Skifahren im Oktober: Schneesicher in die Skisaison

Magazine Most Popular Skifahren im Oktober: Schneesicher in die Skisaison

Der Herbst ist angebrochen und die ersten Skigebiete in Alpen können sich über Neuschnee freuen. Aus diesem Grund kribbelt es schon bei vielen Wintersportlern in den Füßen, sie möchten nichts wie rauf auf die Skipisten. Viele Gletscherskigebiete sind bereits in die neue Skisaison 2022/23 gestartet. Wir verraten euch, in welchen Skigebieten ihr bereits zum Skifahren im Oktober auf die Pisten könnt.

Skiinfo logo

Skifahren im Oktober: Schneesichere Skigebiete im Überblick

In mehreren schneesicheren Gletscherskigebieten wurden aufgrund der guten Schneebedingungen, die Skilifte bereits in Betrieb genommen. Daher müssen Wintersportler nicht erst bis Dezember oder Januar warten, um in den Skiurlaub fahren zu können.

In den Gletschergebieten und den Skigebieten die in den höheren Lagen der Alpen liegen, kann sich im Herbst schon auf sehr gute Schneebedingungen gefreut werden. Hierzu zählen Skigebiete wie der Hintertuxer Gletscher oder Matterhorn-Zermatt. In beiden Skigebieten ist Skifahren das ganze Jahr über möglich. Wir stellen euch im folgenden weitere Skigebiete vor, in denen Wintersportler sich bereits im Oktober auf ein schneesicheres Skivergnügen einstellen können.

Hinweis: Diese Daten sind nicht definitiv und sind von den Schnee- und Wetterverhältnissen abhängig. Aus diesem Grund können sich die Öffnungszeiten immer verschieben. Informationen zu den offenen Anlagen und Pisten findet ihr auf unserer Webseite oder direkt bei den Skigebieten.

 

Skifahren im Oktober in Österreich

Mölltaler Gletscher

Geplante Saisoneröffnung: 15. Oktober 2022*

*Das genaue Datum für den Beginn des Skibetriebs wird kurzfristig je nach Schneelage und Wetterbedingungen bekannt gegeben.

Am Mölltaler Gletscher (Höhe: 3 122 Meter) kann an über 300 Tagen im Jahr sich auf Pisten ausgetobt werden. Das beliebte Gletscherskigebiet in Kärnten zählt im Oktober zu den schneesichersten Möglichkeiten zum idealen Skivergnügen. Das Skigebiet verfügt über rund 17 mittelschwere Pistenkilometer.

Innerfragant: Mölltaler Gletscher – Bergstation Gondelbahn Eissee – Blick nach Südwesten

 

Skifahren im Oktober in Sölden

Geplante Saisoneröffnung: 30. September 2022 bis Mai 2023

Das Skigebiet Sölden gehört wohl zu den bekanntesten Skigebieten in den Alpen. Dank seiner Höhenlage von 1 350 bis 3 340 Meter, zwei Gletschern und einer modernen Beschneiungsanlage, konnte Sölden seine ersten Skilifte bereits im September öffnen.

Bereits geöffnete Anlagen:

  • 8EUB Schwarze Schneide I + II
  • SL Karleskogl

Geöffnete Pisten:

  • Piste 32
  • Skibetrieb von 9.00 – 15.30 Uhr

Im gesamten Winterskigebiet Sölden nehmen die restlichen Skilifte Schritt für Schritt den Betrieb wieder auf.

Folgende Anlagen und Pisten gehen am 30. September in Skibetrieb:

  • SL Seiterjöchl
  • Gletscherband
  • Pisten 33 + 34

Dank der zwei Gletscher, dem anspruchsvollen Rettenbachgletscher und dem Tiefenbachgletscher, sowie den drei Dreitausendern, kann das Skigebiet ab Herbst bis weit in den Frühling hinein mit hoher Schneesicherheit punkten.

