Laber - Oberammergau, Oberammergau

Oberammergau Skigebiete

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet

Die besten Skigebiete in der Region Oberammergau

Preis / Leistung

Ein Skigebiet mit Pisten für jeden Ski-Typen, einer Nähe zu Unterkünften, Aprés-Ski Aktivitäten und guter Skischule. Perfekte Bedingungen für einen super Winterurlaub.

Oberammergau Skigebiets FAQ

Winter in Oberammergau: Ski heil und Natur pur!

Die Skiregion Oberammergau befindet sich in Oberbayern wenige Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt. Die Gemeinde im Landkreis Garmisch-Partenkirchen hat etwa 5500 Einwohner und ist ein beliebtes Ziel für den Ski- und Winterurlaub. Inmitten der Ammergauer Alpen finden sich mehrere Skigebiete sowie diverse Wintersportmöglichkeiten: Alpinski, Snowboarden, Rodeln, Schneeschuhwandern und Langlaufen sind hier möglich.

Skigebiete in Oberammergau

Das größte Skigebiet rund um Oberammergau findet ihr am Kolben. Es eignet sich besonders gut für Familien, denn 90% der acht Kilometer Pisten sind einfache, blau gekennzeichnete Abfahrten. Die Lifte der AktivArena bringen euch hinauf bis auf 1276 Meter Höhe. Von den Pisten können 80% beschneit werden, vor Ort gibt es natürlich auch eine Skischule und einen Skiverleih. Das Skigebiet am Laber dagegen gehört zu den anspruchsvollsten Skigebieten Bayerns. Besonders Freerider wissen den Berg zu schätzen. Die nicht präparierte Skiroute „Nordhang“, die vom Gipfel des Labers zur Talstation führt, ist als eine der steilsten Abfahrten Deutschlands bekannt. Für Anfänger ist sie sicher nicht geeignet, denn sie erfordert gute Kenntnisse der Lawinenkunde, umsichtiges Verhalten und geeignete Ausrüstung. Mit Hörnle – Bad Kohlgrub und Steckenberg stehen der Skiregion weitere abwechslungsreiche Skigebiete zur Verfügung. Sie komplettieren das umfangreiche Wintersportangebot in Oberammergau.
Copyright ©1995-2021 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.