Macugnaga Skigebiet

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet
Top 7für Anfänger in Europa
Top 7für Anfänger in Italien
Top 3für Anfänger in Piemont
Alle Bewertungen

Für die Skifahrer, die Freerider und die Skialpinisten stellen die kilometerlangen mit Schnee bedeckten Hänge, die die Talmulde Macugnaga dominieren, ohne Zweifel eine interessante Gelegenheit dar, um die immer diversen Abfahrten und Wanderungen zu erproben. Die Höhenlagen erreicht ihr indem ihr entweder den Heliskiing-Service nutzt oder mit der Seilbahn fährt, die Alpe Bill mit dem Passo Moro, den Grenzübergang zur Schweiz verbindet, der sich auf einer Höhe von 2.796 Metern befindet. Diese Anlage ist Teil des Skigebietes des Monte Moro, das – auf einer Höhe von fast 3.000 Metern – die Möglichkeit bietet, sich auf den sehr technischen und schwierigen Strecken der Roccette zu messen. Dort wartet auch die 7,5 Kilometer lange Strecke der Meccia mit einem Höhenunterschied von mehr als 1.000 Metern auf euch.

Ebenso interessant sind die Abfahrtspisten des zweiten Skigebietes von Macugnaga, Burky-Belvedere, das sich in der Mulde zwischen der Ortschaft und der imposanten Erscheinung des Monte Rosa erstreckt. Eine zweibahnige Sesselbahn führt vom Ortsteil Pecetto zum 1.613 Meter hoch liegenden Burky und dann zum Belvedere, der sich auf einer Höhe von 1.932 Metern befindet. Die Pisten, die die letzten zwei Ortschaften verbinden, werden als die eindrucksvollsten von Macugnaga bezeichnet und wurden in der Vergangenheit als Schauplatz für das Training der italienischen Skinationalmannschaft ausgewählt.

Der Skilanglauf wird auf zwei Strecken ausgeübt, die den leidenschaftlichen Sportlern über 15 Pistenkilometer zur Verfügung stellen. Die Piste Signal bietet eine ideale Route, um in aller Ruhe in einer zauberhaften Landschaft Ski zu fahren. Sie beginnt in Pecetto und verläuft vorbei an den letzten zwei Berghütten des Ortsteils, um schließlich den Monte Rosa bis zum Holzkreuz emporzusteigen. Wer jedoch Höhenunterschiede bevorzugt, sollte die Pista delle Frazioni wählen, die sich entlang des rechten Ufers des Flusses Anza erstreckt; die Piste verläuft bergab von Pecetto bis zu der malerischen Berghütte von Isella, um dann inmitten der best erhaltenen Landschaften von Macugnaga erneut den Hang bis zum Val Quarazza hinaufzusteigen.

Große Aufmerksamkeit wird auch dem Snowboard geschenkt. Das Hauptgebiet für diese Sportart ist der Pink Snowpark des Monte Moro, der sich auf einer Höhe von 2.800 Metern befindet und bis Mai geöffnet ist. Er beherbergt zwei verschiedene Jump-Linien für Anfänger und Profis, ein Snowboard-House sowie ein Soundsystem, das den gesamten Park mit Musik erfüllt. Kleinere Bereiche werden jedes Jahr sowohl im Burky als auch in dem Sportzentrum der Ortschaft organisiert.

Plane Deine Reise

Macugnaga Unterkunft

Beste Zeit zum Skifahren

Schneefall (gesamt):

cm
cm
cm
cm
cm

Übersicht der Pisten

19%
Blaue Pisten
77%
Rote Pisten
5%
Schwarze Pisten
13
Gesamte Pistenanzahl
32 km
Gesamte Pistenanzahl
6.5 km
Längste Abfahrt
32 km
Befahrbare Fläche

Liftanlagen: 10

2
Gondeln & Sesselbahnen
3
Sesselllift: 2 Sitze
5
Tellerlift

Höhe Skigebiet

2970m
Berg
1643m
Gefälle
1327m
Tal

Wichtige Daten

07 Dezember, 201907.12.2019

Vsl. Saisonstart:

13 April, 202013.04.2020

Vsl. Saison bis:

N.A.

Geplante Anzahl offene Tage

N.A.

Anzahl offene Tage (Vorjahr)

N.A.

Jahre seit Eröffnung:

0cm

Durchschn. Schneefall

Kontaktinformationen

Macugnaga

Piazza Municipio, 1

28876 Macugnaga (VB), Piemonte

Italy

Copyright ©1995-2021 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.