Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

Wir sehen uns auf dem Berg.

– Mountain News Corporation

Deutsch
Skigebiet vergleichen
Zu Favoriten hinzufügen

Verwandte Regionen: Gasteinertal, Österreich, Salzburg, Europa, Europa (gesamt)

Geschlossen
Vorauss. Saisonstart/-ende: 04.12.2020 - 18.04.2021
Höhe Skigebiet
:
1600m - 2686m
Pisten
:
19%| 72%| 8%
Liftanlagen
:
3
Skipass
:
von €26.00 bis €58.50
Alle Skipass-Preise in der Übersicht

Beschreibung

Skigebiete im Gasteiner Tal: Sportgastein

Das Gasteiner Tal zählt zu den beliebtesten Wintersportdestinationen im Salzburger Land. Die größten Ortschaften des mit 40 Kilometer Länge längstem Tauerntal sind Bad Gastein, Dorfgastein und Bad Hofgastein. Sie bieten nicht nur unterschiedliche Skigebiete, sondern auch ganz unterschiedliche Lebensgefühle und Charaktäre. Das Gasteiner Tal bietet über 200 Pistenkilometer, von denen knapp 18 ganz am Ende des Tals in Sportgastein zu finden sind. Man erreicht Sportgastein, das auf knapp 1600 Meter Höhe liegt, über die Gasteiner Alpenstraße. Neben ein paar vereinzelten Häusern und Gasthöfen gibt es hier nur eines: Ruhe und ein klasse Skigebiet mit tollen Freeride-Möglichkeiten.

 

Langlaufen in Sportgastein

 

Sehr beliebt ist Sportgastein auch bei Langläufern: Am Talboden auf etwa 1600 Meter Höhe findet sich drei Loipen mit insgesamt etwa 10 Kilometer Länge. Durch die enorme Höhenlage und dem entsprechenden Effekt des Höhentrainings (bessere Sauerstoffaufnahme), werden die Loipen von Sportgastein insbesondere bei ambitionierten Hobbyläufern und Profis sehr geschätzt.

Und wer die Ski mal im Keller stehen lassen möchte, in Sportgastein ist auch ein schöner Winterwanderweg für Fußgeher angelegt.

 

Im Gasteiner Tal erwarten euch neben den Hängen in Sportgastein noch die Gebiete Schlossalm - Angertal - Stubnerkogel, Graukogel und Dorfgastein - Großarltal.

Werbung

Höhe Skigebiet

  • 2686m
    Berg
  • 1086m
    Höhenunterschied
  • 1600m
    Tal

Liftanlagen

  • 2
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 1
  • 3
    Total

Weitere Informationen zum Skigebiet

Skifahren im Skigebiet Sportgastein

Das Skigebiet Bad Gastein - Sportgastein ist mit einer Höhenlage von 1584 bis 2650 m das höchstgelegene Skigebiet im Gasteinertal. Doch nicht nur das: Es ist auch das am höchsten gelegene Skigebiet im Bundesland Salzburg, welches nicht auf einem Gletscher liegt. Die Höhenlage von Sportgastein, das zur Skiregion Gasteinertal des Skiverbundes Ski amadé zählt, sorgt hier auch dann für beste Bedingungen, wenn weiter unten im Tal der Schnee schon weggetaut ist.

 

Sportgastein - ein Eldorado zum Freeriden

 

Das Skigebiet erstreckt sich auf dem Kreuzkogel (2.686 m) und verfügt über 18 Pistenkilometer, großteils der Klasse mittel bis schwer. Erschlossen sind diese durch die Goldbergbahn sowie den Kreuzkogellift. Das Besondere sind hier am Ende des Gasteiner Tals aber nicht die präparierten Pisten: Skifahrerträume werden in Sportgastein wahr, sobald die Schneeverhältnisse das Verlassen des Pistenteppichs gestatten. Der besondere Tipp: die Skirouten 1 + 2 + 3! Nicht umsonst heißen diese "Golden Powder", "Golden Rush" und "Golden Ride". Tiefschnee, soweit das Auge reicht. Nach tausend Höhenmetern Tiefschnee- oder Buckelpisten-Traum landet ihr im Talboden von Sportgastein. Dabei sollte man natürlich immer die Gefahren abseits der Pisten kennen. In Sportgastein gibt es für alle Freerider eine PIEPS Station für den LVS-Check und eine Freeride Info Base, die viele wichtige Informationen rund um das Freeride im Gasteiner Tal liefert.

