Davos Klosters Pistenplan

Pistenplan Davos Klosters

Mit der Panoramakarte des Skigebiets Davos Klosters entdeckst du alle Lifte, Pisten, Restaurants und Hütten auf einen Blick. Mit einem Klick auf den Pistenplan wird das Bild in der größten Auflösung angezeigt.
Davos Klosters resort's trail map

Skifahren im Skigebiet Davos Klosters

Davos Klosters ist ein Eldorado für Snowboard- und Skifans aus aller Welt. Die sechs weitläufigen Wintersportgebiete der Davos Klosters Berge verfügen über mehr als 50 leistungsfähige Transportanlagen, die fast 300km Pisten jeden Schwierigkeitsgrades erschließen.

 

Parsenn-Abfahrt: Sie ist der große Klassiker, die Wiege des Skisports in der Schweiz. Bereits 1895 wurde die legendäre Abfahrt vom Weissfluhgipfel nach Küblis entdeckt. Heute begeistert die neue Parsennbahn mit ihrer Geschwindigkeit und Bequemlichkeit und sorgt für die Verbindung zwischen Tradition und Moderne – sie ist und bleibt ein Nonplusultra für Skifahrer und Carver.

 

Jakobshorn: Der Fun- und Freestyle-Berg. Die tollen Pisten sind ideal zum Snowboarden, Carven oder einfach, um eine schöne Abfahrt zu genießen. Freestyler toben sich im Jatz-Park aus. Die Berghütten auf dem Jakobshorn verführen zum «Hängenbleiben»: Heiße Rhythmen und viele Events machen das Jakobshorn zum Erlebnisberg für ein Trendpublikum.

 

Madrisa, Pischa und Rinerhorn: Sie sind feine Alternativen für Familien und Freerider. Das Rinerhorn ist ein Geheimtipp. Es ist ein anspruchsvoller, aber gemütlicher Berg, auf dem während der Hochsaison viele Einheimische anzutreffen sind.

 

Schatzalp/Strela: Das erste entschleunigte Skigebiet der Schweizer Alpen. Hier kann man wie früher beim Wintersport entspannen und die Natur genießen. Auf der Sonnenseite von Davos gelegen, fallen hier die Hänge sanft ab. Vom Zentrum von Davos Platz ist das Gebiet mit der renovierten Standseilbahn in nur vier Minuten erreicht.


Freeriden in Davos Klosters

 

Mit Pischa, Rinerhorn, Jakobshorn, Strela und Silvretta verfügt Davos Klosters über eines der weitläufigsten Freeride- und Skitourengebiete der Schweiz. Pischa ist eines der größten Freeride-Gebiete des Landes. In allen Skigebieten von Davos Klosters findet man gelb markierte Abfahrten, die gesichert, aber nicht präpariert sind. Abseits dieser Pisten sind vor allem das Gebiet rund um Schatzalp und Strela oder die eindrücklichen Berggipfel um den Flüelapass mit Weisshorn, Schwarzhorn, Radüner Rothorn oder Piz Campatsch beliebt. Es wird dringend empfohlen, für Touren außerhalb der gesicherten Gebiete einen Guide zu buchen!

 

Auf dem Jakobshorn bei der Bergstation Fuxägufer kann man unter realistischen Bedingungen die richtige Anwendung des Lawinenverschütteten-Suchgeräts (LSV) üben. Die Benützung des Trainingsgeländes ist kostenlos, einzig ein gültiger Skipass ist für die Bergbahnen erforderlich.

Skifahren mit der Familie

 

Im Skigebiet Madrisa oberhalb von Klosters Dorf dreht sich alles um Kids - dank professioneller Betreuung im Kinderland Madrisa. Genauso wohl fühlen sich die Kleinen im Kinderland auf Pischa in Davos. Im Tal von Klosters und Davos befinden sich ideale Skigebiete für kleine und große Einsteiger.

 

Die beiden Übungsgelände Snowgarden Klosters und Skilift Heid ermöglichen den Kindern einen spielerischen, ungezwungenen Einstieg in den Schneesport. Der Skilift Heide erschließt ein ideales kleines Wintersportgelände im Tal. Der Snowgarden und der Skilift Selfranga befinden sich beim Sportzentrum Klosters und erschließen ein abwechslungsreiches Gelände.

 

Der Bolgen-Skilift am Fuße des Jakobshorns eignet sich gut für Anfänger. Vom Restaurant her ist die Skipiste des Bolgenlifts gut überschaubar. Der Bolgen ist das älteste von einem Schlepplift bediente Skigebiet der Schweiz. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Kinderskischule mit einem abgesperrten Disney-Parcours. Bei Familien beliebt ist das Bünda-Skigebiet in Davos Dorf. Der Snowgarden Bünda kann von Kindern ab drei Jahren genutzt werden.

Snowparks in Davos Klosters

 

Kurze, intensive Runs in einem kompakten, vielseitigen und perfekt geshapeten Park – das erwartet dich am Jatz-Park auf dem Jakobshorn Davos. Der Lift nebenan hat die gleiche Länge wie der Park, der über drei Lines verfügt: Medium Jib, Medium Slopestyle und Pro Slopestyle. Dank 2300 m Höhe und moderner Beschneiung bietet der Jatz-Park einen langen Shred-Winter mit frühem Start und spätem Saisonende. Sehr beliebt ist die Einkehr in der Jatzhütte am Parkeinstieg - sonnen, chillen, essen und trinken! Am Fuß des Jakobshorn, auf Bolgen, erwartet euch eine Monsterpipe. Sie ist jeweils freitags und samstags am Abend beleuchtet.

Betriebszustand: Geschlossen

N.A./99 km
Blaue Pisten Offen
N.A./122 km
Rote Pisten Offen
N.A./45 km
Schwarze Pisten Offen

Plane Deine Reise

Übersicht der Pisten

28%
Blaue Pisten
47%
Rote Pisten
14%
Schwarze Pisten
85
Gesamte Pistenanzahl
300 km
Gesamte Pistenanzahl
12 km
Längste Abfahrt
300 km
Befahrbare Fläche
2 km
Nachtskifahren
Copyright ©1995-2022 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.