Hinterstoder, Oberösterreich

Oberösterreich Skigebiete

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet

Die besten Skigebiete in der Region Oberösterreich

Preis / Leistung

Ein Skigebiet mit Pisten für jeden Ski-Typen, einer Nähe zu Unterkünften, Aprés-Ski Aktivitäten und guter Skischule. Perfekte Bedingungen für einen super Winterurlaub.

Die besten Skigebiete Oberösterreich | Welches sind die beliebtesten Skigebiete?

Bei Skiinfo können Skifahrer und Snowboarder Skigebiete bewerten - und zwar in ganz verschiedenen Kategorien. Welches ist das familienfreundlichste Skigebiet? Welches hat die besten Pisten? Wo gibt es die besten Snowparks? Welches sind die besten Skigebiete für Après-Ski? Hier findet ihr die besten Skigebiete. In die Gesamtwertung fließen nicht nur die Stimmen der Leser ein, sondern auch die Meinung unserer Redaktion sowie ein spezieller Algorithmus, der zahlreiche verschiedene Faktoren berücksichtigt. Ihr wollt, dass euer Skigebiet es in die Auflistung der besten Skigebiete in der Region Oberösterreich schafft? Kein Problem! Klickt euch einfach auf euer Lieblingsskigebiet und gebt eine Bewertung ab.

Plane Deine Reise

Oberösterreich Unterkünfte

Oberösterreich Skigebiets FAQ

Skigebiete und Skifahren in Oberösterreich

Skigebiete Oberösterreich – Das österreichische Bundesland Oberösterreich, mit seiner Landeshauptstadt Linz, ist flächenmäßig das viertgrößte Bundesland Österreichs. Oberösterreich grenzt an Bayern (Deutschland), Südböhmen (Tschechien) sowie innerösterreichisch an die Bundesländer Niederösterreich, die Steiermark und das Land Salzburg.

Oberösterreich gilt nicht als Hochburg des Wintersports im Alpenland Österreich, bietet für Schneeliebhaber vom Böhmerwald im Norden des Bundeslandes bis ins Salzkammergut und Pyhrn-Priel einige Top-Skigebiete, die sich für einen sehr schönen Winterurlaub anbieten. Das Skigebiet Dachstein West mit seinen rund 51 Pistenkilometern ist das größte Skigebiet in Oberösterreich. Aber auch die Skigebiete Hinterstoder, die Freesports Arena Dachstein Krippenstein, Hochficht, die Wurzeralm oder Kasberg-Grünau gehören zu den größeren und beliebten Skiregionen des Bundeslandes. Sie bieten gute Bedingungen und ein breites Ski-Angebot an Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, moderne Lifte und Après-Ski im Skiurlaub.

Da die Wintersportorte und Lifte in Oberösterreich aber nicht zu den bekanntesten und größten gehören, haben sich die Regionen hier auf alternative Angebote zum klassischen alpinen Skifahren spezialisiert. Aus diesem Grund gibt es in Oberösterreich eine Vielzahl an Rodelstrecken, Skitourengehen, natürliche Eislaufstrecken, Schneeschuhwandern, Winterwandern und Langlaufen.

Skigebiete in Oberösterreich | Skigebiete Oberösterreich

Skifahren Oberösterreich – Im Bundesland Oberösterreich stehen Schneeliebhabern etwa 41 Skigebiete unterschiedlicher Größe zur Verfügung, welche zusammen auf über 239 Pistenkilometer kommen. Über 136 Lifte erschließen die Skigebiete.

Skiregion Dachstein West - Gosau, Russbach, Annaberg

Das Wintersportgebiet Dachstein West erstreckt sich zwischen den Regionen Russbach, Gosau und Annaberg. Auf einer Höhe zwischen 745 und 1 617 m stehen zum Skifahren und Snowboarden 51 km an bestens präparierten Pisten und 4 km an Skirouten zur Verfügung.

