Alpsee Bergwelt, Allgäu

Allgäu Skigebiete

Skigebiete in Europa und der Welt | Finde deine Skigebiet

Die besten Skigebiete in der Region Allgäu

Preis / Leistung

Ein Skigebiet mit Pisten für jeden Ski-Typen, einer Nähe zu Unterkünften, Aprés-Ski Aktivitäten und guter Skischule. Perfekte Bedingungen für einen super Winterurlaub.

Die besten Skigebiete Allgäu | Welches sind die beliebtesten Skigebiete?

Bei Skiinfo können Skifahrer und Snowboarder Skigebiete bewerten - und zwar in ganz verschiedenen Kategorien. Welches ist das familienfreundlichste Skigebiet? Welches hat die besten Pisten? Wo gibt es die besten Snowparks? Welches sind die besten Skigebiete für Après-Ski? Hier findet ihr die besten Skigebiete. In die Gesamtwertung fließen nicht nur die Stimmen der Leser ein, sondern auch die Meinung unserer Redaktion sowie ein spezieller Algorithmus, der zahlreiche verschiedene Faktoren berücksichtigt. Ihr wollt, dass euer Skigebiet es in die Auflistung der besten Skigebiete in der Region Allgäu schafft? Kein Problem! Klickt euch einfach auf euer Lieblingsskigebiet und gebt eine Bewertung ab.

Plane Deine Reise

Allgäu Unterkünfte

Allgäu Skigebiets FAQ

Skigebiete Allgäu

Das Allgäu (Bayern, Deutschland) ist eine der beliebtesten Regionen für Winterurlaub in Deutschland.

Geografisch lässt sich Allgäu eher etwas schwierig eingrenzen, besteht aber immer aus dem südlichsten Teil des bayerischen Regierungsbezirks Schwaben. Neben dem alpinen Allgäu gehören auch geringe Teile des Voralpenraum zum Allgäu. Daher bilden der bayerische Landkreis Oberallgäu und die südlichen Teile des Landkreises Ostallgäu das Herz (Kern) des Allgäus. Während das Allgäu dementsprechend zu Deutschland gehört, liegen allerdings die Allgäuer Alpen als südliche Grenze des Allgäus etwa zur Hälfte auf dem österreichischen Gebiet.

Skigebiete im Allgäu - Skifahren im Allgäu

Die Skigebiete im Allgäu bieten beste Bedingungen zum Skifahren und Snowboarden. Insgesamt gibt es über 40 Skigebiete im Allgäu. Darunter auch eine Vielzahl an Möglichkeiten für Familien, mit Funparks,Winterwandern und ausgezeichneten Skischulen für die kleinsten.

Zu den beliebtesten Skigebieten in der Region zählen neben der weithin bekannten zwei Länder Skiregion Oberstdorf (mit dem Fellhorn, Nebelhorn und dem Söllereck) zum Beispiel auch das Skigebiet Grasgehren (Oberallgäu), die Grüntenlifte, Bolsterlang/Hörnerbahn oder Balderschwang (Oberallgäu).

Die besten Skigebiete im Allgäu  

Eine Liste aller Skigebiete im Allgäu (Oberallgäu, Westallgäu) findet ihr immer auf dem neuesten Stand auf unserer Website.

Preis / Leistung 

Das Skigebiet Balderschwang ist das größte Skigebiet im Allgäu, bietet 41 Pistenkilometer und ist einer der schneereichsten Orte in Deutschland. Vom fast 1 500 Meter hohen Gelbhansekopf ziehen sich zahlreiche Pisten, von leicht bis schwer, durch die Bergwelt im Allgäu herunter. Die Talabfahrt setzt sich aus 15,9 km an blauer, 14,2 km an roter und rund 5 km an schwarzer Piste zusammen. Freerider finden im Skigebiet sechs Kilometer an Off-Pisten.

Für gute Sportler gibt es eine schwarze FIS Standard Strecke und eine permanente Rennstrecke, sowie mehrere Skirouten. Anfänger sind im Skikindergarten und den langen blauen Pisten (Familienabfahrt, Lappachabfahrt) perfekt aufgehoben. Eine Tageskarte im Skigebiet für Erwachsene (Geburtsjahr 1962 - 2003) kostet 36 € und für Kinder (Geburtsjahr 2006 - 2015) 17 €.

Das Skigebiet Oberjoch Bad Hindelang zählt zu einem der zehn höchsten Skigebiete Deutschlands (850 bis 1 559 Meter) und besticht dank zahlreicher Beschneiungsanlagen durch eine hohe Schneesicherheit, sechs moderne Lifte und bestens präparierte Pisten. Ideale Bedingungen also zum Skifahren im Allgäu.

