Zauchensee - Flachauwinkl Pistenplan

Pistenplan Zauchensee - Flachauwinkl

Mit der Panoramakarte des Skigebiets Zauchensee - Flachauwinkl entdeckst du alle Lifte, Pisten, Restaurants und Hütten auf einen Blick. Mit einem Klick auf den Pistenplan wird das Bild in der größten Auflösung angezeigt.
Zauchensee - Flachauwinkl resort's trail map

Skifahren im Skigebiet Zauchensee-Flachauwinkl

Das Skiparadies Zauchensee-Flachauwinkl bietet Skiurlaubern über 80 Pistenkilometer und 25 Liftanlagen, wenn man die Lifte & Pisten von Kleinarl dazuzählt. Der Skipass bis 1 Tag ist auch am Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl gültig, kauft man einen Mehrtagesskipass, gilt dieser für den gesamten Skiverbund Ski amadè mit seinen 760 Pistenkilometern. Auf den drei Skibergen Rosskopf, Gamskogel und Tauernkar warten im höchstgelegenen Skigebiet weit und breit 44 Pistenkilometer, die mit 15 Liften und Bahnen erschlossen sind. 23,5 km sind leichte (blaue), 16,2 km mittelschwere (rote) und 4,3 km schwere (schwarze) Abfahrten. Darüber hinaus sind 3,5 km Skirouten beschildert.

 

In Zauchensee, das mehr oder weniger aus ein paar Hotels und Restaurants, den Bergbahnen und Sportgeschäften besteht, gibt es zwei Möglichkeiten, den Skitag zu starten. Entweder beginnt man mit einer Fahrt mit dem 6er-Sessellift Tauernkarbahn auf das Tauernkar (1890m) oder man wählt linker Hand eine der vier Liftanlagen, die vom Ort in Richtung Rosskopf und Gamskogel führen. Egal, welche Variante man wählt, es stehen jeweils zahlreiche rote, mehrere blaue und ein paar wenige schwarze Pisten zur Verfügung - für jede Könnenstufe wird hier also an jedem Berg des Skigebietes die passende Piste präpariert.

 

Tagesgäste steigen aber vermutlich meist von Flachauwinkl in das Skiparadies ein, denn über die A10 und die schnellen Zubringerbahnen "Highligner I und II" ist man geschwind auf dem Roßkopf (1930m) angelangt und hat dann alle Optionen.


Freeriden im Skiparadies Zauchensee-Flachauwinkl


Zauchensee hat sich als Freeride-Hotspot etabliert, vor allem aufgrund der meist perfekten Schneelage und massig Neuschnee. Die sogenannte „East“ vom Gamskogel ist unter Freeridern Legende. Sie ist eine von drei ausgewiesenen Skirouten (East, Rosskopf Ost, Skiroute Flachauwinkl). Dazu gibt es natürlich noch zahlreiche unberührte Tiefschneehänge und Tree-Runs zu entdecken - das entsprechende Fachwissen und Ortskenntnis vorausgesetzt. Am besten bucht man vor Ort in den Skischulen einen privaten Guide, der einem die schönsten Flecken und Abfahrten des Skigebietes zeigen kann.

 

Snowparks


Einen Profi-Snowpark gibt es in Zauchensee nicht, allerdings mit dem Familypark am Rosskopf einen Spielplatz für Groß und Klein. Das Set-Up bietet kleine Kicker für die ersten Sprünge, Spine und Mushroom für Jib-Action, Boxes und zwei Lines, bei denen man seine Skills Schritt für Schritt verbessern kann.


Familienangebote Zauchensee-Flachauwinkl


Große und kleine Kinder finden in Zauchensee und Flachauwinkl drei Skimovie-Strecken: eine Funslope am Gamskogel II, einen Riesentorlauf bei der Kogelalm und einen Parallelslalom beim Seekarlift. Dazu gibt es die Skiline Photopoints am Gamskogel II und am Rosskopf, damit man die Erlebnisse auch direkt teilen kann. Kinder sind in „Zauchi‘s Kinderland“ und im „Family-Park Rosskopf“ bestens aufgehoben. 



 

Betriebszustand: Geschlossen

N.A./23.4 km
Blaue Pisten Offen
N.A./17.3 km
Rote Pisten Offen
N.A./4.3 km
Schwarze Pisten Offen
Teilweise
Talabfahrt

Plane Deine Reise

Übersicht der Pisten

52%
Blaue Pisten
38%
Rote Pisten
10%
Schwarze Pisten
29
Gesamte Pistenanzahl
45 km
Gesamte Pistenanzahl
4.5 km
Längste Abfahrt
45 km
Befahrbare Fläche
61 ha
Schneekanone
Copyright ©1995-2022 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.