Salzburg

Zauchensee - Flachauwinkl Skigebiet

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet
Top 9für Anfänger in Europa
Top 9Familien-Skigebiet in Österreich
Top 6Ski für Fortgeschrittene in Salzburg
Alle Bewertungen

Beschreibung

Hoch hinaus beim Skiurlaub in Zauchensee

Das Skigebiet Zauchensee, gelegen in der Salzburger Sportwelt im Ski Amadé, ist das höchstgelegene Skigebiet in der Salzburger Sportwelt. Bis auf 2188 Meter geht es am Gamskogel hinauf, von hier oben startet auch die Weltcup-Abfahrt von Zauchensee, die bis hinunter in die Weltcuparena auf 1350 Meter geht.

 

Zauchensee gilt als einer der schneesichersten Orte in Österreich. Zwei Meter Schnee bis weit in den April hinein sind hier keine Seltenheit, weshalb es von Einheimischen gerne als „Schneeloch“ bezeichnet wird. Zauchensee gehört zur Gemeinde Altenmarkt im Pongau und liegt, eingekesselt von Gamskogel, Tauernkar und Rosskopf, oberhalb von Altenmarkt und Radtstadt. Über den Rosskopf ist Zauchensee auch mit Flachauwinkl verbunden, das man über die A10 sehr schnell erreicht - ein schneller Einstieg in das Skigebiet ist also garantiert. Über 25 Lifte erschließen in Zauchensee-Flachauwinkl-Kleinarl über 80 Pistenkilometer. Zudem gehören die Skigebiete zum Skiverbund Ski amadè, der mit 760 Pistenkilometern und 270 Liftanlagen punkten kann.

 

Das Skigebiet Zauchensee-Flachauwinkl ist auch als Freeride-Hotspot bekannt, bieten sich doch zahlreiche Offpiste-Möglichkeiten rund um Rosskopf, Schwarzwand und Gamskogel. In der Weltcuparena Zauchensee finden Gäste zahlreiche Sportgeschäfte, ein Seminar- und Veranstaltungszentrum sowie einen umfangreichen Gastronomiebereich. Für Skifahrer bietet Zauchensee mehrere W-Lan Hotspots, ein Kinderland, viele urige Hütten und eine permanente Rennstrecke. Die Talstationen Weltcuparena Zauchensee und Highport Flachauwinkl sind mehr als nur die Einstiegsstellen ins Skigebiet. Euch erwarten kostenlose Parkplätze für Autos und Busse, Sportfachgeschäfte mit Ski- und Ausrüstungsverleih sowie Service-Werkstatt, Aufbewahrungs- und Umkleidemöglichkeiten und mehrere urige Lokale und Bars für den Ausklang des Tages beim Après-Ski.

Restaurants

Bergrestaurants und Après-Ski in Zauchensee-Flachauwinkl

In Zauchensee und Flachauwinkl gibt es zahlreiche tolle Berghütten und Restaurants, in denen man den Einkehrschwung zelebrieren kann.


Leuchtturm-Bar

Gemütliche Bar mit beheizten Marmorplatten! Ideal für den morgendlichen Kaffee oder für ein wärmendes oder durststillendes Getränk zwischendurch! Sehr beliebter Treffpunkt nach dem Skitag zum Aprés-Ski, dann geht es hier etwas lebendiger zu!

Zauchensee 28
5541
Altenmarkt-Zauchense


Bodega

Kleines Lokal mit spanischem Flair in der Weltcuparena Zauchensee! Kleine Speisen und Imbisse, Kuchen und Mehlspeisen, Brunch, kleine Buffets in gemütlicher Atmosphäre.

 

Café Venezia

Kleines Cafè mit 20 Plätzen am Eingang der Weltcuparena. Cappuccino und süße Köstlichkeiten im charmant-italienischen Flair.


Dorfalm

Almhüttenzauber mit bester Stimmung. Hier knistert es an allen Ecken und Enden – und zwar nicht nur im Kamin.


Arena-Bar

Heiße Rhythmen, coole Drinks und tolle Stimmung in uriger Stimmung. Österreichische Küche, auch gut für Gruppen und Veranstaltungen.


Arena-Alm

Hüttenstimmung und Riesenspaß, zünftige Gerichte und Feiern, dass die Hütte wackelt! Die urige Skihütte können Sie für Ihre Hüttengaudi mieten!


Seilbar

Für einen Kaffee am Beginn Ihres Skitags oder ein Glas Wein nach dem letzten Einkehrschwung.


Bistro

Für kleine Snacks und ausgiebige Mahlzeiten – hier ist für den großen und kleinen Appetit genau das Richtige dabei.


Après Ski-Schirm

Direkt an der Talstation Highport Flachauwinkl: abschwingen, Skier abschnallen und bei toller Musik und bester Stimmung abfeiern!


Gamskogelhütte

Die Gamskogelhütte ist eines der gemütlichsten Bergrestaurants in Zauchensee. Hier treffen Skifahrer und Snowboarder auch auf Genießer, die sich mit der komfortablen 6er-Sesselbahn Gamskogel hinauf und wieder runter befördern lassen. Auf 1900 m Seehöhe warten nicht nur Sonnenterrasse und Panoramablick, sondern auch Pongauer Spezialitäten und internationale Speisen.


Bodenalm

Hausmannskost „at it’s best“ an der Bergstation des Highliner I: Im Bergrestaurant stillen Skifahrer und Wanderer ihren Appetit auf Deftiges und Regionales. Von der Sonnenterrasse genießt man einen atemberaubenden Panoramablick.