Im Skigebiet Oberjoch erwarten Winterfans insgesamt vier moderne 6er und 8er-Sesselbahnen, sowie ein Schlepplift und 32 km Pistenlänge. Der gemütliche Ort, urige Hütten und Bergrestaurants, eine unvergessliche Landschaft und das atemberaubende Alpenpanorama vollenden das schöne Bild eines Skiurlaubs im Oberjoch. Eine Tageskarte für Erwachsene (Geburtsjahr 1962 - 2003) kostet 44 € und für Kinder (Geburtsjahr 2006 und jünger) 19,50 €.

Pistenqualität 

In den Skigebieten Balderschwang und Oberjoch gehören perfekt präparierte Pisten zum Alltag, zählen zu den zwei besten Skigebieten in der Skiinfo-Kategorie "Beste Pistenqualität". Dennoch gibt es weitere Skigebiete, welche mit sehr guten Pisten überzeugen.

Die Skiarena Steibis – Imbergbahn - Oberstaufen beherbergt ein vielfältiges Angebot für Ski- & Snowboardfahrer, das sich für Winterurlauber rund um Oberstaufen im Allgäu auftut. Zwölf moderne Lifte und Gondeln erschließen etwa 18 Pistenkilometer, welche von leicht bis schwer reichen. In Steibis bringt die Imbergbahn die Besucher bis zum Bergrestaurant "Imberghaus" auf 1 125 Meter Höhe. Von hier ziehen sich sechs Kilometer an blaue Pisten zurück ins Tal und zu verschiedenen Schleppliften. Dank einer modernen Beschneiungsanlage ist das Skigebiet auch für einen schneearmen Winter bestens gerüstet.

Skiurlaub in Bad Hindelang – Unterjoch (Oberallgäu)Das Skigebiet besteht aus den Liftanlagen der Spieserlifte an den Hängen des 1651 m hohen Spieser an der nördlichen Grenze der Allgäuer Alpen. Im Skigebiet erwarten Besucher insgesamt drei blaue, zwei rote und ein Kinder Funpark sowie ein Übungshang am kleinen und großen Spieserlift. Das Skigebiet Bad Hindelang – Unterjoch ist dank seiner Höhe (1 055 bis 1 350 Meter) schneesicher und bietet ein wunderschönes Panorama.

Könner kommen auf den perfekt präparierten Pisten am großen Spieserlift voll auf deren Kosten, die Abfahrten 18 und 19 stellen wunderschöne Pisten durch den Nadelwald dar, der die Hänge des Spieser säumt.

Familien 

Familien mit Kindern sind in Balderschwang im Oberallgäu ausgesprochen gut aufgehoben. An der Talstation der Schelpenbahn wartet auf den Ski-Nachwuchs das Baldi’s Kinderland. Die Pisten im Skigebiet sind größtenteils recht breit aufgestellt und aus diesem Grund für die ganze Familie gut zu befahren. Besonders fair sind die Preise beim Skipass, das dritte und jedes weiteres Kind fahren gratis. Zusätzlich bieten unzählige Hotels im Skiort einen idealen Skiurlaub mit Kindern direkt an der Piste.

Ein weiteres ideales Familienskigebiet im Allgäu ist Bad Hindelang – Unterjoch. Die Spieserlifte sind äußerst beliebt bei Familien mit Kindern und auch für Wiedereinsteiger die beste Anlaufstelle. Ein sportliches Highlight stellen die Rodelbahnen im Gebiet dar. Die Hornbahn Hindelang (Höhe: 1 320 Meter) besteht aus drei Rodelstrecken mit jeweils 3,5 km Länge.

Durch die Beschneiungsanlage an der blauen Rodelbahn ist ausreichend Schnee garantiert. Schlitten können gegen eine Gebühr an der Talstation der Hornbahn ausgeliehen werden. Verleih für einen Davoser Schlitten 5 €, für einen Kathrein Rodel 12 € (Stand 2016).

Snowpark 

In der zwei Länder Skiregion Oberstdorf – Kleinwalsertal befinden sich die Crystal Family Funparks & Funslopes: »Crystal Slope« und »Crystal Peak« am Fellhorn (Deutschland/Allgäu) und der für seine kreativen Setups bekannte »Crystal Ground« an der Kanzelwand (Österreich) im Kleinwalsertal.

Der »CrystalGround« liegt in der Kanzelwand Region (1 150 Meter Höhe) und besticht durch monatlich wechselnde Setups mit Obstacles. Der »Crystal Peak« am Fellhorn, verfügt über leichte bis mittelschwere Kickerlines und breite Obstacles. Wintersportler finden den Snowpark unterhalb der Station Schlappoldsee. Auf 1 750 Metern Höhe befindet sich die Einfahrt zur spekatkulären 840 Meter langen Crystal Slope. Die »Crystal Slope« ist eher für Anfänger und Snowpark-Neulinge geeignet.

