Annaberg, Niederösterreich

Niederösterreich Skigebiete

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet

Die besten Skigebiete in der Region Niederösterreich

Preis / Leistung

Ein Skigebiet mit Pisten für jeden Ski-Typen, einer Nähe zu Unterkünften, Aprés-Ski Aktivitäten und guter Skischule. Perfekte Bedingungen für einen super Winterurlaub.

Die besten Skigebiete Niederösterreich | Welches sind die beliebtesten Skigebiete?

Bei Skiinfo können Skifahrer und Snowboarder Skigebiete bewerten - und zwar in ganz verschiedenen Kategorien. Welches ist das familienfreundlichste Skigebiet? Welches hat die besten Pisten? Wo gibt es die besten Snowparks? Welches sind die besten Skigebiete für Après-Ski? Hier findet ihr die besten Skigebiete. In die Gesamtwertung fließen nicht nur die Stimmen der Leser ein, sondern auch die Meinung unserer Redaktion sowie ein spezieller Algorithmus, der zahlreiche verschiedene Faktoren berücksichtigt. Ihr wollt, dass euer Skigebiet es in die Auflistung der besten Skigebiete in der Region Niederösterreich schafft? Kein Problem! Klickt euch einfach auf euer Lieblingsskigebiet und gebt eine Bewertung ab.

Plane Deine Reise

Niederösterreich Unterkünfte

Niederösterreich Skigebiets FAQ

Skigebiete Niederösterreich

Niederösterreich ist das größte Bundesland Österreichs, bleibt allerdings für Wintersportler in deren Urlaubsplanung meist außen vor. Das liegt vor allem daran, dass es hier im Alpenvorland nur wenige Skigebiete gibt. Bei den über 20 Skigebieten handelt es sich um eher kleinere Regionen, die mit sanften Abfahrten und Berge auf mittlere Höhe, besonders gut für Familien mit Kindern geeignet sind.

Skigebiete in Niederösterreich

Beste Skigebiete Niederösterreich – Die über 20 Skigebiete, kommen zusammen auf rund 200 Pistenkilometer, welche von 100 Liftanlagen erschlossen werden. Egal ob von den Skiregionen Semmering, Mönichkirchen am Wechsel, Annaberg, Gemeindealpe Mitterbach, Lackenhof am Ötscher oder Hochkar, die niederösterreichischen Skigebiete bieten Pisten für die ganze Familie. Der Ski-Nachwuchs und alle, die Skifahren lernen möchten, finden dafür geeignete Hänge, Skiverleih und Skischulen. Für alle Fortgeschrittenen und Profis gibt es im Skiurlaub schwarze Pisten, Snowparks und Freeride-Strecken. Familien, die einen ruhigen Winterurlaub verbringen möchten, sollten die Skigebiete in Niederösterreich auf jeden Fall auf ihrer Karte haben.

Skigebiet Annaberger Lifte

Das Skigebiet Annaberg (Höhe 895 m bis 1 300 m) liegt nur 90 Minuten mit dem Auto von Wien entfernt und verwandelt sich jeden Winter in perfektes Ausflugsziel für Skifahrer und Snowboarder. Das Skigebiet ist besonders familienfreundlich, Anfänger schätzen das Anna-Land mit 2 Lifte zum Üben und lustigen Figuren, sowie tolle Pausenhütten. Insgesamt laden 12,5 Pistenlänge zum herrlichen Skispaß ein. Zudem gibt es genügend Unterkünfte in der Nähe der Pisten und für jeden Geldbeutel. Fortgeschrittene Wintersportler fühlen sich auf den anspruchsvolleren und FIS-tauglichen Pisten und im Anna-Park (Snowpark) mit Rails, Boxen und einer permanenten Ski- und Boardercross-Strecke wohl. Für den idealen Winterurlaub gibt es auch unterschiedliche Loipen, mit herrlichen Fernsichten. Zur gemütlichen Après-Ski verwöhnen die Wirtsleute am Weg mit bodenständigen Mahlzeiten aus der Region.

Aichelberglifte Karlstift

Die Aichelberglifte Karlstift (Höhe 900 m - 1 050 m) liegen knapp 60 km nordöstlich von Linz entfernt, nur unweit der österreichischen-tschechischen Grenze. Das Skigebiet verfügt über sechs Pisten aller Schwierigkeitsgrade und drei Lifte. Die Skischule Kanschi bietet zudem zahlreiche Anfängerkurse an, sodass Kinder und Erwachsene ganz einfach das Skifahren erlernen können. Der Karlstift gilt dank moderner Beschneiungsanlagen als schneesicherer Ort in Niederösterreich, die Holzhackersiedlung liegt an den Ausläufern des Böhmerwaldes. Enorme Granitblöcke, Nadelwälder und große Bergrücken, die über 1 000 m ansteigen, prägen die Gegend run dum den Karlstift. Wintersport in der Region bedeutet reine Erholung mitten in der Natur mit ausreichend Schnee.