Im Wintersportgebiet des atemberaubenden Dachsteingebirges (auch Dachsteinmassiv, Dachsteingruppe oder nur Dachstein) wird viel Wert daraufgelegt, mehr als nur Ski- und Snowboardfahren anzubieten. Aus diesem Grund bieten zahlreiche Gaudi-Pisten und ein großer Freestyle-Snowpark für Anfänger und Fortgeschrittene einen abwechslungsreichen Skiurlaub. Ein wirkliches Highlight in der Region ist die »Panoronda«, eine 44 Kilometer lange Panorama-Skirunde am Dachstein entlang.

Familienskigebiet Feuerkogel

Das Skigebiet Feuerkogel liegt auf dem Feuerkogelplateau auf einer Höhe von 1 600 Meter. Die Region bietet 13 Kilometer an abwechslungsreiche Skipisten, einen lustigen Drachenpark für Kinder, familienfreundliche Pisten, einen herrlichen Panoramablick auf den Dachstein, so wie urige Hütten und vielen Sportmöglichkeiten an. Für entspannte Wintersportler, Ski-Neulinge und Familien garantiert der kleine Skizirkus am Hochplateau mit neuen Liften ein sicheres Schneevergnügen. Die Skischule mit Skiverleih hilft Sportlern mit Profitipps auf den Bretter und kümmert sich bestens um den Nachwuchs. Ehrgeizige Wintersportler finden in der sechs Kilometer langen unpräparierten Abfahrt ins Tal eine besondere Herausforderung, außerdem organisiert das Feuerkogel-Team individuelle Skirennen mit elektronischer Zeitmessung.

Darüber hinaus gibt es in der Region eine große Auswahl an Unterkünfte, gemütlichen Hotels und Appartment, nur wenige Autominuten von der Talstation der Feuerkogel Seilbahn entfernt.

Freesports Arena Dachstein Krippenstein

Die Freesports Arena Krippenstein am Dachstein (Höhe 2 100 m) liegt im oberösterreichischen Salzkammergut und gilt als ein wahrer Hotspot der Freerider-Szene. Dutzende Kilometer an Off-Piste-Varianten, ein Funpark und die hohe Schneesicherheit des Dachstein Gletscher machen das Skigebiet Freesports Arena Krippenstein besonders interessant. Wer in der Freesports Arena Krippenstein seinen Urlaub verbringt, den erwartet die Weite des Dachstein-Plateaus und Schönberg. Freeride-Tipps: Neben Runs und Cliff Drops überzeugt der „Stoa“, mit einem spannenden Outdoor-Programm. Über 30 km an Off-Piste-Varianten stehen hier zur Auswahl.

Familienskigebiet Kasberg - Almtal - Grünau

Das Skigebiet Kasberg-Grünau (Höhe 1 600 m) ist das am zentralsten gelegene Skigebiet in Oberösterreich. Die Wintersportregion Grünau - Kasberg bietet 21 Pistenkilometer und für jede Könnerstufe. Der Ski-Ort ist perfekt für die gesamte Familie. Direkt beim Jagerspitz befindet sich die Kinder-Skiarena, welche mit anfängergerechten Liften und sanften Abfahrten zum Skifahren einlädt. An der Bergstation der 8er-EUB gibt es zudem anfängergerechte Anlagen, wie Förderbänder, den Zauberwald, die Kinderrennstrecke und das Karussell.

Die größeren Kids finden am Schlepplift Fun Jet auf 1 600 Meter Seehöhe einen herrlichen Snowpark. Der Snowpark ist 700 Meter lang und besteht aus Rails, Boxes, Tables, einer Butterbox, Lollipop, Jumps und mehr. Das Almtal ist zudem aufgrund seiner 58 Kilometer Loipen bei Langläufern sehr beliebt, die auf der Suche nach einer traumhaften Kulisse im Winter und perfekt präparierte Langlaufloipen sind.

Die zahlreichen Hütten sorgen nach einem anstrengenden Skitag für besten Après-Ski. Skihütten wie das Hochberghaus, die Sonnalm, die Kasbergalm-Hütte sowie die Sepp-Huber-Hütte bieten ihren Gästen Charme, Gemütlichkeit und hohe Gastfreundlichkeit.

