 oder escuela@vallenevado.com reservieren. Einen Platz im Heli sichert man sich unter Tel. +56 477 7182 oder heliski@vallenevado.com, zwei Abfahrten kosten ab 874 US-Dollar.

Höhe des Skigebiets

  • 3670m
    Berg
  • 810m
    Höhenunterschied
  • 3000m
    Tal

Liftanlagen

  • 1
  • 0
  • 0
  • 1
  • 1
  • 2
  • 2
  • 7
  • 14
    Total

Pistenangebot

  • Anfängerpisten

    10%

  • Blaue Pisten

    36%

  • Rote Pisten

    33%

  • Schwarze Pisten

    21%

  • Pisten

    44

  • Snowparks

    1

  • Längste Abfahrt

    2.2 km

  • Befahrbare Fläche

    890 ha

  • Beschneibare Pistenfläche (Hektar)

    81 ha

Wichtige Daten

  • Geplante SaisoneröffnungGeplantes Saisonende22.06.201907.10.2018
  • Anzahl der geöffneten Tage im Vorjahr
    105
  • Geplante Anzahl der geöffneten Tage
    105
  • Jahre seit Eröffnung
    31
  • Durchschnittlicher Schneefall (Jahr)
    823cm
Bekomme Schneebericht, Schneevorhersage und Powderalarm aus dem Skigebiet Valle Nevado in dein Mail-Postfach!

Adresse

Werbung

Werbung

Bilder & Videos: Valle Nevado

Aktuell beliebte Artikel

Werbung