Nendaz, Wallis

Wallis Skigebiete

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet

Die besten Skigebiete in der Region Wallis

Preis / Leistung

Ein Skigebiet mit Pisten für jeden Ski-Typen, einer Nähe zu Unterkünften, Aprés-Ski Aktivitäten und guter Skischule. Perfekte Bedingungen für einen super Winterurlaub.

Die besten Skigebiete Wallis | Welches sind die beliebtesten Skigebiete?

Bei Skiinfo können Skifahrer und Snowboarder Skigebiete bewerten - und zwar in ganz verschiedenen Kategorien. Welches ist das familienfreundlichste Skigebiet? Welches hat die besten Pisten? Wo gibt es die besten Snowparks? Welches sind die besten Skigebiete für Après-Ski? Hier findet ihr die besten Skigebiete. In die Gesamtwertung fließen nicht nur die Stimmen der Leser ein, sondern auch die Meinung unserer Redaktion sowie ein spezieller Algorithmus, der zahlreiche verschiedene Faktoren berücksichtigt. Ihr wollt, dass euer Skigebiet es in die Auflistung der besten Skigebiete in der Region Wallis schafft? Kein Problem! Klickt euch einfach auf euer Lieblingsskigebiet und gebt eine Bewertung ab.

Plane Deine Reise

Wallis Unterkünfte

Wallis Skigebiets FAQ

Skifahren und Skigebiete im Wallis

Wallis Skigebiete – Wallis erstreckt sich im Südwesten der Schweiz auf einer Länge von 150 Kilometern vom Genfersee bis zum acht Kilometer langen Rhonegletscher. Die Vielfalt der Landschaft, der Natur und Kultur spiegelt sich im breit gefächerten Angebot der Walliser Ferienorten wider. Im Kanton Wallis gibt es neun Skiregionen die auf über 3 000 Höhenmetern liegen, was für die Alpen einmalig ist.

Der Kanton liegt im Südwesten der Schweiz und hat große Anteile an den Walliser Alpen und Berner Alpen, kann die höchstgelegenen Skigebiete des Landes wie Zermatt oder Saas-Fee sein Eigen nennen. Aus diesem Grund ist bei einem Aufenthalt in Wallis mit hoher Schneesicherheit bis in den April hinein garantiert.

Weitere bekannte Skigebiete in Wallis sind Arolla, Belalp, Crans-Montana, Lauchernalp, Val d'Anniviers und Les 4 Vallées. Aber nicht nur aufgrund der besonderen Höhenlage ist Wallis weltweit bekannt, sondern auch wegen der luxuriösen Ferienorte in Zermatt, Verbier oder Aletsch, den berühmten Bergen Matterhorn und Dufourspitze, der 2 000 bestens präparierten Pistenkilometer im Kanton Wallis und der über 40 Skigebiete. Übrigens: Im Wallis gibt es 41 Viertausender Berge. So etwas gibt es in keiner anderen Region der Alpen.

 

Skigebiete im Wallis 

Die 47 Skigebiete im Wallis sollte jeder auf der Karte haben, kommen zusammen auf 2 605 Pistenkilometer und werden von 570 modernen Skiliften erschlossen.

Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn

Das Matterhorn Ski Paradise gehört zu den größten Skigebieten der Welt und ist mit fast 4.000 Metern Höhe das höchstgelegene Skigebiet der Alpen. Zum Skifahren und Snowboarden stehen im Ski Paradise 322 km an Pisten und 38 km an Skirouten zur Verfügung. Die Wintersportregion liegt auf einer Höhe von 1 562 bis 3 899 Metern, 51 moderne Lifte befördern die Schneeliebhaber auf den Berg.

Mit einem fantastischen Blick auf das beeindruckende Matterhorn (Höhe 4 478 Meter) erstreckt sich das Wintersportgebiet über zwei Länder, Italien und die Schweiz. Der Wintersportort ist von insgesamt 38 Viertausendern umgeben. Von Italien aus starten die Bahnen ins Wintersportgebiet im beliebten Urlaubsort Breuil-Cervinia (2 050 m) und Valtournenche (1 524 m). Zum Skifahren stehen im Matterhorn Ski Paradise 360 schneesichere Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade zur Verfügung, welche endloses Wintersportvergnügen schaffen. Neben der fantastischen Kulisse zwischen Zermatt und Breuil-Cervinia besticht das Skigebiet durch ganzjähriges Skivergnügen. Der Theodulgletscher mit dem Matterhorn glacier paradise verspricht auch im Sommer einen idealen Skiurlaub.

