Bad Hofgastein - Bad Gastein - Skischaukel Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel Pistenplan

Pistenplan Bad Hofgastein - Bad Gastein - Skischaukel Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel

Mit der Panoramakarte des Skigebiets Bad Hofgastein - Bad Gastein - Skischaukel Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel entdeckst du alle Lifte, Pisten, Restaurants und Hütten auf einen Blick. Mit einem Klick auf den Pistenplan wird das Bild in der größten Auflösung angezeigt.
Bad Hofgastein - Bad Gastein - Skischaukel Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel resort's trail map

Skifahren in Bad Gastein / Bad Hofgastein

Wenn man in die Skischaukel von Bad Hofgastein einsteigt, bringt einen die Schlossalmbahn zunächst bis zur Schlossalm hinauf. Von hier kann man viele rote und blaue Pisten erkunden, zum Beispiel an der Sennleitenbahn oder dem 6er-Sessel Weitmoser. Empfehlenswert ist auch die Fahrt zur Hohen Scharte mit anschließender langer Talabfahrt durch den Wald zurück nach Bad Hofgastein.

 

Über eine Abfahrt in das Angertal erreicht man die andere Seite des Tals und fährt mit der Senderbahn II hinauf bis zum Stubnerkogel auf 2250 Meter. Hier kann man eine spektakuläre Hängebrücke begehen oder von der Aussichtsplattform "Glocknerblick" bei guter Sicht bis zu Österreichs höchstem Berg, den knapp 3800 Meter hohen Großglockner, blicken.

 

Will man den Tag mit einer Abfahrt nach Bad Gastein beenden, hat sein Auto aber morgens in Bad Hofgastein abgestellt, ist das kein Problem: Im ganzen Tal gibt es hervorragende Skibusverbindungen.

 

Neben der Hängebrücke und dem "Glocknerblick" gibt es übrigens noch jede Menge weiterer Highlights im Skigebiet: den Snowpark Gastein in der Stubnermulde auf dem Stubnerkogel, Funslope und Funcenter, zahlreiche Hütten und Bergrestaurants oder den spannenden Felsenweg. Der Felsenweg Stubnerkogel ist als Rundweg mit Ziel- und Ausgangspunkt bei der Bergstation der Stubnerkogelbahn angelegt. Der Einstieg liegt rund 400 Meter südlich der Bergstation auf einer Seehöhe von 2.217 Meter. Der Steig führt durch steilere zerklüftete Felsbereiche bis zu einem markanten Aussichtspunkt auf gleicher Höhenlage. Von dort aus schließt ein kurzer Wanderweg die Runde zurück zum Stubnerkogel.

 

Skiroute Schlossalm-Angertal

 

Für Freunde des Gelände-Skifahrens hat übrigens die Skiroute von der Schlossalm ins Angertal jede Menge zu bieten. Sie beginnt direkt bei der Bergstation der Kaserebenbahn und führt über die ehemalige Katstallabfahrt in Richtung Angertal.

 

Snowpark Gastein

 

Als Freestyler tritt man im Gasteiner Tal am Morgen in jedem Fall den Weg zum Stubnerkogel in Bad Gastein und damit zum Snowpark Gastein an. Neben einem tollen Setup und Lines für jedes Freestyle-Level warten im Snowpark Chillarea und Picknick-Tables, Liegestühle, ein eigener Parklift, mehr als 30 Obstacles, Beginner-, Medium- und Advanced-Area und vieles mehr.

 

Gastein - Teil der Ski Amadé

 

Die Skigebiete von Gastein sind Teil eines der größten Skiverbünde der Alpen - der Ski amadé. Ein Liftticket erschließt 270 topmoderne Liftanlagen und 760 km Pisten.

Plane Deine Reise

Übersicht der Pisten

34%
Blaue Pisten
55%
Rote Pisten
10%
Schwarze Pisten
29
Gesamte Pistenanzahl
85.9 km
Gesamte Pistenanzahl
10.4 km
Längste Abfahrt
87 km
Befahrbare Fläche
Copyright ©1995-2022 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.