Mönichkirchen - Mariensee

Das Skigebiet Mönichkirchen Mariensee (Höhe 870 m vis 1 459 m) liegt 100 Kilometer südlich von Wien entfernt, direkt an der Grenze von Niederösterreich zu der Steiermark. Hier warten auf die Wintersportler 13,5 Kilometer Pisten mit sanften Anfängerhängen, einer schwarzen Profi-Abfahrt und einem Funpark mit Rail, Jump, Butterbox und Crazy-Hill. Die zwei moderne Lifttypen: kuppelbare Vierer-Sesselbahnen und eine fix geklemmte Vierer-Sesselbahn bringen die Besucher auf die Pisten. Die modernen Beschneiungsanlagen garantieren Schneesicherheit in der Region von Dezember bis April. Für den idealen Skiurlaub stehen in der Region zudem zwei Skischulen zu Verfügung, welche sich besonders um die Ausbildung der jüngsten Fahrer kümmern. 

Zauberberg Semmering

Knapp 100 Kilometer von Wien entfernt liegt das Skigebiet Semmering - Zauberberg auf einer Höhe von 1 000 bis 1 360 m. Das Angebot umfasst drei Lifte, ca. 30 Hektar Pistenfläche, 14 bestens präparierte Pistenkilometer und eine Rodelbahn. Für versierte Skifahrer ist von der Familienabfahrt über die FIS-Weltcup Panorama Piste bis hin zur Freeride Area (Osthang) alles dabei. Das traumhafte Panorama der Region Semmering-Rax-Schneeberg begleitet die Skifahrer auf fast allen Pisten. Ein Highlight am Zauberberg sind die sechs Nachtpisten, die täglich um 18 Uhr frisch präpariert sind und für die abendliche Skispaß zur Verfügung stehen. Snowboarder und Freeskier finden im Split-Park ihre jeweilige Herausforderungen, denn der Snowpark umfasst 15 verschiedene Obstacles und ist auch am Abend beleuchtet. Langläufer können sich in Semmering auf eine 70 Kilometer lange Semmering-Wechsel-Panoramaloipe freuen. Die Loipe liegt oberhalb der 1 000 Meter Grenze und ist von Anfang Dezember bis Ende März gespurt.

Jauerling

Die kleine am Jauerling bei Oberndorf gelegene Skiarena eignet sich hervorragend für einige Stunden an Skispaß. Die leicht zu befahrende Piste weist eine Länge von nur 0,5 km auf. Sie ist sowohl für Anfänger als auch für den fortgeschrittenen Skifahrer und Snowboarder geeignet. Ein moderner Lift mit Selbstbedienungsbügel und komfortabler Einstiegsmöglichkeit befördert die Skigäste auf den Jauerling (Höhe 956 m). Geschätzt wird das Angebot am Jauerling von seinen Besuchern vor allem aufgrund der guten und modernen Infrastruktur und der überschaubaren Größe.

Hochkar

Ein weiteres standort, das Skigebiet Hochkar, liegt ebenfalls in der Nähe von Wien. Das Hochkar stellt mit seiner Höhe von 1 808 m Seehöhe den höchsten Gipfel der an der niederösterreichisch-steirischen Grenze befindlichen Göstlinger Alpen dar. Hochkar gilt als das beste Wintersportgebiet in Niederösterreich. Insgesamt können sich Wintersportler hier auf neun Lifte, 19 Kilometer an Pisten, den Funpark Hochkar und eine wunderschöne Landschaft mit einem in Niederösterreich einzigartigen Panorama freuen.

Hier sind einige FAQs für Skigebiete in Niederösterreich 

Welche Skigebiete haben in Niederösterreich offen? 

Aktuelle Saisonzeiten der Skigebiete in Niederösterreich findet ihr auf unserer Skiinfo-Webseite.

Wie viele Skigebiete gibt es in Niederösterreich? 

In Niederösterreich gibt es insgesamt rund 20 kleinere Skigebiete, welche sich ideal für Familien und Wiedereinsteiger anbieten. Weitere Informationen, interaktive Karte aus den Skigebieten, Live-Webcams, Wetterinfo und Testberichte aus den Skigebieten in Niederösterreich, findet ihr immer auf unserer Skiinfo-Webseite. Auf unserer Webseite könnt ihr zudem eine Bewertung zum Skigebiet abgeben.

Copyright ©1995-2022 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.