Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet
Top 4Familien-Skigebiet in Österreich
Top 1Preis-Leistungs-Verhältnis in Salzburg
Alle Bewertungen

Beschreibung

Skiurlaub in Zell am See - Schmittenhöhe

Die Schmittenhöhe in Zell am See zählt zu den schönsten Aussichtsbergen in Österreich. Sie erhebt sich bis auf etwa 2000m Höhe westlich von Zell am See und dem Zeller See und ist in den vergangenen 90 Jahren von allen Seiten erschlossen worden. Heute erschließen 27 Liftanlagen ein schönes Familienskigebiet mit 77 Pistenkilometern.

 

Skifahren im Skigebiet Schmittenhöhe

 

Die Schmittenhöhe ist für seine Gäste über verschiedene Wege zu erreichen. Direkt von Zell am See aus startet der cityXpress, eine Einseilumlaufbahn, am Ausstieg geht es weiter mit dem Hirschkogel-Express. Etwas oberhalb vom Zeller Ortskern findet man auf 945m Höhe die Talstationen der Schmittenhöhebahn, der Sonnenalmbahn und des trassXpress, die die Berge der Schmitten in unterschiedlichen Richtungen befahren. Last but not least besteht auch ein Zugang von Zell am See - Schüttdorf mit dem areitXpress, der im Jahr 2017 erneuert wurde. Geplant ist auch ein Zugang aus dem angrenzenden Glemmtal von Viehhofen aus, dieser existiert aber noch nicht. Lediglich eine Skiroute führt bisher hinab ins Glemmtal, von wo eine Busverbindung zurück nach Zell am See besteht.

 

Die Schmittenhöhe bietet ein schönes Skigebiet, das vor allem leichte bis mittelschwere Abfahrten zu bieten hat hat. Familien, Kinder, aber auch Genussfahrer kommen hier voll auf ihre Kosten. Für Familien ist insbesondere die gute Infrastruktur ein Vorteil: Moderne Liftanlagen, überall Restaurants und Berghütten, eine Skimovie-Strecke, Drachenpark & Kinderland, eine Funslope XXL und eine umfassende Beschneiung der Pisten - optimal für Kids. Für Ski-Expterten dürfte vor allem Trass Abfahrt interessant sein, eine schwarze Talabfahrt über mehr als vier Kilometer bis hinab zur Talstation Schmittenhöhe. Auf ihr ist nicht nur fahrerisches Können, sondern auch eine Prise Mut gefordert.

 

Ein besonderes Highlight der Region sind die stylischen Gondeln der Schmittenhöhenbahn, die sich ideal in die Umgebung einfügen und das Wintererlebnis schon mit der ersten Auffahrt starten lässt. Oben angekommen heißt es dann Panorama genießen, Ski anschnallen und so lange die Abfahrt genießen, bis die Oberschenkel brennen. Freeskier und Boarder testen ihr Können im Snowpark Schmitten, der mit zwölf Rails, Fun-Boxes, Kickern und Spins ausgestattet ist. Er verfügt über eine Beginner- und eine Mediumline.

 

Bergrestaurants und Hütten auf der Schmittenhöhe

 

Viel Bewegung an der frischen Bergluft regt bekanntlich den Appetit an. Zahlreiche Hütten und Bergrestaurants sind für den perfekten Einkehrschwung wie geschaffen. Egal ob ein schneller Kaffee am Morgen auf 2.000 m, eine ausgedehnte Mittagspause auf einer der Sonnenterrassen oder gepflegtes Après-Ski – die Berggastronomie auf der Schmitten lässt keine Wünsche offen. Insgesamt gibt es 15 Lokale am Berg, vom Schmitten Café über die chillige und kreative AreitLounge bis hin zur urigen Ederhütte.

Plane Deine Reise

Skiverleih

Beste Zeit zum Skifahren

Durchschn. Schneefall

119cm
74cm
50cm
25cm
0cm
32cm
Nov
69cm
Dez
99cm
Jan
50cm
Feb
50cm
Mär
17cm
Apr
0cm
Mai

Übersicht der Pisten

Blaue Pisten
49%
Rote Pisten
37%
Schwarze Pisten
15%
Gesamte Pistenanzahl
41
Längste Abfahrt
6 km
Befahrbare Fläche
77 km
Schneekanone
81 ha
Schneekanone
77 km

Liftanlagen: 28

Gondeln & Sesselbahnen
9
Sessellift: 8 Sitze
1
Sesselbahn: 6 Sitze
3
Sessellift: 4 Sitze
3
Sesselbahn: 3 Sitze
1
Sesselllift: 2 Sitze
2
Schlepplifte
9

Höhe Skigebiet

Tal
760m
Berg
2000m
Gefälle
1240m

Wichtige Daten

29 November, 202429.11.2024
Vsl. Saisonstart:
06 April, 202506.04.2025
Vsl. Saison bis:
135
Geplante Saisondauer (Tage)
130
Anzahl offene Tage (Vorjahr)
97
Jahre seit Eröffnung:
0cm
Durchschn. Schneefall
Copyright ©1995-2024 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.