Folgende Anlagen und Pisten gehen am 7. Oktober in den Skibetrieb:

  • 8EUB Tiefenbach
  • 6SK Seiterkar
  • Piste 38
  • Restaurant Tiefenbach

Ab Samstag, den 8. Oktober:

  • SL Mutkogl
  • Pisten 37 + 39

 

Pitztaler Gletscher

Geplante Saison: 1. Oktober 2022 bis 7. Mai 2023

Ab dem 1. Oktober können sich Wintersportler über die bestens präparierten Pisten am Pitztaler Gletscher in Tirol freuen. Das Skigebiet liegt auf einer Höhe 3 440 Metern, allerdings kann je nach Schneelage kann es im Oktober noch zu eingeschränktem Skibetrieb kommen.

 

Stubaier Gletscher

Geplante Saisoneröffnung: 30. September 2022

Mit hoher Schneesicherheit kann auch am Stubaier Gletscher in Tirol im Oktober gerechnet werden. Ende September beginnt hier auf einer Höhe von 3 212 Metern und ist das größte Gletscherskigebiet Österreichs. Der Gletscher ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel für Skifahrer und Snowboarder, sondern bietet auch beste Bedingungen für Freestyler. Jedes Jahr wird der Snowpark Stubai Zoo zum Saisonanfang aufgebaut und steht Freestyler zum Üben zur Verfügung.

Der Stubaier Gletscher startet mit den folgenden Anlagen und Pisten in den Skibetrieb:

  • 3S Eisgratbahn I
  • Gamsgartenbahn II (ab Mittelstation)
  • 8er-Sesselbahn Rotadl
  • Schlepplift Daunferner
  • Piste 7
  • Piste 9

 

Kaunertaler Gletscher

Geplante Saisoneröffnung: 1. Oktober 2022 bis Anfang Juni

Der Kaunertaler Gletscher (Höhe: 3 200 m) zählt von Oktober bis Mai zu einem der schneesichersten Skigebiete in Österreich. Besucher können sich hier im Herbst und im Frühling auf knapp 55 bestens gepflegte Pistenkilometer und zwei Snowparks mit langer Jib-Line freuen. Die weitläufigen Pisten des Gletschers sowie der charmante und gemütliche Winterberg Fendels bieten den Wintersportlern eine Vielzahl an Möglichkeiten, um einen idealen Skiurlaub verbringen zu können.

Graun – Curon Venosta: Kaunertal – Kaunertaler Gletscherzentrum

 

Kitzsteinhorn

Geplante Saisoneröffnung: 7. Oktober 2023

Das Kitzsteinhorn (Höhe 3 029 m) ist der höchstgelegene Skiberg Salzburgs. Während es in der Region rund um Salzburg im Oktober noch recht grün ist, kann das Gletscherskigebiet bereits mit Schneesicherheit punkten. Das Gletscherskigebiet lockt von Herbst bis weit in den Frühling hinein Skifahrer und Snowboarder, Tiefschnee-Fans, Skitourengeher, Langläufer, Winterwanderer und Freestyler. Das Skigebiet bietet bis zu 50 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden für Wintersportler an.

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Günstige Skigebiete: Skivergnügen für weniger als 25 Euro

Wie wird der Winter 2022/2023? Das sagen Meteorologen, Modelle & Institute

Skipasspreise Winter 2022/23: Skipass Kosten bleiben teuer!

Hintertuxer Gletscher

Geplante Saisoneröffnung: Ganzjahres-Skigebiet

Der Hintertuxer Gletscher (Tirol), ist das einzige Ganzjahres-Skigebiet in Österreich und zählt damit zu einem der wenigen Skigebiete der Alpen, in denen Wintersportler von Januar bis Dezember Skifahren und Snowboarden können. Dank der besonderen Höhenlage von bis zu 3 250 Meter, sind die Pisten auch im Sommer befahrbar. Bei guten Wetterverhältnissen kann auch während den Sommermonaten mit etwas Neuschnee gerechnet werden.