Skigebiet Hinterstoder

Hinterstoder befindet sich an der Grenze zur Steiermark und ist eine kleine Gemeinde im Bezirk Kirchdorf an der Krems. Das Skigebiet wird von der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG betrieben. Nur wenige Kilometer von Hinterstoder entfernt befindet sich auch das Skigebiet Wurzeralm. Als »Perle der Alpen« ist Hinterstoder der einzige Weltcuport in Oberösterreich. Skiurlaub in Hinterstoder bietet für Skifahrer und Snowboarder vielfältige Wintersportmöglichkeiten in einer idyllischen Landschaft an. Das Skigebiet liegt auf einer Höhe von 2 000 m und bietet 40 Pistenkilometern an.

Skigebiet Wurzeralm

Das Skigebiet Wurzeralm liegt auf einem sonnigen Hochplateau, auf einer Höhe von 1 400 m. Bei der Wurzeralm handelt es sich um eine Hochalm in Oberösterreich im südwestlichen Teil der Gemeinde Spital. Mit der einzigen Standseilbahn in Oberösterreich gelangen Besucher ins Skigebiet. Hier erwarten Wintersportler 22 km an Pisten, wovon die meisten im blauen und roten Bereich liegen. Etwa 60 % der Pisten in der Wurzeralm können künstlich beschneit werden. Für Könner bietet die Wurzeralm optimale Trainingsstrecken mit selektiver Streckenführung und eine permanente Rennstrecke.

Skigebiet Hochficht

Das Skigebiet Hochficht liegt auf einer Höhe von 866 bis 1 338 m im Dreiländereck des Böhmerwalds. Die 9 Lifte im Wintersportgebiet erschließen die Hänge von Zwieselberg (1 163 m), Reischlberg (1 281 m) und Hochficht (1 338 m). Auf den Bergen stehen 20 km an Pisten und drei km an Skirouten zur Verfügung.

Der Hochficht lockt mit vielen steilen Abfahrten, die auch für FIS-Rennen genutzt werden und sanfte Hänge für Ski-Neulinge und Genießer. Das größte Skigebiet im Mühlviertel ist ideal für die gesamte Familie, denn es gibt spezielle Bereiche wie Kinderareale, einen Kids Park und ein Familienrestaurant.

 

Hier sind einige FAQs für Oberösterreichs Skigebiete 

Welche Skigebiete gibt es in Oberösterreich? 

Das Bundesland Oberösterreich besteht aus etwa 41 Skigebieten unterschiedlicher Größe. Zu den bekanntesten Skigebieten zählen die Skiregion Dachstein West - Gosau, Russbach, Annaberg, Hochficht, Wurzeralm, Hinterstoder oder Kasberg-Grünau.

Weitere Informationen zu den Skigebieten in Oberösterreich findet ihr hier auf unserer Webseite. Also eine Liste an Öffnungszeiten für die Oberösterreichs Skigebiete findet ihr hier.

Kann man in Linz Skifahren? 

Nur 30 Minuten mit dem Auto von Linz entfernt, befindet sich das kleine Skigebiet der Brandtner Lifte – Hartkirchen. Die Lifte liegen auf einer Höhe zwischen 435 m - 509 m und verfügen über 900 m an gut präparierten Pisten für Ski-Neulinge und Wiedereinsteiger.

Preis einer Saisonkarte für Oberösterreich? | Ski Saisonkarte Oberösterreich

Saisonkarte Oberösterreich – Mit der Snow & Fun Card können, mit nur einer Saisonkarte, sieben Skigebiete und 205 Pistenkilometer erlebt werden. Bei diesen Skigebieten handelt es sich um Dachstein - Krippenstein, Feuerkogel, Hochficht, Hinterstoder und Wurzeralm.

Der Preis der Saisonkarte im Vorverkauf lag in der vergangenen Saison bei 479 Euro für Erwachsene, 375 Euro für Jugendliche und 252 Euro für Kinder.  Nach dem Vorverkauf galt der reguläre Preis bei 599 Euro für Erwachsene, 469 Euro für Jugendliche und 315 Euro für Kinder.

Copyright ©1995-2022 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.