Malá Úpa Skigebiet

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet
Top 7Familien-Skigebiet in Europa
Top 5Familien-Skigebiet in Tschechien
Top 4Familien-Skigebiet in Riesengebirge
Alle Bewertungen

Der Ort Malá Úpa war früher dazu gedacht, Holz zu liefern für den Bergbau in der Stadt Kutná Hora, 100km weiter südlich. Holzarbeiter aus Tirol ließen sich hier nieder und wurden heimisch. Heutzutage bietet diese ungewöhnliche Höhe des Dorfes beste Voraussetzungen für den Skiurlaub. Skifahrer und Snowboarder finden hier viele Möglichkeiten zum Wintersport auf anspruchsvollen Pisten.

Malá Úpa ist ein besonderer Skiort, denn hier befindet sich nicht nur ein, sondern gleich zwei ganze Skigebiete. Das Skigebiet U Kostela ist das ältere der beiden Gebiete. Das zweite Skigebiet, Pomezky, öffnete im Dezember 2009 seine Pforten. Von U Kostela habt ihr einen einmaligen Blick auf Snezka, den höchsten Berg Tschechiens. Dort findet ihr ausschließlich blaue und rote Pisten, was das Gebiet vor allem für Anfänger und Familien interessant macht.

So gibt es in U Kostela unter anderem einen Babylift für die jüngsten Besucher. Die längste Piste ist einen Kilometer lang. Pomezky hingegen bietet eine der höchstgelegenen Skipisten Tschechiens. Zudem bietet Malá Úpa zehn Loipenkilometer für begeisterte Langläufer.  

Plane Deine Reise

Malá Úpa Unterkunft

Beste Zeit zum Skifahren

Schneefall (gesamt):

36cm
23cm
15cm
8cm
0cm
0cm
Dez
30cm
Jan
0cm
Feb

Übersicht der Pisten

39%
Blaue Pisten
61%
Rote Pisten
8
Gesamte Pistenanzahl
3.6 km
Gesamte Pistenanzahl
1.2 km
Längste Abfahrt
3.6 km
Befahrbare Fläche
0.4 km
Nachtskifahren
3.1 km
Schneekanone

Liftanlagen: 9

9
Tellerlift

Höhe Skigebiet

1260m
Berg
260m
Gefälle
1000m
Tal

Wichtige Daten

11 Dezember, 202111.12.2021

Vsl. Saisonstart:

27 März, 202227.03.2022

Vsl. Saison bis:

N.A.

Geplante Anzahl offene Tage

N.A.

Anzahl offene Tage (Vorjahr)

N.A.

Jahre seit Eröffnung:

0cm

Durchschn. Schneefall
Copyright ©1995-2021 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.