Restaurants in Sportgastein

Sportgastein verfügt nicht über sehr viele Almen und Restaurants, die in der Wintersaison Speis und Trank anbieten. Doch einige Top-Restaurants für Einheimische und Gäste sorgen für eine hervorragende kulinarische Erlebnisse.

 

Direkt an der Mittelstation der Goldbergbahn findet sich das Restaurant Weitblick, einfach mit einer kurzen Gondelfahrt zu erreichen. Auf der großen Sonnenterrasse hat man einen wunderbaren Blick auf die 3000er in Sportgastein.

 

Am Talboden Sportgastein neben der Langlaufloipe sorgt zudem das Valeriehaus für köstlichen Schmaus. Das  Valeriehaus wurde am 21. Juni 1889 vom deutsch-österreichischen Alpenverein als Schutzhaus für Bergsteiger und Wanderer und als Ausgangspunkt für die Überquerung des Alpenhauptkammes nach Kärnten erbaut. Zu Ehren der jüngsten Tochter des Kaiserpaares Franz Josef und Elisabeth, geboren 1868, wurde das Gebäude „Valeriehaus“ benannt. Nach einer Generalsanierung der Betreiber Liene und Otto Klaffenböck im Jahr 2012 steht das Valeriehaus nun ganz im Zeichen des Genusses. Egal ob Salzburger Schmankerl wie die Pinzgauer Kasnocken oder süße ERlebnisse wie Nougat-Mohnknöderln mit Zimt-Vanillesabayon - hier wird jeder satt.

 

Auf der Nassfeldalm auf 1650 Meter Höhe nur 20min vom Parkplatz entfernt, wartet die gemütliche Goldbergstube auf euch.

 

Übrigens: Das Gipfelkreuz in Sportgastein (2686m) ist von der Bergstation in nur wenigen Minuten kinderleicht erreichbar. Hier kann in der Glas-Aluminium-Kuppel des bekannten Architekten und Designers Gerhard Garstenauer auf Bestellung ein wunderbares Gourmetfrühstück genossen werden. Die Bauart der visionären Kuppel ermöglicht einen Panoramablick auf die faszinierende Bergwelt. Ein eindrucksvolles Naturschauspiel und frisch zubereitete regionale Speisen – die Zutaten für ein unvergessliches Frühstück.

 

Die weiteren Hütten in der Bergwelt rund um Sportgastein, wie zum Beispiel die Schareckalm, die Pottinger Hütte oder Moisesalm, haben nur in den Sommermonaten geöffnet.

Skischule buchen

Bad Gastein - Sportgastein

Pisten und Lifte

  • Blaue Pisten

    19%

  • Rote Pisten

    72%

  • Schwarze Pisten

    8%

  • Pisten

    9

  • Pistenkilometer

    18 km

  • Längste Abfahrt

    3.5 km

  • Beschneibare Pisten (in KM)

    3.9 km

Wichtige Daten

  • Geplante SaisoneröffnungGeplantes Saisonende04.12.202018.04.2021

Werbung

Schneefallstatistik | Schneehistorie

Mehr: Jährlich | Vergleiche | Schneehöhe

0 cm
0 cm
  • 7. Juli 2020
  • die letzten 2 Wochen
  • Gestern

Bewertungen Skigebiet Bad Gastein - Sportgastein

Karl
21. April 20205
Als Freerider hat man in Sportgastein natürlich alle Möglichkeiten. Wir hatten immer viel Spaß im Tiefschnee bei ziemlich perfekten Bedingungen. Man muss...Bewertung
Sepp
8. August 20174
Hatte schon echt coole Tiefschneetage im Skigebiet Sportgastein im Gasteinertal. Aber auch das 'normal'e Skifahren ist super, wenn man schon etwas besser...Bewertung
Alle anzeigenSchreibe eine neue Bewertung!
Schneebericht, Schneevorhersage und Powderalarm aus dem Skigebiet Bad Gastein - Sportgastein in dein Mail-Postfach!

Adresse

  • Bad Gastein - Sportgastein

    Sportgastein

    5640 Bad Gastein

    Österreich


    Telefon: +43 (0) 6432 3393 10

    info@gastein.com

Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

Wir sehen uns auf dem Berg.

– Mountain News Corporation