Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet

Die besten Skigebiete in der Region Slowenien

Preis / Leistung

Ein Skigebiet mit Pisten für jeden Ski-Typen, einer Nähe zu Unterkünften, Aprés-Ski Aktivitäten und guter Skischule. Perfekte Bedingungen für einen super Winterurlaub.

Die besten Skigebiete Slowenien | Welches sind die beliebtesten Skigebiete?

Bei Skiinfo können Skifahrer und Snowboarder Skigebiete bewerten - und zwar in ganz verschiedenen Kategorien. Welches ist das familienfreundlichste Skigebiet? Welches hat die besten Pisten? Wo gibt es die besten Snowparks? Welches sind die besten Skigebiete für Après-Ski? Hier findet ihr die besten Skigebiete. In die Gesamtwertung fließen nicht nur die Stimmen der Leser ein, sondern auch die Meinung unserer Redaktion sowie ein spezieller Algorithmus, der zahlreiche verschiedene Faktoren berücksichtigt. Ihr wollt, dass euer Skigebiet es in die Auflistung der besten Skigebiete in der Region Slowenien schafft? Kein Problem! Klickt euch einfach auf euer Lieblingsskigebiet und gebt eine Bewertung ab.

Plane Deine Reise

Slowenien Unterkünfte

Slowenien Skigebiets FAQ

Skigebiete in Slowenien: Traditionell und mit viel Charme

Slowenien ist ein Land, welche jede Menge an kleineren Skigebieten beheimatet, die eine angenehme und heimische Atmosphäre anbieten. Die abwechslungsreichen Terrains sind sowohl für Wiedereinsteiger, Anfänger und Kinder als auch für erfahrene Wintersportler geeignet. Im bergigen Norden Sloweniens liegen die massiven Gebirgszüge der Steiner Alpen, Karawanken und die 2000er-Gipfel der Julischen Alpen. Jene bieten ideale Bedingungen zum Wintersport. Aus diesem Grund befinden sich hier die meisten der slowenischen Skigebiete.

Viel Slowenen sprechen darüber hinaus Deutsch oder Englisch, sodass sich Besucher hier sehr gut verständigen können. Einen Nachteil gibt es allerdings, Profi-Skifahrer, welche auf der Suche nach großen und anspruchsvollen Skigebieten in Slowenien sind, werden herausforderndes Terrain vermissen. Das Land bietet aber insbesondere für Anfänger und Fortgeschrittene beste Bedingungen und umfangreiche Angebote für Familien für den idealen Skiurlaub.

Eine Liste aller Skigebiete in Slowenien findet ihr hier auf unserer Webseite.

Die Top 10 Skigebiete in Slowenien 

Skigebiete Slowenien – Slowenien hat in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten schon viele erfolgreiche Weltcup-Skifahrer hervorgebracht, zählt daher nicht zu Unrecht als eine erfolgreiche Skination. Von 1992 bis 2019 gewannen insgesamt 35 Herren und 33 Damen mindestens einen Titel im alpinen Skisport. Rekordsieger bei den Herren ist Jure Košir (13 Meistertitel), bei den Damen war Ilka Štuhec (17 Meistertitel).

Die Region in den Bergen Sloweniens werden von kleinen Skigebieten dominiert, in den zur Skisaison kleine Holzchalets und gut gepflegte Pisten den Besuchern zur Verfügung stehen. Zahlreiche Skischulen und Skilehrer mit verschiedensten Fremdsprachenkenntnissen sorgen für eine reibungslose Verständigung, sodass Sie die Zeit im Urlaub und auf den Skipisten auch wirklich genießen können.

In den rund 50 Skigebieten in Slowenien können sich Skifahrer und Snowboarder auf insgesamt 272 Pistenkilometer freuen, welche von 198 modernen Liftanlagen erschlossen.

Skigebiet Kanin - Bovec - Sella Nevea

Das Skigebiet Kanin–Bovec–Sella Nevea, auch bekannt als Skizentrum Kanin, ist das einzige Skigebiet in Slowenien, das sich mit Skipisten über 2 000 Metern Seehöhe preisen kann. Die Gipfel oberhalb der kleinen Gemeine Bovec sind in der Regel ab Dezember schon sehr gut vom Naturschnee bedeckt. Die Skiregionen liegen im Zentrum des slowenischen Alpenraums, im südöstlichen Teil der Alpenkette und in der Nähe der Adria.

Aufgrund der besonderen Höhenlage vereisen die Skipisten hier nur ganz selten. Daher überzeugt die Region, den ganzen Winter über, durch hochwertiges Skifahren auf ausschließlich natürlichem Pulverschnee.

Die Skipiste in Kanin - Bovec ist mit dem italienischen Bergpass Sella Nevea verbunden. Für diesen Skiverbund gilt ein einheitlicher Skipass. Mit dem Pass wird ein Zugang zu den Skirouten von der slowenischen als auch von der italienischen Seite ermöglicht. Im Skigebiet sind die Pisten überwiegend mittelschwer, jedoch finden hier auch Wiedereinsteiger und Anfänger geeignete Abfahrten.