 

Anfänger 

Skigebiet Scheidegg MöggersAn der deutsch-österreichischen Grenze, auf dem Gemeindegebiet Scheidegg, befindet sich das kleine Skigebiet des Luggi Leitner Lifts – Scheidegg Möggers. Das Skigebiet ist gut für Anfänger geeignet, ein 900 Meter langer Schlepplift befördert Besucher auf ein 1 000 Meter hoch gelegenes Plateau. Von hier aus könnt führen mehrere Hänge zurück ins Tal. Die drei Pistenkilometer setzen sich aus 2 km an blauer und 1 km an roter Pisten zusammen.

Wertach am Buron (Oberallgäu) – Für Familienausflüge und für Neueinsteiger ist das Skigebiet Buron (Höhe: 900 Meter ) sehr beliebt. Buron stellt eine optimale Mischung aus sehr gut präparierten und anfängergerechten Pisten dar, sowie ein paar steile und sportliche Abfahrten. Der untere Schlepplift, der längste in ganz Allgäu, bringt Skifahrer über fast 1 700 Meter Länge bis zur Mittelstation. Neueinsteiger haben die Wahl zwischen 3 blauen Pisten (6,8 km).

Après-Ski 

Die Skigebiete im Allgäu stellen selbstverständlich keine Hochburgen in punkto Après Ski dar. Trotzdem gibt es ein paar Möglichkeiten um sich nach einem anstrengenden Tag auf den Pisten zu entspannen. Zum gemütlichen Aprés-Ski im Skigebiet Scheidegg Möggers können Wintersportler im Liftstüble an der Talstation einkehren. Hier wartet auf die Gäste ein freundliches Team welches mit hausgemachtem Kuchen und unterschiedlichsten Speisen auftrumpft. Im Skigebiet Balderschwang kann an der Schirmbar Schelpenalp, direkt an der Talstation, bei guter Musik und leckeren Drinks, der Skiurlaub genossen werden.

Kleines Skigebiet 

Oy – Mittelberg

Das Skigebiet Oy – Mittelberg (Höhe: 1013 m - 1037 m) besteht aus insgesamt drei Liftanlagen, die Ellegg-Skilifte in Faistenoy sowie dem Skilift Petersthal. Die Ellegglifte an der Berschwaldstraße bieten Wintersportlern einen Schlepplift von 390 Meter Länge und einem 90 Meter langem Kinder-Übungslift. Der Persthal Schlepplift ist mit seiner Länge von 250 Metern der ideale Lift für Einsteiger.

Ein weitreichendes, 40 Kilometer langes Loipennetz in der Region, ist vor allem bei Langläufern sehr beliebt. Rodelfans finden am Hügel, direkt beim Skilift, eine kleine Rodelbahn. Wer in Oy-Mittelberg Urlaub machen möchte, für den sind durch die zentrale Lage auch die anderen Skigebiete des Allgäus. Ein Skigebiet in der Nähe ist unter anderem Oberjoch oder Oberstdorf.

Sonthofen - Schwäbeleholz – zählt zu einem der kleinsten Skigebiete im Allgäu. Ein Schlepplift im Skigebiet Sonthofen – Schwäbeleholz (Höhe 750-800m) bedient eine leichte Abfahrt (0,5 km), die sich optimal für Ski-Anfänger und Kinder eignet. Langläufer werden in der Region voll auf ihre Kosten kommen, da die Loipen im gesamten Gebiet ideal miteinander vernetzt sind.

Skiinfo-Leser haben das Skigebiet zu einem der besten kleineren Skigebiete in Europa, Deutschland und Bayern bewertet.

Die Schwärzenlifte Eschach (Höhe: 1 000 m - 1 100 m) sind ein weiteres Top-Skigebiet was zu den kleinsten in der Region zählt. Der Wintersport steht hier an erster Stelle. Die Pisten am Berg sind hier nicht allzu schwer.

Zum Skifahren laden hier drei kilometer an perfekt präparierten Pisten ein. Das Skigebiet überzeugt mit besten Bedingungen zum Skifahren dank einer modernen Beschneiungsanlage, 4 Schlepplifte, 4 Kinderseillifte und 4 Kinderzauberteppiche sowie einem Kombi-Rodel Förderband und einem Snowpark mit Rails, Boxen und Kickern.

Fortgeschritten 

Balderschwang zählt zu einem der größten zusammenhängenden Skigebiete Deutschlands! Egal ob Ski-Anfänger oder fortgeschrittene Wintersportler,  13 Liftanlagen und mehr als 40 bestens präparierten Pistenkilometern (15,9 km blaue 14,2 km rote 5,0 km schwarz) in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen bieten beste Bedingungen für Skifahrer.

