Premium-Partner

Saas-Fee Skigebiet

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet
Top 2Aprés Ski in Schweiz
Top 1Preis-Leistungs-Verhältnis in Wallis
Alle Bewertungen

Beschreibung

Skiurlaub in Saas-Fee

Saas-Fee liegt am Ende des Saastals, tief im Wallis und direkt an der italienischen Grenze. Von Visp aus fahren Touristen bis nach Stalden, hier nimmt man nicht den Abzweig ins Mattertal (an dessen Ende Täsch und Zermatt liegen), sondern biegt ein ins Saastal. Hier erreicht man nach etwa 15km Saas-Balen, gefolgt von Saas-Grund. Hier biegt man ab nach Saas-Fee, das man nach ein paar Spitzkehren erreicht, oder fährt noch ein Stück weiter bis nach Saas-Almagell.

 

Am Ortsrand von Saas-Fee endet die Autostraße an einem großen Parkplatz mit Parkhaus. Denn Saas Fee ist autofrei, einer der Vorzüge des Urlaubsort. Ohne den Lärm des Straßenverkehrs ist die Atmosphäre sehr entspannend, Saas-Fee selbst ist noch recht urig und hat sich einige alte Bauten bewahrt. Viele Gäste schätzen diese Tatsache und kommen nicht nur wegen der schneesicheren Lage immer wieder. Übrigens: Auch die Anreise mit der Bahn nach Saas-Fee ist gut möglich. Bis nach Visp bringt euch die Bahn, von dort geht es weiter mit dem Postbus.

 

Saas-Fee liegt auf fast 1800 Meter Höhe und ist umringt von zahlreichen 4000ern. Das Skigebiet am Allalingletscher und Feegletscher führt bis auf 3600 Meter Höhe. Etwas weiter unten auf 3500 m.ü.M. befindet sich das Mittelallalin, von wo sich spektakuläre Ausblicke auf Strahlhorn (4190m), Allalinhorn (4027m), Alphubel (4206m), Täschhorn (4490m) und Dom (4545m) bieten. Hier hinauf fährt die "höchste U-Bahn der Welt", die Metro Alpin. Sie bringt die Gäste von der Station Felskinn bequem zum höchstgelegenen Ausflugspunkt in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee. Hier findet man auch das höchstgelegene Drehrestaurant der Welt, das sich in einer Stunde um 360 Grad dreht und dabei beeindruckende Fernblicke ermöglicht.

 

Saas-Fee zählt zu den besten Skigebieten der Schweiz und konkurriert direkt mit dem Nachbar Zermatt. Auch eine Verbindung der Skigebiete steht seit vielen Jahren zur Debatte - ob es aber dazu kommen wird, ist noch nicht klar. Die Eingriffe in die Natur wären enorm, allerdings nicht so groß wie bei einem anderen Plan, der da lautet, einen zwei Kilometer langen Tunnel durch das Allalinhorn zu graben, um den Besuchern von Saas-Fee den Ausblick auf das Matterhorn zu ermöglichen. Es bleibt zu hoffen, dass auch dieser Plan nicht umgesetzt wird. Sollte es allerdings eines Tages zur Verbindung der Skigebiete kommen, wären neue Superlative vorprogrammiert und ein Skigebiet mit mehr als 450km Piste würde entstehen.

 

Sommerskigebiet Saas-Fee

 

Saas Fee ist eines der wenigen Sommerskigebiete in den Alpen. Auf dem Allalingletscher wird nach dem Ende der Winterskisaison meist zwei Monate pausiert, bevor Mitte Juli das Sommerskigebiet öffnet. Dieses erreicht man von Saas Fee aus mit dem Alpin Express und der Metro Alpin. Oben stehen die Mittelallalinlifte zur Verfügung. Das Angebot wird hautpsächlich von Rennteams genutzt, die am Gletscher sehr gute Trainingsbedingungen vorfinden.

 

Schlittenfahren in Saas-Fee

 

In der Freien Ferienrepublik Saas-Fee finden sich mehrere Rodelstrecken mit mehr als 20km Gesamtlänge. Ob in Saas-Grund (11 km ab Kreuzboden), Saas-Fee (6 km ab Hannig) oder Saas-Almagell (3 km ab Furggstalden): Schlittenfahren macht hier richtig Spaß! Auch abendliches Schlitteln mit Stirnlampe wird angeboten, informiert euch einfach bei den Bergbahnen.

 

Langlaufen in Saas-Fee

 

Langlaufen zählt in Saas-Fee nicht zu den Haupt-Freizeitaktivitäten, dennoch gibt es ein gutes Angebot. 32 klassiche Loipenkilometer und 15 Skating-Kilometer ziehen sich durch das Saastal, meist verlaufend durch die Lärchenwälder und entlang der Vispa. Bei ausreichender Schneelage ist die eine Loipe von Saas Balen bis zur Eyu-Alp hinter Saas Almagell gespurt. Einen Loipenplan erhaltet ihr im Tourismusbüro, dort könnt ihr auch zahlen, denn das Nutzen der Loipen ist hier kostenpflichtig!

 

Eisklettern, Winterwandern und mehr...

 

Saas-Fee ist bekannt für seine Optionen für das Eisklettern. So bieten sich zum Beispiel in der Eisarena Chalchofen in Saas-Grund perfekte Touren, im Parkhaus Saas-Fee finden sogar regelmäßig Eiskletter-Wettkämpfe statt.

 

Winterwanderer finden in der Ferienrepublik 60km präparierte Winterwanderwege vor. Schneeschuhtouren sind natürlich ebenfalls möglich.

