Corvatsch - Sils - Silvaplana Skigebiet

Beschreibung

Corvatsch - das Skigebiet

Am Fuß des Julierpasses inmitten einer schönen Seenlandschaft liegt das Engadiner Skigebiet Corvatsch – Sils – Silvaplana. Der Corvatsch bietet alles, was das Skifahrer- und Snowboarderherz höher schlagen lässt: Anspruchsvolle wie familienfreundliche Abfahrten, die längste Nachtpiste der Schweiz, einer der feinsten Snowparks des Alpenraums, vielfältige Gastronomie, einzigartige Panoramablicke und die höchste Bergstation Graubündens auf 3303 Metern sind die Highlights.

 

Eingebettet in das Berninamassiv auf der einen und die Oberengadiner Seenlandschaft auf der anderen Seite eröffnet der Corvatsch Aussichten vom Feinsten. (Gletscher-)Pisten, Snowpark, Freeride-Gelände, gesicherte Schneeschuh-Trails: Die Schneesportmöglichkeiten am Corvatsch sind vielfältig. 120 Kilometer präparierte Pisten sowie zahlreiche Varianten-Abfahrten zeichnen das Schneesportgebiet Corvatsch aus. Für das kulinarische Wohl sorgen zehn Bergrestaurants, die mit ihrer abwechslungsreichen Küche für jeden Geschmack das Passende bereithalten.

 

Vom Corvatsch führt die interessante Königsabfahrt über Hahnensee direkt ins benachbarte St. Moritz Bad. Wer auf Flutlichtskifahren steht, findet am Corvatsch die längste beleuchtete Nachtpiste der Schweiz (4.2 km) - hier wird immer freitags Nachtskifahren angeboten.

 

Snowpark Corvatsch

 

Der Corvatsch Park zählt zu den bekanntesten Snowparks der Schweiz und kann mich zahlreichen Kickern und Elementen aufwarten. Knapp zehn Kicker (drei Pro-Kicker mit bis zu 21m langem Table), etwa 50 Jib-Features sowie diverse weitere Elemente und Transitions hat der Park zu bieten. Zudem gibt es eine Flowline mit Wellenbahnen und eine Fun Ride für alle, die sich ans «Freestylen» herantasten möchten oder einfach Abwechslung abseits der Pisten suchen. Die 500 Meter lange Fun Ride mit Wellen, Steilkurven, kleinen Sprüngen und Tables befindet sich links neben dem Corvatsch Park beim Sessellift Mandra.

 

Bergrestaurants und Après-Ski am Corvatsch


Die vielfältigen Restaurants am Corvatsch bieten Köstlichkeiten bei atemberaubenden Aussichten auf die weitläufigen Alpen. Das Restaurant 3303 auf Corvatsch ist das höchstgelegene in Graubünden und bietet Engadiner Spezialitäten und ein 360°-Panorama. Geheimtipps für Feinschmecker sind der legendäre Kuhstall oberhalb Sils, die Ustaria Rabgiusa oder das Bergrestaurant La Chüdera auf Furtschellas. Die kreativen Köche vom La Chüdera haben hinsichtlich Food Trends die Nase vorne und bringen die in Vergessenheit geratene Kulturpflanze «Hanf» zurück auf den Teller. Hier wird viel mit Hanf experimentiert, berauschende Wirkunk haben die Speisen aber natürlich nicht.


Wer nach einem Skitag am Corvatsch Après-Ski sucht, wird in der Hossa Bar fündig. Gemütlich mit Freunden etwas trinken und draussen im Liegestuhl Sonne tanken oder tanzen, feiern und flirten - in der Hossa Bar ist jeder goldrichtig. Das bunt gemischte Publikum in Kombination mit coolen Drinks und heissen Beats sorgt immer für Stimmung und gute Laune.

Plane Deine Reise

Beste Zeit zum Skifahren

Durchschn. Schneefall

91cm
57cm
38cm
19cm
22cm
37cm
Nov
65cm
Dez
76cm
Jan
62cm
Feb
45cm
Mär

Übersicht der Pisten

11%
Blaue Pisten
74%
Rote Pisten
15%
Schwarze Pisten
23
Gesamte Pistenanzahl
120 km
Gesamte Pistenanzahl
9 km
Längste Abfahrt
120 km
Befahrbare Fläche
4.2 km
Nachtskifahren
20 km
Schneekanone

Liftanlagen: 14

3
Gondeln & Sesselbahnen
1
Sesselbahn: 6 Sitze
3
Sessellift: 4 Sitze
2
Sesselllift: 2 Sitze
5
Schlepplifte

Höhe Skigebiet

3303m
Berg
1433m
Gefälle
1870m
Tal

Wichtige Daten

26 November, 202226.11.2022
Vsl. Saisonstart:
23 April, 202323.04.2023
Vsl. Saison bis:
N.A.
Geplante Anzahl offene Tage
N.A.
Anzahl offene Tage (Vorjahr)
59
Jahre seit Eröffnung:
762cm
Durchschn. Schneefall
Copyright ©1995-2022 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.