Auf alle Skifahrer, Snowboarder und Carver warten in Oberjoch sanfte und leichte Pisten für Anfänger aber auch 21 Pistenkilometer an anspruchsvollen Pisten für Könner.

Immenstadt Mittagbahn (Oberallgäu)

Das Skigebiet Mittagbahn – Immenstadt (Höhe: 765 - 1 405 m) liegt in der Ferienregion Alpsee-Grünten. Zum Skifahren und Snowboarden stehen hier rund 12 km Pisten (1 km blau, 6 km rot, 5 km schwer ) zur Verfügung.

Profi 

Ein sehr gutes Skigebiet für Profis ist Ofterschwang - Gunzesried (Oberallgäu). Moderne Kabinenbahnen und Sesselbahnen befördern Besucher zu den 17,5 Pistenkilometern, die für jeden Skifahrer-Typ eine ideale Talabfahrt zur Verfügung stellt.

So führen nach Ofterschwang (Höhe: 880 - 1405 Meter) zum Beispiel anspruchsvolle, schwarze Pisten (4,1 km) hinab, wohingegen im oberen Teil, direkt am Ofterschwanger Horn, flache Hänge zum Üben und Carven dienen. Das Skigebiet bietet eine Vielzahl an breiten Pisten an, von denen 90% beschneit werden können so wie eine schwierige Weltcup-Strecke.

Nachhaltiges Skifahren im Allgäu

Dem Oberstdorf Skigebiet liegt das Thema der Nachhaltigkeit besonders am Herzen. Aus diesem Grund wird das gesamte Skigebiet Nebelhorn komplett mit 100% Ökostrom aus Wasserkraft betrieben. Die Bergbahnen verfügen darüber hianus über ein eigenes Wasserkraftwerk an der Mittelstation der Nebelhornbahn, welches grünen Strom liefert. Auch im Skigebiet Ofterschwang – Gunzesried steht nachhaltiges Skifahren im Mittelpunkt. Die Beschneiungsanlagen sind energieeffizient und modern.

 

Hier sind einige FAQs für Allgäu Skigebiete  

Welche Skigebiete gibt es im Allgäu?

Im Allgäu finden Winterurlauber etwa wunderschöne 56 Skigebiete. Die Pisten werden durch 197 Lifte erschlossen. Zu den bekanntesten Skiorten in der Region zählen unter anderem das Skigebiet Balderschwang, Fellhorn – Kanzelwand, Oberstdorf – Nebelhorn, Bad Hindelang Oberjoch, Oberstaufen - Imbergbahn & Skiarena Steibis oder die Hörnerbahn Bolsterlang.

Eine Liste aller Skigebiete im Allgäu findet ihr auf unserer Website.

Welches ist das beste Skigebiet im Allgäu? 

Bestes Skigebeit Allgäu – Die besten Skigebiete in der Region Allgäu sind unter anderem Balderschwang und das Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand – Oberstdorf/Riezlern. Beide Skigebiete überzeugen mit perfekt präparierten Pisten, modernen Liftanlagen und einem weitreichenden Angebot an Winterwandern, Langlauf, Rodeln und Snowparks. Beschneiungsanlagen sorgen in den Skigebieten darüber hinaus für besondere Schneesicherheit.

Weitere sehr gute und günstige Skigebiete zum Skifahren sind unter anderem das Skigebiet Bolsterlang/Hörnerbahn, Schwangau - Tegelberg Skigebiet, Pfronten - Steinach, Fischen im Allgäu Skigebiet, Immenstadt Skigebiet oder Söllereck - Oberstdorf.

Welche Skigebiete sind im Allgäu geöffnet? 

Skifahren im AllgäuEin wunderschöner Winterurlaub im Allgäu richtet sich vor allem nach dem Schneefall und den Öffnungszeiten der jeweiligen Bergbahnen. Einige Skigebiete im Allgäu können durch moderne Beschneiungsanlagen eine besonders hohe Schneesicherheit in den Wintermonaten garantieren. Eine aktuelle Übersicht für das erwartete Saisonende der Skigebiete im Allgäu findet ihr immer auf unserer Skiinfo-Platform.

Wie viele Skigebiete gibt es im Allgäu?

Skifahren Allgäu – Im Allgäu können sich Besucher auf rund 56 Skigebiete freuen, welche sich aus 336 Pistenkilometern zusammensetzen. Die Skigebiete werden von insgesamt 197 Skiliften erschlossen.

Copyright ©1995-2022 Mountain News LLC. Alle Rechte vorbehalten.