Skigebiet Vogel – Bohinj

Im Skigebiet Vogel – Bohinj (Höhe von 569 bis 1 800 Meter) stehen für Schneeliebhaber 22 km Pisten zur Verfügung, welche von neun Liften erschlossen sind.

Der Wintersportort Vogel - Bohinj ist ein wahres Paradies für Skifahrer, Snowboarder, Langläufer, Skitouren- und Freeride-Fans. Darüber hinaus ist es aber auch ein idealer Ort für begeisterte Rodler. Kinder sind im Schneekindergarten bestens aufgehoben.

Von Ukanc im hinteren Teil des Bohinj (Wocheinertal), gelangen die Gäste mit einer Gondelbahn auf eine Höhe von 1 540 Meter. Von hier aus erschließen mehrere Sessel- und Schlepplifte die Pisten.

Ein besonderes Highlight in Bohinj ist die 7,5 km lange Talabfahrt »Žagarjev graben«. Die Abfahrt führt vom höchsten Punkt im Skigebiet bis zum Bohinj-See ins Tal hinab. Die Mehrzahl der Skipisten im Skigebiet sind vor allem für Anfänger geeignet. Während den Saisonzeiten ist das Wintersportgebiet Vogel meist mit reichlich Schnee gesegnet. Bei ausreichend Schnee erwarten Schneeliebhaber zudem eine extra Freeride-Piste und ein Snowpark mit mehreren Kickern, Boxen und Rails.

Skigebiet im Pohorje-Gebirge

Mariborsko Pohorje ist das mit Abstand größte Skigebiet in Slowenien und zählt zu einem der besten Skigebiete im Land. Es beginnt direkt am Stadtrand von Sloweniens zweitgrößter Stadt Maribor, größte Stadt ist Ljubljana. Das Skigebiet von Maribor liegt am Hauptkamm des Pohorje-Gebirges (Höhe zwischen 325 und 1 327 Meter), wo sich auch unzählige Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel wiederfinden. Die Bedingungen zum idealen Wintersport könnten nicht besser sein, da die Skipisten jeden Tag aufwändig gepflegt werden.

Ski- und Snowboardfahrern, stehen hier etwa 41,5 km an Pisten zur Verfügung, welche von 22 Liftanlagen erschlossen sind. Fortgeschrittene und Profis können sich an der 603 Meter langen FIS Slalom-Abfahrt versuchen. Auch Skifahren in der Nacht ist in Maribor besonders gefragt, denn das Skigebiet ist mit 10 km die längste beleuchtete Skipiste in ganz Europa. Der Ski-Nachwuchs kann hier seine ersten Skierfahrungen sammeln. Denn die meisten slowenischen Skilehrer verfügen über gute Fremdsprachenkenntnisse.

In Maribor laden viele urige Hütten an den Berg- und Talstationen mit Musik zum Après-Ski und Ausschank für ein geselliges Beisammensein ein.

Kranjska Gora

An der Grenze des im Nordwesten gelegenen Triglav Nationalparks (Triglavski narodni park), dem auch einzigen Nationalparks Sloweniens, befindet sich Kranjska Gora, welches zusammen mit Cerklje-Krvavec zu den bekanntesten Skizentren in Slowenien gehört. Wie bereits im Skigebiet Mariborsko Pohorje befindet sich auch das Kranjska Gora im bekannten Pohorje Gebirge. Das Skigebiet liegt auf einer Höhe von zwischen 813 und 1 295 Metern und wird von 14 Liften und fünf Sesselliften erschlossen.

In Kranjska Gora fahren Wintersportler, mit einem imposanten Blick auf die Julischen Alpen, die rund 20 Pistenkilometer herunter. Die Julischen Alpen sind eine massive Gebirgsgruppe der Südlichen Kalkalpen, die sich vor allem auf die slowenischen Gebiete Ober- und Innerkrain und die italienische Region Friaul-Julisch Venetien aufteilen.

Das Skigebiet Kransjka Gora vor allem wegen der jährlichen Weltcup-Rennen, die hier stattfinden, bekannt geworden.

Krvavec

Das Skigebiet Krvavec liegt in den Steiner Alpen und nur 15 Minuten mit dem Auto, nördlich der slowenischen Hauptstadt Ljubljana entfernt. Krvavec überzeugt durch 30 perfekt präparierte Pistenkilometer bis auf 1 971 Metern Höhe. Krvavec zudem ist ein idealer Wintersportort für Familien mit Kindern.

Das Sport- und Freizeitzentrum Krvavec bietet alles, was das Skiherz begehrt und einen perfekten Urlaub ausmacht. Das weitreichende Angebot fängt bei zahlreichen Hotels und Appartements in der näheren Umgebung mit interessanten und preisgünstigen Angeboten für Familien an und reicht bis hin zu einer Skischule, einen Skiverleih und einen Schneepark. Darüber hinaus stehen hier Übungsgelände für Anfänger, ein Renngelände, ein Ski-Laufband und ein Karussell für Kinder zur Verfügung, so wie eine Strecke mit elektronischer Zeitmessung und Aktivitäten wie Nachtrodeln oder Snowkiting.

