Deutsch

Skigebiete Schwarzwald

Karte Schwarzwald

Skifahren im Schwarzwald: Hoch hinaus im Südwesten Deutschlands


Der Schwarzwald ist Deutschlands flächenmäßig größtes und gleichzeitig auch höchstes Mittelgebirge. Mit dem 1493 Meter hohen Feldberg liegt der höchste Berg der deutschen MIttelgebirge im südwestlichen Teil Deutschlands und bietet zudem eines der größten Skigebiete des Landes. Nur etwas niedriger sind der Belchen (1414m), an dem man ebenfalls Ski fahren kann, und das Herzogenhorn (1415m). Mehr als 70 Gipfel von über 1000 Meter Höhe gibt es in der Region, die sich von den Landesgrenzen im Süden und Westen bis nach Karlsruhe und Pforzheim im Norden und Geisingen im Südosten erstreckt.

Die meisten Skigebiete des Schwarzwaldes befinden sich im Südschwarzwald. Baiersbronn, Todtnauberg, Todtmoos, Bernau sind nur einige von ihnen. Im Nordschwarzwald findet ihr aber auch zahlreiche Skilifte und Pisten, so zum Beispiel in und um Freudenstadt. Baiersbronn oder Seebach.

Neben über 100 Liftanlagen und 200 Kilometer Pisten stehen im Schwarzwald vor allem die Angebote für nordische Skisportler im Mittelpunkt. Beim Langlauf im Schwarzwald steht ein weit verzweigtes Loipennetz von bis zu 2000 Kilometer Länge zur Verfügung.




0
Skigebiete mit mehr als 20 Zentimeter Neuschnee

Werbung

Werbung

Werbung