Zentralmassiv

Laguiole Skigebiet

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet
Top 3kleinerer Skigebiete in Europa
Top 6kleinerer Skigebiete in Frankreich
Top 1der besten Snowparks in Aveyron
Alle Bewertungen

Der Name Laguiole ist dem einen oder anderen vielleicht geläufig: Fans vom guten Essen kennen eventuell den Laguiole Käse. Auch die Messer aus Laguiole mit der berühmten Biene am Schaft sind berühmt und werden heute auch von vielen Fabrikanten außerhalb der Region nachgebaut.

Laguiole ist aber auch für Skifahrer interessant, denn die kleine französische Gemeinde im Süden des Zentralmassivs (auf dem Hochplateau Obrac), beheimatet ein interessantes kleines Skigebiet und jede Menge weiterer Wintersportmöglichkeiten. Die zentrale Lage zwischen Toulouse, Montpellier und Clermont-Ferrand sorgt dafür, dass hier viele Franzosen Wintersport ausüben: es kann also auch mal etwas voller werden.

15 Pisten werden von zehn Schleppliften erschlossen. Die meisten davon sind einsteigerfreundlich, es gibt aber auch recht anspruchsvolle rote Pisten. Oberhalb von La Source gibt es am Gipfel des la Croix du Pal sogar zwei schwarze Pisten: alle anderen Pisten sind unterhalb des zweiten Gipfels, dem le Roussilon, der mit 1407 Meter über dem Meer den höchsten Punkt des Skigebiets bildet.

Neben dem alpinen Skisport wird noch einiges mehr geboten: unmittelbar in Laguiole gibt es an die 50 Loipenkilometer, am gesamten Hochplateau Aubrac etwa 160. Dazu kommen etwa gleich viel Routen für Schneeschuhwanderer. In Laguiole gibt es auch eine Rodelbahn und Eislaufen ist ebenfalls möglich. 

Plane Deine Reise

Laguiole Unterkunft

Beste Zeit zum Skifahren

Schneefall (gesamt):

cm
cm
cm
cm
cm

Übersicht der Pisten

6%
Grüne Pisten
38%
Blaue Pisten
38%
Rote Pisten
19%
Schwarze Pisten
15
Gesamte Pistenanzahl
8 km
Gesamte Pistenanzahl
8 km
Befahrbare Fläche

Liftanlagen: 10

10
Tellerlift

Höhe Skigebiet

1407m
Berg
207m
Gefälle
1200m
Tal
Copyright ©1995-2021 Mountain News Corporation. Alle Rechte vorbehalten.