 

Skifahren im Oktober in der Schweiz

Saas-Fee/Saastal

Geplante Saisoneröffnung: 29. Oktober 2022

Dank seines Gletschers, gilt das Skigebiet Saas Fee schon im Oktober als besonders schneesicher. In der Hauptsaison stehen den Winter-Fans über 100, hauptsächlich leichte und mittelschwere Pistenkilometer zur Verfügung.

Saas-Fee: Mittelallalin

 

Engelberg – Titlis

Geplante Saison: 15. Oktober – 07. Mai 2023

Das Skigbiet Engelbert – Titlis ist seit dem 15. Oktober wieder geöffnet. Die erste Bergfahrt ist um 8.30 Uhr. Die Pisten beim Ice Flyer und Gletscherskilift sind täglich geöffnet. Am Samstag, 22. Oktober finden am Gletscherskilift unvorhergesehene Unterhaltsarbeiten statt, die nur an diesem Tag möglich sind. Der Sessellift und die Piste Ice Flyer sind aber offen.

Weitere Skigebiete zum Skifahren in der Schweiz im Oktober:

Diavolezza/​Lagalb: 22. Oktober – 25. November 2022 (Generelle Saison: Mitte Oktober bis Mitte November und Mitte Dezember bis Anfang Mai)

Arosa-Lenzerheide: 29. Oktober 2022 bis 16. April 2023

 

 

Skifahren im Oktober in Frankreich

Tignes – Val d’Isère (Espace Killy)

Geplante Saison: 15. Oktober 2022 bis 7. Mai 2023

Der Skiort Tignes zählt zu einem der renommiertesten Skigebiete in den Alpen. Von Mitte Oktober bis weit in den Frühling hinein können Wintersportler in den 3 680 Hektar des miteinander verbundenen Skiorte Tignes und Val d’Isère einen wunderschönen Skiurlaub verbringen. Die langen Skipisten sind mittelschwerer Natur, halten aber auch für fortgeschrittene Fahrer die eine oder andere Herausforderung bereit.

Skifahren im Oktober in Italien

Stilfser Joch – Ortlergebiet

Geplante Saison: Mai bis November

Der Stelvio-Gletscher (Stilfser Joch) ist das größte Sommerskigebiet der Alpen, welches von Mai bis November geöffnet ist und Wintersportlern im Sommer in herrlicher Höhenlage Wintersport ermöglicht. Zwischen den 2 758 Metern des Passo und dem 3 450 Meter hohen Monte Cristallo erwarten die Winter-Fans mehr als zwanzig Pistenkilometer, auf denen auch die großen Ski-Champions die neue Wettkampfsaison vorbereiten. Normalerweise schließt das Stilfser Joch Ende Oktober, Anfang November, aufgrund der großen Schneemassen seine Anlagen.

Schnalstaler Gletscher

Geplante Saison: 16. September 2022 – 16. April 2023

Bereits seit Mitte September läuft der Skibetrieb wieder auf dem Schnalstaler Gletscher in Italien (Südtirol). Die Höhenlage von bis zu 3 212 Meter garantiert eine hohe Schneesicherheit, sodass Skifans auf den insgesamt 30 km Pisten bereits im Oktober, erfolgreich in die Skisaison starten können.

Schnals – Senales: Schnalstal – Val – Schnalstaler Gletscherbahn, Kunstinstallation

 

Sulden am Ortler

Geplante Saison: 23. Oktober 2023 bis 1. Mai 2023

Inmitten der Ortlergruppe im Nationalpark Stilfser Joch liegt das Gletscherskigebiet Sulden am Ortler. Das weitläufige Gletschergebiet wird von insgesamt 14 Dreitausender Bergen umrahmt. Eingebettet in die Bergwelt der Ostalpen finden sich hier 44 Pistenkilometer mit modernster Infrastruktur, auf einer Höhe von über 3 000 m. Das schneesichere Skigebiet hat sechs Monate im Jahr geöffnet und bietet neben zahlreichen Pisten für Skifahrer auch Tiefschneehänge für Freerider. Naturliebhaber finden in Sulden wunderschöne Skitouren inmitten der Dreitausender.

 

Teilen:
Copyright © 1995-2022  Mountain News LLC.  All rights reserved.