Schia Monte Caio Skigebiet

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet
Top 3kleinerer Skigebiete in Europa
Top 4kleinerer Skigebiete in Italien
Top 2für Anfänger in Emilia-Romagna
Alle Bewertungen

In den nördlichen Apenninen – am halben Weg von Parma nach La Spezia, liegt das Skigebiet von Schia Monte Caio. Der Ort gehört zu den schönsten Bergdörfern des Emilianischen Appenin und ist im Sommer wie Winter ein beliebtes Ausflugsziel.

Das Skigebiet startet auf 1180 Meter, etwas unterhalb des Ortszentrums und reicht bis zum höchsten Punkt auf 1510 über dem Meer. Zwei Berge dienen als höchste Punkte, der Costa Grande (1510), der etwas unterhalb des Namensgebenden Monte Caio (1584) liegt und der Corno di Canetto. Am Costa Grande findet man praktisch nur rote Pisten, am Corno gibt es von blau bis schwarz alles: 3 Pistenkilometer können sogar beschneit werden, was die eher kurze Saison etwas verlängert, weil man, auch ohne viel Schneefall, pünktlich im Dezember starten kann.

Zusätzlich gibt es auch einen Snowpark, den ParKaio, der vom lokalen Snowboard-Club gestaltet wird. Auch Freeskier dürfen die Anlage nutzen, die mit Kickern, Rails, Boxen bestückt ist und dank Flutlicht, auch abends genutzt werden kann. 

Plane Deine Reise

Schia Monte Caio Unterkunft

Beste Zeit zum Skifahren

Schneefall (gesamt):

cm
cm
cm
cm
cm

Übersicht der Pisten

17%
Blaue Pisten
63%
Rote Pisten
20%
Schwarze Pisten
10
Gesamte Pistenanzahl
12 km
Gesamte Pistenanzahl
1.4 km
Längste Abfahrt
12 km
Befahrbare Fläche
3.3 km
Schneekanone

Liftanlagen: 4

0
Gondeln & Sesselbahnen
0
Sessellift: 8 Sitze
0
Sessellift: 6 Sitze
0
Sessellift: 4 Sitze
0
Sessellift: 4 Sitze
0
Sessellift: 3 Sitze
1
Sesselllift: 2 Sitze
3
Tellerlift

Höhe Skigebiet

1510m
Berg
330m
Gefälle
1180m
Tal
Copyright ©1995-2021 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.