Rogla

Im Bachergebirge im Norden des Landes liegt das Skigebiet Rogla (Höhe 1 050 – 1 517 Meter), das wohl schneesicherste Skigebiet in Slowenien, in dem Besucher noch im April einen gelungen Skiurlaub verbringen können. In einem großen Funpark mit Halfpipe und insgesamt 13,5 Kilometer an Piste, ist für Könner und Kinder alles dabei.

Cerkno

Perfekten Winterspaß bereiten die Pisten im Skigebiet Cerkno, welches etwa 60 Kilometer westlich der slowenischen Hauptstadt Ljubljana in der Region Gorenjska liegt. Insgesamt sieben Liftanlagen bringen die Besucher im modernsten Skigebiet des Landes zu den überwiegend blauen und roten Pisten. Das Skigebiet ist aufgrund seiner Übersichtlichkeit besonders für den Winterurlaub mit der ganzen Familie geeignet.

8 - Kope - Ribniško Pohorje 

Kope liegt etwa 40 Kilometer von Maribor entfernt und ist ein eher kleines Skigebiet im westlichen Teil des Pohorje-Gebirges. Dank seiner sehr guten Höhe von 1 010 Metern, liegt der Schnee meistens von November bis in den späten Frühling. Im Notfall können die insgesamt elf Pistenkilometer auch künstlich beschneit werden.

9 - Skofja Loka

Das Skigebiet Skofja Loka (Stari Vrh Nad Skofja Loka) liegt auf einer Höhe zwischen 580 und 1 216 Meter über dem Meer und verfügt über zwölf gut präparierten Pistenkilometer, welche von einer modernen 6-er Sesselbahn und mehreren Schleppliften erschlossen werden. Die Pisten variieren im Schwierigkeitsgrad, daher ist für alle Könnensstufen in Skofja Loka etwas dabei. Rund um das Skigebiet finden sich mehrere Winterwanderwege, sowie im Skigebiet und der näheren Umgebung auch eine große Anzahl typisch slowenischen Gasthäusern.

10 - Golte

Golte ist ein Skigebiet, welches oberhalb der Gemeinde Mozirje liegt und eine unglaubliche Aussicht auf die östlichen Karawanken und die Savinjer Alpen bereitstellt. Die meisten der zwölf Skipisten sind hier allerdings für fortgeschrittene Ski- und Snowboardfahrer geeignet. Besucher sollten sich eine Fahrt in einer der längsten Seilbahnen in Slowenien(Kladje - 2 100 Meter) den Berg hinauf nicht entgehen lassen. Die Region weist zudem eine hohe Schneesicherheit auf, sodass hier gute Verhältnisse auf der Piste an der Tagesordnung stehen. Davon profitieren nicht zuletzt auch Langläufer, die in der Region ein 1,5 km langes Loipennetz zur Verfügung haben.

 

Hier sind einige FAQs für Slowenien Skigebiete 

Wo kann man gut und günstig skifahren? 

Preiswerte Skipässe in Slowenien für ein günstiges Skifahren gibt es vor allem in den Skigebieten Vogel - Bohinj und Mariborsko Pohorje – Maribor. Eine Tageskarte in Vogel-Bohinj kostet für Erwachse 35 € und für Kinder 18 €. In Mariborsko kostet eine Tageskarte für Erwachsene 33 € und für Kinder 19 €. Darüber hinaus bieten die Skigebiete perfekt präparierte Pisten für jede Könnerstufe und Skianfänger.

Welches ist das größte Skigebiet in Slowenien? 

Bei dem Skigebiet Mariborsko Pohorje – Maribor handelt es sich um das größte Skigebiet in den Slowenien. Die Pistenlänge beträgt anspruchsvolle 41,5 km. Das Skigebiet liegt auf einer Höhe von 325 bis 1 327 Metern und die Pisten werden von insgesamt 22 Liften erschlossen.

Wie viele Skigebiete gibt es in Slowenien mit mehr als 25 Pistenkilometern? 

Skigebiete Slowenien – Bei den Skigebieten Mariborsko Pohorje (42 km) und das Skigebiet Krvavec (30 km) handelt es sich um die einzigen Skigebiete in Slowenien, die über mehr als 25 Pistenkilometer verfügen. Beide Zentren haben einiges an Erlebnissen für die Besucher zu bieten und es gibt Abfahrten für alle Könnerstufen.

Welches Skigebiet Sloweniens liegt am höchsten? 

Das Skigebiet Kanin – BovecSella Nevea liegt auf einer Höhe von bis zu 2 292 Metern und zählt dadurch zum höchsten Skigebiet in Slowenien. Kanin – BovecSella Nevea überzeugt neben der idealen Höhenlage mit 10,5 km an abwechslungsreichen Pisten.

Welches Skigebiet in Slowenien hat die meisten Lifte? 

Mariborsko Pohorje ist nicht nur das größte Skigebiet in Slowenien, sondern verfügt über die meisten Lifte: 22. Der höchste Punkt in Mariborsko Pohorje liegt auf 1 327 Meter.

Copyright ©1995-2022 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.