Aletsch Arena – Riederalp/​Bettmeralp/​Fiesch Eggishorn

Die Aletsch Arena zählt zu einem der beliebtesten Skigebieten der Schweiz und liegt ganz in der Nähe des größten Eisstroms der Alpen, dem 23 Kilometer langen großen Aletschgletscher.

Die Ferienorte Mörel-Filet, Riederalp, Bettmeralp, Fiesch, Fieschertal und Lax liegen im Wallis und bieten mit schnellen und modernen Gondelbahnen einen leichten Zugang zu den Pisten im Skigebiet der Aletsch Arena. Besucher übernachten hier direkt in den Chalets der Bettmeralp und somit direkt im Skigebiet. Die Aletsch Arena stellt durch die autofreien Orte und die Kinderländer ein ideales Ausflugsziel für Familien dar. Die über 100 Pistenkilometern sind bestens für Anfänger, fortgeschrittene und Profi-Skifahrer geeignet.

Zusätzliche Skirouten, Snowparks, Halfpipes und Freeride-Pisten -am Bettmerhorn, Eggishorn, Moosfluh und Riederfurka, lassen das Skiurlauberherz höher schlagen.

Im Skigebiet gibt es zudem eine Vielzahl an Angebote an Ferienhäuser, Unterkünften und Sonderangebote für die gesamte Familie.

Saas Fee – Saastal

Zum Skifahren und Snowboarden stehen in Saas-Fee über 100 km an Pisten und fünf km an Skirouten zur Verfügung. Insgesamt befördern 23 moderne Lifte die Gäste auf eine Höhe bis zu 3 573 m.

Das Saastal bietet eine wunderschöne Kulisse, liegt eingebettet in insgesamt 18 Viertausender Berge. Breite, gut planierte Pisten für den Carver, flache Abfahrten für den Anfänger und Buckelpisten für die Profis, im Skigebiet Saas-Fee ist für jeden etwas dabei.

Zwei weitere Urlaubsideen für alle Saastal Besucher sind die Seitentäler Saas-Almagell und Saas-Grund. Der idyllische Ort Saas-Almagell begeistert Wanderer aus ganz Europa mit dem Suonenpfad nach Saas-Grund oder mit dem Erlebnisweg von Furggstalden zur berühmten Almagelleralp

Les Portes du Soleil – Morzine/​Avoriaz/​Les Gets/​Châtel/​Morgins/​Champéry

Das wohl bekannteste Skigebiet im Wallis ist Les Portes du Soleil, welches seit über 50 Jahren zu den größten Skigebieten der Welt gehört. Über 580 km stehen im Skigebiet bereit, welche von 165 Lifte erschlossen werden.

Les Portes du Soleil liegt auf einer Höhe von 985 bis 2 254 m und verbindet zwölf Teilgebiete, beiderseits der schweizerisch-französischen Grenze. Die Reiseziele auf französischer Seite sind Abondance, Avoriaz, Châtel, Les Gets und Morzine. In der Schweiz liegen Champéry, Morgins, Torgon, Les Crosets und Champoussin im Val-d'Illiez.

Das Wintersportgebiet bietet eine enorme Auswahl an Pisten, die sich abwechslungsreich über- und unterhalb der Baumgrenze verteilen. Danke diverser Snowparks für Freestyler, sowie Anfänger- und Kinderbereiche kommen alle Wintersportler in dem grenzübergreifenden Skigebiet alle auf ihre Kosten.

Neben dem alpinen Wintersport bieten Les Portes du Soleil zahllose weitere Aktivitäten wie Schneeschuh- und Winterwanderwege, Après-Ski, Loipen zum Langlaufen, Hunde- und Pferdeschlittenausfahrten und vieles mehr.

 

Hier sind einige FAQs für Skigebiete im Wallis 

Wie viele Skigebiete gibt es im Wallis? 

Skigebiete Wallis – Im Wallis gibt es etwa 47 Skigebiete welche zusammen auf 2 605 Pistenkilometer kommen und von 570 modernen Skiliften erschlossen werden.

Wann endet die Skisaison in der Schweiz? 

Skifahren Wallis – Die Skisaison der meisten Skigebiete im Wallis gehen bis Mitte Mai. Darüber hinaus gibt es mit Zermatt/​Breuil-Cervinia/​Valtournenche – Matterhorn ein Skigebiet, welches das ganze Jahr über geöffnet ist. Alle aktuellen Öffnungszeiten findet ihr hier auf unserer Skiinfo-Webseite. Die Liste wird während der Skisaison von unseren Schnee-Reportern auf dem neuesten Stand gehalten.

Copyright ©1995-2022 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.