 

Besonders beliebt ist in Saas-Fee Eissport. Mehrere Natur- und Kunsteisbahnen gibt es in Saas-Fee, Saas-Grund, Saas-Almagell und Saas-Balen, auf denen man Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen oder Curling betreiben kann.

 

 

Restaurants

Restaurants und Aprés-Ski in Saas-Fee

Fast 100 Restaurants und Bars gibt es in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee, wir stellen euch hier ein paar Highlights vor.

 

Tipps für das Frühstück in Saas-Fee

 

Wer nicht in einem Hotel oder seiner Ferienwohnung frühstückt, der kann sich im 12-inchCofFee morgens zunächst mit dem besten Kaffee der Stadt versorgen. Seit Ende 2018 haben die Macher einer neue Location in der Unteren Dorfstrasse 42, der Kaffee ist aber weiterhin unübertroffen. Hervorragende Backwaren, eine angenehme Atmosphäre und ein gutes Frühstück gibt es auch im Tea-Room / Bäckerei La Cabane, zu finden in der Saastalstrasse 96 in Saas-Grund. Ebenfalls einen Besuch Wert ist die Bäckerei mit Tea-Room und Bäckereimuseum Imseng. Egal ob feine, knusprige, süsse oder herzhafte Backwaren - hier solltet ihr fündig werden. Zu finden in der Dorfstr. 35 in Saas-Fee.

 

Tipps für das Mittagessen am Berg in Saas-Fee

 
 
Neben dem Drehrestaurant Allalin, das wir oben bereits erwähnten, gibt es im Skigebiet natürlich noch zahlreiche weitere Möglichkeiten für den Einkehrschwung am Mittag. Auf der Längfluh (2870 m ü. M.) vom Selbstbedienungs-Restaurant hat man einen fantastischen Ausblick auf den Feegletscher, hier gibt internationale und Schweizer Küche zu genießen. Die Sonnenterrasse bietet auch ein tolles Panorama auf die Mischabelgruppe. Das Bergrestaurant Spielboden findet ihr an der Bergstation der Spielbodenbahn am Fuße der Mischabelkette. Rustikal-alpines Ambiente, leckere Speisen, ein gutes Glas Wein - hier könnt ihr es euch gut gehen lassen. Ziemlich unscheibar kommt das Bergrestaurant Felskinn daher, das Interieur hat schon ein paar Tage auf dem Buckel. Dafür ist das Essen gut! Erreichbar über den Alpin Express und die Felskinnbahn.

 

Tipps für das Dinner in Saas-Fee

 
Aus den unzähligen Restaurants in Saas-Fee ein paar herauszupicken, ist schwer und wahrscheinlich auch denen gegenüber unfair, die wir hier nicht nennen. Dennoch dürfen ein paar Tipps gestattet sein. Eines der besten Restaurants am Platz ist auf jeden Fall das "": Top bewertet bei Trip-Advisor, großartiges Fondue und Raclette in uriger Atmosphäre! Zu finden ist das dü in der Unteren Gasse, aufgrund der Popularität ist eine Reservierung Pflicht. Auch die Essstube im Hotel Marmotte, das Waldhüs Bodmen in der Panoramastrasse und das Restaurant Steakhouse Chüestall in der Hanniggasse sind hervorzuheben. Gute Pizzen gibt es im Don Ciccio und im Channa, ordentliche Fleischbrocken im Steakhouse Central in der Oberen Dorfstrasse.
 

Aprés-Ski Bars in Saas-Fee

 

Natürlich gibt es in Saas-Fee auch zahlreiche Locations für Partyfreunde. Auf der Haupt-Einkaufsstraße reihen sich die Restaurants und Cafés, viele mit Sonnenterrasse. Hervorzuheben zum Après-Ski sind unter anderem Nesti's Ski Bar, die Black Bull Snowbar oder der Popcorn Club. Auch die Fee Iglu Bar, die Holzwurm Bar oder die gemütliche Chaplin Bar sind einen Besuch wert. Ein Highlight ist auch die jährliche Après-Ski Parade zum Saisonende, bei der meist von der Ski-Hütte Burgener über die Black-Bull-Arena zum Restaurant Zur Mühle, Hotel Bristol bis hin zum Hotel Mistral auf einer Partymeile gefeiert wird.

 

 

Plane Deine Reise

SkiverleihSkipässe

Beste Zeit zum Skifahren

Durchschn. Schneefall

164cm
103cm
69cm
35cm
38cm
99cm
Nov
99cm
Dez
136cm
Jan
65cm
Feb
75cm
Mär

Übersicht der Pisten

37%
Blaue Pisten
40%
Rote Pisten
14%
Schwarze Pisten
48
Gesamte Pistenanzahl
100 km
Gesamte Pistenanzahl
9 km
Längste Abfahrt
100 km
Befahrbare Fläche

Liftanlagen: 22

7
Gondeln & Sesselbahnen
1
Sesselbahn: 6 Sitze
1
Sessellift: 4 Sitze
1
Sesselllift: 2 Sitze
12
Schlepplifte

Höhe Skigebiet

3600m
Berg
1800m
Gefälle
1800m
Tal

Wichtige Daten

15 Juli, 202315.07.2023
Vsl. Saisonstart:
21 April, 202421.04.2024
Vsl. Saison bis:
N.A.
Geplante Saisondauer (Tage)
N.A.
Anzahl offene Tage (Vorjahr)
73
Jahre seit Eröffnung:
0cm
Durchschn. Schneefall
Copyright ©1995-2024 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.