Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

Wir sehen uns auf dem Berg.

– Mountain News Corporation

Deutsch

Skigebiete Ski amadé

Karte Ski amadé

Ski amadé: Riesiger Skiverbund in Österreich


Die Ski amadé, das sind 25 Skiorte in fünf Regionen und zwei Bundesländern, die allesamt mit einem gemeinsamen Mehrtagesskipass (Skipässe ab 1,5 Tagen sind in allen Skigebieten gültig) befahren werden können. Unglaubliche 760 Pistenkilometer (275 Kilometer blaue, 390 Kilometer rote und 95 Kilometer schwarze Pisten) finden sich in der Salzburger Sportwelt, in Schladming-Dachstein, Gastein, am Hochkönig oder im Großarltal. Langweilig wird einem beim Skiurlaub in der Ski amdé also nicht!

Skifahren in der Ski amadé

Die bekanntesten Skigebiete der Ski amadé



Eines oder mehrere Skigebiete aus der Ski amadé hervorzuheben, fällt schwer. Schon allein in der Salzburger Sportwelt sind alle neun Skigebiete einen Besuch wert: Flachau, Wagrain und St. Johann bilden zusammen den Snow Space Salzburg, mit 120 Pistenkilometern ebenso groß wie das Skigebiet Hochkönig - Maria Alm - Dienten - Mühlbach. Sie zählen damit zu die größten Skigebieten in der Ski amadé. Nicht weniger attraktiv sind aber die anderen bekannten Skigebiete der Salzburger Sportwelt wie Zauchensee-Flachauwinkl, Flachauwinkl-Kleinarl und Radtstadt-Altenmarkt.

Die zweite Region der Ski amadé ist Schladming-Dachstein, die nicht weniger beliebte Skigebiete zu bieten hat. Die Schladminger 4-Berge-Skischaukel, bestehend aus den Skigebieten Hauser Kaibling, Reiteralm und Schladming Planai, bietet insgesamt 123 Pistenkilometer. Es geht zwar "nur" auf etwas über 2000 Meter hinauf, die Dachsteinregion ist allerdings für ihren Schneereichtum bekannt und so muss man sich um die Schneequalität keine Sorgen machen. Zudem kann die Dachstein-Region natürlich mit dem Dachstein-Gletscher aufwarten, der allerdings weniger als alpines Skigebiet, sondern eher aufgrund seiner Aussichtsplattform und der Höhenloipe einen Besuch wert ist.

Skifahren in der Ski amadéZur Ski amadè gehört auch das Gasteinertal mit seinen tollen Skigebieten Schlossalm-Stubnerkogel, Graukogel und Sportgastein, die Hochkönigregion sowie das Großarltal mit dem Skigebiet Großarl-Dorfgastein.

Neben den insgesamt 760 Pistenkilometern bietet die Ski amadé natürlich sämtliche Wintersportabenteuer, die man sich für seinen Skiurlaub nur vorstellen kann. Mehrere Snowparks, 13 Funslopes und Crosses, weltcuperprobte Hänge, beleuchtete Rodelbahnen, Eislaufbahnen, Pferdeschlittenfahrten, Freeride-Möglichkeiten oder Skitouren - hier bleiben in euren Winterferien keine Wünsche offen.
0
Skigebiete mit mehr als 20 Zentimeter Neuschnee

Werbung

Werbung

Werbung

Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

Wir sehen uns auf dem Berg.

– Mountain News Corporation