Unterbergalm
 
Hütte mit Blick auf die legendäre Weltcupstrecke


Rosskopfhütte
 
Die beste Adresse für Weinliebhaber


Weitere Berghütten:
Gloneralm: Schönster Blick auf den Großglockner
Burgstallhütte: Zu Gast in der ehemaligen Knappenrast
Das Ofentürl: Restaurant und Après Ski in Flachauwinkl
Rauchkopf-Hütte: Die Skihütte mit den meisten Sonnenstunden
Adlerhorst: Bergpanorama am Fuße des Rosskopfs
Garnhofhütte: Alpin avantgarde im Zentrum von Zauchensee
Felserhütte: Rustikal und zentral im Herzen von Zauchensee
Sonnalm: Genuss-Momente hoch oben auf dem Tauernkar
Restaurant Liftgasthof Zauchensee: Wo alles begann
Skirestaurant Schneelöchl: Genuss à la carte für Burger-Fans
 

 

Pistenangebote

Skifahren im Skigebiet Zauchensee-Flachauwinkl

Das Skiparadies Zauchensee-Flachauwinkl bietet Skiurlaubern über 80 Pistenkilometer und 25 Liftanlagen, wenn man die Lifte & Pisten von Kleinarl dazuzählt. Der Skipass bis 1 Tag ist auch am Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl gültig, kauft man einen Mehrtagesskipass, gilt dieser für den gesamten Skiverbund Ski amadè mit seinen 760 Pistenkilometern. Auf den drei Skibergen Rosskopf, Gamskogel und Tauernkar warten im höchstgelegenen Skigebiet weit und breit 44 Pistenkilometer, die mit 15 Liften und Bahnen erschlossen sind. 23,5 km sind leichte (blaue), 16,2 km mittelschwere (rote) und 4,3 km schwere (schwarze) Abfahrten. Darüber hinaus sind 3,5 km Skirouten beschildert.

 

In Zauchensee, das mehr oder weniger aus ein paar Hotels und Restaurants, den Bergbahnen und Sportgeschäften besteht, gibt es zwei Möglichkeiten, den Skitag zu starten. Entweder beginnt man mit einer Fahrt mit dem 6er-Sessellift Tauernkarbahn auf das Tauernkar (1890m) oder man wählt linker Hand eine der vier Liftanlagen, die vom Ort in Richtung Rosskopf und Gamskogel führen. Egal, welche Variante man wählt, es stehen jeweils zahlreiche rote, mehrere blaue und ein paar wenige schwarze Pisten zur Verfügung - für jede Könnenstufe wird hier also an jedem Berg des Skigebietes die passende Piste präpariert.

 

Tagesgäste steigen aber vermutlich meist von Flachauwinkl in das Skiparadies ein, denn über die A10 und die schnellen Zubringerbahnen "Highligner I und II" ist man geschwind auf dem Roßkopf (1930m) angelangt und hat dann alle Optionen.


Freeriden im Skiparadies Zauchensee-Flachauwinkl


Zauchensee hat sich als Freeride-Hotspot etabliert, vor allem aufgrund der meist perfekten Schneelage und massig Neuschnee. Die sogenannte „East“ vom Gamskogel ist unter Freeridern Legende. Sie ist eine von drei ausgewiesenen Skirouten (East, Rosskopf Ost, Skiroute Flachauwinkl). Dazu gibt es natürlich noch zahlreiche unberührte Tiefschneehänge und Tree-Runs zu entdecken - das entsprechende Fachwissen und Ortskenntnis vorausgesetzt. Am besten bucht man vor Ort in den Skischulen einen privaten Guide, der einem die schönsten Flecken und Abfahrten des Skigebietes zeigen kann.

 

Snowparks


Einen Profi-Snowpark gibt es in Zauchensee nicht, allerdings mit dem Familypark am Rosskopf einen Spielplatz für Groß und Klein. Das Set-Up bietet kleine Kicker für die ersten Sprünge, Spine und Mushroom für Jib-Action, Boxes und zwei Lines, bei denen man seine Skills Schritt für Schritt verbessern kann.


Familienangebote Zauchensee-Flachauwinkl


Große und kleine Kinder finden in Zauchensee und Flachauwinkl drei Skimovie-Strecken: eine Funslope am Gamskogel II, einen Riesentorlauf bei der Kogelalm und einen Parallelslalom beim Seekarlift. Dazu gibt es die Skiline Photopoints am Gamskogel II und am Rosskopf, damit man die Erlebnisse auch direkt teilen kann. Kinder sind in „Zauchi‘s Kinderland“ und im „Family-Park Rosskopf“ bestens aufgehoben. 



 

Plane Deine Reise

Zauchensee - Flachauwinkl Unterkunft
Skischule buchen

Beste Zeit zum Skifahren

Durchschn. Schneefall

193cm
121cm
81cm
41cm
30cm
30cm
Nov
98cm
Dez
160cm
Jan
134cm
Feb
99cm
Mär

Übersicht der Pisten

52%
Blaue Pisten
38%
Rote Pisten
10%
Schwarze Pisten
29
Gesamte Pistenanzahl
45 km
Gesamte Pistenanzahl
4.5 km
Längste Abfahrt
45 km
Befahrbare Fläche
61 ha
Schneekanone

Liftanlagen: 16

4
Gondeln & Sesselbahnen
4
Sessellift: 6 Sitze
1
Sessellift: 4 Sitze
1
Sesselllift: 2 Sitze
6
Tellerlift

Höhe Skigebiet

2188m
Berg
1188m
Gefälle
1000m
Tal

Wichtige Daten

04 Dezember, 202104.12.2021
Vsl. Saisonstart:
24 April, 202224.04.2022
Vsl. Saison bis:
N.A.
Geplante Anzahl offene Tage
N.A.
Anzahl offene Tage (Vorjahr)
58
Jahre seit Eröffnung:
0cm
Durchschn. Schneefall
Copyright ©1995-2022 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.