Bad Gastein - Sportgastein Skigebiet

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet
Top 6Familien-Skigebiet in Österreich
Top 1Aprés Ski in Salzburg
Alle Bewertungen

Beschreibung

Skigebiete im Gasteiner Tal: Sportgastein

Das Gasteiner Tal zählt zu den beliebtesten Wintersportdestinationen im Salzburger Land. Die größten Ortschaften des mit 40 Kilometer Länge längstem Tauerntal sind Bad Gastein, Dorfgastein und Bad Hofgastein. Sie bieten nicht nur unterschiedliche Skigebiete, sondern auch ganz unterschiedliche Lebensgefühle und Charaktäre. Das Gasteiner Tal bietet über 200 Pistenkilometer, von denen knapp 18 ganz am Ende des Tals in Sportgastein zu finden sind. Man erreicht Sportgastein, das auf knapp 1600 Meter Höhe liegt, über die Gasteiner Alpenstraße. Neben ein paar vereinzelten Häusern und Gasthöfen gibt es hier nur eines: Ruhe und ein klasse Skigebiet mit tollen Freeride-Möglichkeiten.

 

Langlaufen in Sportgastein

 

Sehr beliebt ist Sportgastein auch bei Langläufern: Am Talboden auf etwa 1600 Meter Höhe findet sich drei Loipen mit insgesamt etwa 10 Kilometer Länge. Durch die enorme Höhenlage und dem entsprechenden Effekt des Höhentrainings (bessere Sauerstoffaufnahme), werden die Loipen von Sportgastein insbesondere bei ambitionierten Hobbyläufern und Profis sehr geschätzt.

Und wer die Ski mal im Keller stehen lassen möchte, in Sportgastein ist auch ein schöner Winterwanderweg für Fußgeher angelegt.

 

Im Gasteiner Tal erwarten euch neben den Hängen in Sportgastein noch die Gebiete Schlossalm - Angertal - Stubnerkogel, Graukogel und Dorfgastein - Großarltal.

Restaurants

Restaurants in Sportgastein

Sportgastein verfügt nicht über sehr viele Almen und Restaurants, die in der Wintersaison Speis und Trank anbieten. Doch einige Top-Restaurants für Einheimische und Gäste sorgen für eine hervorragende kulinarische Erlebnisse.

 

Direkt an der Mittelstation der Goldbergbahn findet sich das Restaurant Weitblick, einfach mit einer kurzen Gondelfahrt zu erreichen. Auf der großen Sonnenterrasse hat man einen wunderbaren Blick auf die 3000er in Sportgastein.

 

Am Talboden Sportgastein neben der Langlaufloipe sorgt zudem das Valeriehaus für köstlichen Schmaus. Das  Valeriehaus wurde am 21. Juni 1889 vom deutsch-österreichischen Alpenverein als Schutzhaus für Bergsteiger und Wanderer und als Ausgangspunkt für die Überquerung des Alpenhauptkammes nach Kärnten erbaut. Zu Ehren der jüngsten Tochter des Kaiserpaares Franz Josef und Elisabeth, geboren 1868, wurde das Gebäude „Valeriehaus“ benannt. Nach einer Generalsanierung der Betreiber Liene und Otto Klaffenböck im Jahr 2012 steht das Valeriehaus nun ganz im Zeichen des Genusses. Egal ob Salzburger Schmankerl wie die Pinzgauer Kasnocken oder süße ERlebnisse wie Nougat-Mohnknöderln mit Zimt-Vanillesabayon - hier wird jeder satt.

 

Auf der Nassfeldalm auf 1650 Meter Höhe nur 20min vom Parkplatz entfernt, wartet die gemütliche Goldbergstube auf euch.

 

Übrigens: Das Gipfelkreuz in Sportgastein (2686m) ist von der Bergstation in nur wenigen Minuten kinderleicht erreichbar. Hier kann in der Glas-Aluminium-Kuppel des bekannten Architekten und Designers Gerhard Garstenauer auf Bestellung ein wunderbares Gourmetfrühstück genossen werden. Die Bauart der visionären Kuppel ermöglicht einen Panoramablick auf die faszinierende Bergwelt. Ein eindrucksvolles Naturschauspiel und frisch zubereitete regionale Speisen – die Zutaten für ein unvergessliches Frühstück.

 

Die weiteren Hütten in der Bergwelt rund um Sportgastein, wie zum Beispiel die Schareckalm, die Pottinger Hütte oder Moisesalm, haben nur in den Sommermonaten geöffnet.

Anreise

Sportgastein liegt am Ende des Gasteiner Tals nahe der Grenze Salzburg/Kärnten. Obwohl das Skigebiet Mölltaler Gletscher nur wenige Kilometer Luftlinie entfernt liegt, gibt es keine Verbindung, weder mit Liften noch Straßen. Somit gelangt ihr in das relativ abgelegene Sportgastein nur über die Gasteiner Alpenstraße von Norden. Von Salzburg sind es etwa 115 Kilometer über die A10 bis nach Bischofswiesen. Von dort fährt man über die B311 durch das Pongau, wechselt auf die B167 und fährt in das Gasteiner Tal. Nach 35 Kilometern durch das Tal erreicht ihr Sportgastein.

 

Plane Deine Reise

Skiverleih

Beste Zeit zum Skifahren

Durchschn. Schneefall

53cm
33cm
22cm
11cm
3cm
3cm
Nov
41cm
Dez
44cm
Jan
36cm
Feb
27cm
Mär

Übersicht der Pisten

19%
Blaue Pisten
72%
Rote Pisten
8%
Schwarze Pisten
9
Gesamte Pistenanzahl
18 km
Gesamte Pistenanzahl
3.5 km
Längste Abfahrt
18 km
Befahrbare Fläche
3.9 km
Schneekanone

Liftanlagen: 3

2
Gondeln & Sesselbahnen
1
Schlepplifte

Höhe Skigebiet

2686m
Berg
1086m
Gefälle
1600m
Tal

Wichtige Daten

08 Dezember, 202308.12.2023
Vsl. Saisonstart:
14 April, 202414.04.2024
Vsl. Saison bis:
N.A.
Geplante Saisondauer (Tage)
N.A.
Anzahl offene Tage (Vorjahr)
N.A.
Jahre seit Eröffnung:
0cm
Durchschn. Schneefall
Copyright ©1995-2024 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.